Rechtsprechung
   BGH, 17.02.1993 - IV ZR 162/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,1834
BGH, 17.02.1993 - IV ZR 162/91 (https://dejure.org/1993,1834)
BGH, Entscheidung vom 17.02.1993 - IV ZR 162/91 (https://dejure.org/1993,1834)
BGH, Entscheidung vom 17. Februar 1993 - IV ZR 162/91 (https://dejure.org/1993,1834)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1834) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Nachprüfungsverfahren gemäß § 7 BB-BUZ - Ende der Leistungspflicht - Nachvollziehbarkeit einer Leistungsbeendigung - Leistungsfreiheit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BB-BuZ § 7
    Nachprüfungsverfahren zur Leistungspflicht bei der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1993, 723
  • MDR 1993, 626
  • VersR 1993, 559
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • BGH, 02.11.2005 - IV ZR 15/05

    Anforderungen an die Belehrung des Versicherungsnehmers über die Rechtsfolgen der

    Die vom Kläger geltend gemachte Unwirksamkeit der Mitteilung nach § 7 BB-BUZ ist in diesem Zusammenhang ohne Bedeutung; sie kann auf die Wirksamkeit der in das Schreiben vom 12. Juli 2000 aufgenommenen Belehrung gemäß § 12 Abs. 3 VVG von vornherein keinen Einfluss nehmen (vgl. BGHZ 121, 284, 296; Urteile vom 17. Februar 1993 - IV ZR 228/91 - VersR 1993, 470 unter 1 b; vom 17. Februar 1993 - IV ZR 162/91 - VersR 1993, 559 unter 5; vom 15. Oktober 1997 - IV ZR 216/96 - RuS 1998, 37 unter 3; Römer, aaO Rdn. 91 a.E.).

    Sie ist für den Versicherten deshalb so bedeutsam, weil er es ist, der sich mit einer Klage gegen die durch eine Mitteilung ausgelösten Rechtsfolgen zur Wehr setzen muss (BGHZ 121, 284, 294 f; Senatsurteile vom 17. Februar 1993 - IV ZR 264/91 - NJW-RR 1993, 721 unter 3 a; vom 17. Februar 1993 - IV ZR 228/91 - VersR 1993, 470 unter 2; vom 17. Februar 1993 - IV ZR 162/91 - aaO unter 4; vom 15. Oktober 1997 - IV ZR 216/96 - NJW-RR 1998, 238 unter 2).

  • OLG Saarbrücken, 29.04.2015 - 5 U 67/14

    Formularmäßige Befristung der Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung

    Nur dann ist sie geeignet, den ihr zugedachten Zweck zu erfüllen: dem Versicherungsnehmer die für die Einschätzung seines Prozessrisikos erforderlichen Informationen zu geben (Rixecker in: Römer/Langheid, VVG, 4. Aufl. 2014, § 174 Rdn. 23, m.w.N.; BGH, Urt. v. 17.02.1993 - IV ZR 162/91 - VersR 1993, 559).
  • LG Nürnberg-Fürth, 14.12.2017 - 2 O 3404/16

    Keine Verweisung auf nach Versicherungsfall erworbene neue Kenntnisse

    Dies bedeutet v.a. eine detaillierte Gegenüberstellung des ursprünglichen mit dem nunmehrigen Gesundheitszustand bzw. berufskundlichen Sachverhalt, also die Nachvollziehbarkeit der Änderung der Umstände (zu allem BGH 21.8.2010 - IV ZR 8/08, VersR 2010, 1023; BGH 3.11.1999 - IV ZR 155/98, VersR 2000, 171; BGH 17.2.1993 - IV ZR 162/91, VersR 1993, 559).

    Nach alledem ist die Beklagte wegen der unwirksamen Leistungseinstellung aus ihrem Anerkenntnis vom 19.3.2013 zur Fortzahlung der Rente und Gewährung der Beitragsfreistellung zu verurteilen (vgl. BGH 17.2.1993 - IV ZR 162/91, VersR 1993, 559).

  • BGH, 12.06.1996 - IV ZR 106/95

    Berufsunfähigkeitsversicherung - Anerkenntnis der Leistungspflicht - Mitteilung

    Kommt es nicht zu einer diese Voraussetzungen erfüllenden - und damit rechtswirksamen - Mitteilung des Versicherers, so besteht die anerkannte Leistungspflicht auch dann fort, wenn sich die maßgeblichen Umstände derart geändert haben, daß sie den Versicherer zur Leistungseinstellung berechtigt hätten (vgl. Senatsurteile BGHZ 121, 284 ff.; vom 17. Februar 1993 - IV ZR 162/91 - , W G E § 7 BB-BUZ Nr. 3; vom 17. Februar 1993 - IV ZR 264/91 - W G E § 7 BB-BUZ Nr. 5; vom 17. Februar 1993 - IV ZR 228/91 - 9.
  • OLG Saarbrücken, 25.02.2015 - 5 U 31/14

    Begriff der Berufsunfähigkeit eines Beamten

    Denn nur dann ist sie geeignet, den ihr zugedachten Zweck zu erfüllen: dem Versicherungsnehmer die für die Einschätzung seines Prozessrisikos erforderlichen Informationen geben (Rixecker in: Römer/Langheid, VVG, 4. Aufl. 2014, § 174 Rdn. 23, m.w.N.; BGH, Urt. v. 17.02.1993 - IV ZR 162/91 - VersR 1993, 559).
  • OLG Köln, 19.07.2013 - 20 U 26/11

    BUZ: Grob fahrlässige Verletzung der Obliegenheit zur ärztlichen Nachuntersuchung

    Das lässt sich den einschlägigen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs (VersR 1993, 559 und VersR 1993, 470; vgl. insoweit auch Rixecker in: Beckmann/Matusche-Beckmann, Versicherungsrechts-Handbuch, 2. Aufl., § 46, Rn. 187) nicht entnehmen.
  • OLG Düsseldorf, 24.11.1998 - 4 U 197/97

    Nachweis einer nachvollziehbaren Nachprüfungsmitteilung als Voraussetzung für die

    Begründet der Versicherer allerdings seine Ansicht, wegen Absinkens des Grades der Berufsunfähigkeit leistungsfrei zu sein, mit einem Gutachten, das er - wie in § 7 AVB vorgesehen - eingeholt hat, um seiner Beweislast zu genügen, so gehört zu den Mindestvoraussetzungen für die Nachvollziehbarkeit seiner Entscheidung und damit für die Wirksamkeit seiner Mitteilung, daß er dieses Gutachten dem Versicherten mit der Mitteilung zugänglich macht, sofern es sich nicht bereits in den Händen des Versicherten befindet (BGH VersR 1993, 471; 1993, 559, 561).

    Der Kläger hätte dann zumindest Anspruch auf Leistungen bis zum Zeitpunkt des Gutachteneingangs (vgl. BGH VersR 1993, 471; 1993, 559, 562).

  • OLG Hamm, 10.11.2010 - 20 U 64/10

    Berufsunfähigkeit des Inhabers eines Ladenlokals; Anforderungen an die

    Er hat dort (VersR 1993, 559 Rz 45 ff bei juris) für eine Verweisungsentscheidung des Versicherers im Nachprüfungsverfahren verlangt, dass über den Wortlaut der Klausel hinaus nach Sinn und Zweck der Versicherer eine "nachvollziehbare Begründung" für die ausgesprochene Verweisung geben muss.
  • OLG Düsseldorf, 19.03.2018 - 15 W 12/18

    Umfang einer strafbewehrten Unterlassungsverpflichtung

    Auf Vertriebspartner bzw. selbständige Dritte, deren Handeln im Einflussbereich des Schuldners liegt und das ihm wirtschaftlich zugutekommt, hat der Schuldner nachhaltig aktiv einzuwirken, um künftige Verletzungen zu verhindern (BGH GRUR 2014, 595 - Vertragsstrafenklausel; OLG Düsseldorf Urt. v. 10.9.2015 - I-15 U 129/14; Urt. v. 3.9.2015 - I-15 U 119/14; OLG Köln OLG-Report 2008, 434; OLG Schleswig MMR 2005, 845; KG MMR 2005, 460; OLG Jena NJOZ 2004, 3205; OLG Nürnberg NJW-RR 1993, 723).
  • BGH, 19.05.1993 - IV ZR 155/92

    Zusatzversicherung wegen Berufsunfähigkeit - Wegfall der Bedingungen für die

    Der Senat hat mit vier zur Veröffentlichung bestimmten Urteilen vom 17. Februar 1993 (IV ZR 162/91 = VersR 1993, 559-206/91 = VersR 1993, 562 = für BGHZ bestimmt - 228/91 = VersR 1993, 470 und 264/91) die Voraussetzungen für eine wirksame Mitteilung nach § 7 (2) BB-BUZ festgelegt.
  • KG, 16.02.2007 - 6 U 113/06

    Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: Aufhebung der Sperrwirkung der Versäumung

  • LSG Hessen, 30.03.2006 - L 8/14 P 7/04
  • OLG Oldenburg, 10.11.1999 - 2 U 208/99

    Nachprüfungsverfahren, Kulanzleistungen, Leistungsfreiheit, Arbeitsunfähigkeit,

  • LG Dortmund, 22.01.2009 - 2 O 365/08
  • LG Dortmund, 26.10.2006 - 2 O 116/06

    Berufsunfähigkeitszusatzversicherung; Nachprüfungsverfahren

  • LG Münster, 16.05.2017 - 115 O 132/16

    Wegfall der Voraussetzungen der Berufsunfähigkeit bei Nachprüfung

  • KG, 16.09.2014 - 6 U 39/14

    Verweisung im Nachprüfungsverfahren

  • LG Dortmund, 23.02.2006 - 2 O 89/05

    Keine weitere Invaliditätsentschädigung wegen unfallbedingter Invalidität eines

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht