Rechtsprechung
   BGH, 03.04.2013 - IV ZR 239/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,7799
BGH, 03.04.2013 - IV ZR 239/11 (https://dejure.org/2013,7799)
BGH, Entscheidung vom 03.04.2013 - IV ZR 239/11 (https://dejure.org/2013,7799)
BGH, Entscheidung vom 03. April 2013 - IV ZR 239/11 (https://dejure.org/2013,7799)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,7799) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 Abs 3 S 1 MB/KT 2009
    Krankentagegeldversicherung: Arbeitsunfähigkeit eines Rechtsanwalts

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Vorliegen einer Arbeitsunfähigkeit i.S. von § 1 Abs. 3 Satz 1 MB/KT 2009 bei Bestehen der Möglichkeit zur Ableistung nur einzelner Tätigkeiten

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Krankentagegeldversicherung - Leistungspflicht bei teilweiser Arbeitsfähigkeit

  • BRAK-Mitteilungen

    Voraussetzungen der Arbeitsunfähigkeit eines Rechtsanwalts

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2013, Seite 200

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorliegen einer Arbeitsunfähigkeit i.S. von § 1 Abs. 3 Satz 1 MB/KT 2009 bei Bestehen der Möglichkeit zur Ableistung nur einzelner Tätigkeiten

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Lesestörung: Rechtsanwalt arbeitsunfähig?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Wann ist ein Rechtsanwalt "arbeitsunfähig krank?”, oder: Ein bisschen Arbeit geht

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Ab wann ist der Anwalt arbeitsunfähig?

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Krankentagegeldversicherung und die Arbeitsunfähigkeit eines Rechtsanwalts

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Arbeitsunfähigkeit eines Rechtsanwalts wegen einer infolge eins Schlaganfalls erlittenen Lesestörung

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Liegt Arbeitsunfähigkeit im Sinne der Krankentaggeldversicherung vor, wenn der Versicherte zu einzelnen Tätigkeiten noch in der Lage ist?

  • wkblog.de (Kurzinformation)

    Arbeitsunfähigkeit des Selbständigen

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Einzelne Einschränkungen reichen schon

  • cpm-steuerberater.de (Kurzinformation)

    Arbeitsunfähigkeit in der Krankentagegeldversicherung

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Leichter Schlaganfall mit Lesestörung macht einen Anwalt arbeitsunfähig

  • arbrb.de (Kurzinformation)

    Arbeitsunfähigkeit eines Rechtsanwalts

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arbeitsunfähigkeit des Selbständigen in der Krankentagegeldversicherung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Krankentagegeld von privater Krankenversicherung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Rechtsanwalt ist bei eingeschränkter Lesefähigkeit arbeitsunfähig - Lesefähigkeit ist Grundvoraussetzung für den Anwaltsberuf

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Ist ein Rechtsanwalt arbeitsunfähig, wenn er an einer Lesestörung leidet? (IBR 2013, 1257)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2013, 2121
  • NJW 2013, 32
  • MDR 2013, 788
  • VersR 2013, 615
  • DB 2013, 16
  • AnwBl 2013, 551
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 11.03.2015 - IV ZR 54/14

    Krankentagegeldversicherung: Leistungsanspruch während der Teilnahme an einer

    Bereits eine nur zum Teil gegebene Arbeitsfähigkeit genügt, um den Anspruch auf Krankentagegeld auszuschließen, sofern der Versicherte seinem Beruf in seiner konkreten Ausgestaltung teilweise nachgehen kann oder tatsächlich nachgeht (Senatsurteile vom 3. April 2013 - IV ZR 239/11, VersR 2013, 615 Rn. 13; vom 25. November 1992 - IV ZR 187/91, VersR 1993, 297 unter II 1).
  • OLG Stuttgart, 06.08.2015 - 7 U 49/15

    Begriff der Berufsunfähigkeit i.S. von § 15 Nr. 1 lit. b MB-KT 2008

    der Entscheidung vom 3. April 2014 - IV ZR 239/11, r+s 2013, 295 (Rn. 21 f.) findet sich.
  • OLG Hamm, 12.06.2015 - 20 U 104/15

    Nachweis einer bedingungsgemäßigen Arbeitsunfähigkeit auf Grundlage einer

    Bereits eine nur zum Teil gegebene Arbeitsfähigkeit genügt hiernach, um den Anspruch auf Krankentagegeld auszuschließen, sofern der Versicherte seinem Beruf in seiner konkreten Ausgestaltung teilweise nachgehen kann oder tatsächlich nachgeht (vgl. nur BGH, Urt. v. 11.03.2015, IV ZR 54/14, juris, Rn.70; Urt. v. 03.04.2013, IV ZR 239/11, juris, Rn. 13, VersR 2013, 615; Senat, Urt. v. 28.01.2000, 20 U 116/99, juris, Rn. 6, r+s 2000, 342).
  • OLG Köln, 26.09.2014 - 20 U 49/14

    Anforderungen an den Nachweis bedingungsgemäßer Arbeitsunfähigkeit in der

    Danach ist dem Versicherer das Berufen auf eine partielle Arbeitsfähigkeit des Versicherten verwehrt, wenn dieser nur noch ganz unbedeutende oder untergeordnete Hilfstätigkeiten geringen Ausmaßes verrichten kann, mit denen keine Wertschöpfung verbunden ist (Beckmann/Matusche-Beckmann/Tschersich, Versicherungsrechtshandbuch, 2. Aufl., § 45 Rn. 96 m.w.nN.), bzw. wenn der Versicherte lediglich zu einzelnen Tätigkeiten in der Lage ist, die im Rahmen seiner Berufstätigkeit anfallen, isoliert aber keinen Sinn ergeben (BGH VersR 2013, 615).
  • OLG Köln, 12.09.2014 - 20 U 90/14
    Arbeitsunfähigkeit entfällt nicht, wenn der Versicherte lediglich zu einzelnen Tätigkeiten in der Lage ist, die im Rahmen seiner Berufstätigkeit zwar auch anfallen, isoliert aber keinen Sinn ergeben (BGH VersR 2013, 615).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht