Rechtsprechung
   BFH, 28.07.1977 - IV R 127/76   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1977,505
BFH, 28.07.1977 - IV R 127/76 (https://dejure.org/1977,505)
BFH, Entscheidung vom 28.07.1977 - IV R 127/76 (https://dejure.org/1977,505)
BFH, Entscheidung vom 28. Juli 1977 - IV R 127/76 (https://dejure.org/1977,505)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1977,505) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Erhöhung der Revisionssumme - Anwendung auf verkündetes oder zugestelltes Urteil - Ergehen des Urteils im zweiten Rechtsgang - Bemessung der Revisionssumme

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 123, 117
  • BStBl II 1977, 819
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (46)

  • BFH, 16.12.2003 - VIII R 67/00

    Kindergeld: mehrere Berechtigte

    Enthält eine Entscheidung des FG weder im Tenor noch in den Entscheidungsgründen einen Ausspruch über die Zulassung der Revision, ist dies kein Verfahrensfehler, sondern bedeutet, dass sie versagt ist (BFH-Beschluss vom 28. Juli 1977 IV R 127/76, BFHE 123, 117, BStBl II 1977, 819, unter 3. der Gründe).
  • BFH, 30.07.2013 - VI B 31/13

    Zulassung der Revision im FG-Urteil - Treu und Glauben - Barzahlung von

    Bringt das FG weder im Tenor des Urteils noch in den Urteilsgründen positiv zum Ausdruck, dass es die Revision zulassen will, so fehlt es --wie vorliegend-- an dem Erfordernis des § 115 Abs. 1 FGO, dass "das Finanzgericht die Revision zugelassen hat" (Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 28. Juli 1977 IV R 127/76, BFHE 123, 117, BStBl II 1977, 819; vom 5. Juli 2005 XI B 185/04, BFH/NV 2005, 1856).
  • BFH, 26.08.1987 - IV B 27/87

    Verfahrensrecht - Rechtsmittelsperre - Rechtswegeröffnung - Zulassung

    Wegen dieser Bedeutung muß die Zulassung ausdrücklich erfolgen (BFH-Beschluß vom 28. Juli 1977 IV R 127/76, BFHE 123, 117, BStBl II 1977, 819), und zwar in dem Beschluß des FG nach § 69 Abs. 3 FGO (BFH-Beschluß vom 3. Mai 1984 VII B 84/83, BFHE 141, 116, BStBl II 1984, 562).

    Ob das FG auch in der Rechtsmittelbelehrung die Zulassung wirksam aussprechen kann, wird in der Rechtsprechung der obersten Bundesgerichte nicht einheitlich beurteilt (vgl. zur BFH-Rechtsprechung BFH-Beschlüsse vom 12. April 1967 VI R 321/66, BFHE 88, 361, BStBl III 1967, 396; BFHE 103, 477, BStBl II 1972, 139, und BFHE 123, 117, BStBl II 1977, 819; vom 27. Februar 1985 VIII B 57/84, BFH/NV 1985, 96, und vom 3. Dezember 1985 VII B 65/85, BFH/NV 1985, 419).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht