Rechtsprechung
   BGH, 11.11.2015 - IV ZR 426/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,32811
BGH, 11.11.2015 - IV ZR 426/14 (https://dejure.org/2015,32811)
BGH, Entscheidung vom 11.11.2015 - IV ZR 426/14 (https://dejure.org/2015,32811)
BGH, Entscheidung vom 11. November 2015 - IV ZR 426/14 (https://dejure.org/2015,32811)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,32811) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    Nr A.2.7.1 Buchst b AKB 2008
    Kfz-Kaskoversicherung: Erforderlichkeit der Reparatur des Fahrzeugs in einer markengebundenen Werkstatt

  • verkehrslexikon.de

    Fiktive Aufwendungen für die Reparatur in einer markengebundenen Werkstatt in der Kaskoversicherung

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Annahme von fiktiven Aufwendungen als erforderliche Kosten in einer Fahrzeugkaskoversicherung für die Reparatur in einer markengebundenen Werkstatt; Beschränkung einer Reparaturvornahme zur fachgerechten Wiederherstellung eines Fahrzeugs ausschließlich in einer ...

  • Betriebs-Berater

    Zur fiktiven Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zu den Voraussetzungen, unter denen in der Fahrzeugkaskoversicherung auch fiktive Aufwendungen für die Reparatur in einer markengebundenen Werkstatt als "erforderliche" Kosten im Sinne von A.2.7.1 b) AKB 2008 anzusehen sein können

  • rewis.io
  • captain-huk.de

    Nun liegen die Urteilsgründe zum BGH-Urteil über die fiktive Kaskoschadensabrechung vom 11.11.2015 - IV ZR 426/14 - vor.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 305c Abs. 2
    Annahme von fiktiven Aufwendungen als erforderliche Kosten in einer Fahrzeugkaskoversicherung für die Reparatur in einer markengebundenen Werkstatt; Beschränkung einer Reparaturvornahme zur fachgerechten Wiederherstellung eines Fahrzeugs ausschließlich in einer ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (42)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Zur fiktiven Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Verkehrsunfall: Fiktive Aufwendungen für die Reparatur in einer markengebundenen Werkstatt

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Ersatz fiktiver Reparaturkosten einer markengebundenen Werkstatt auch bei Kaskoversicherung

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Unfallabrechnung: Mehr Geld für Geschädigte

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Abrechnung auf Gutachtenbasis - Kostenerstattung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Kaskoversicherung - und die fiktive Abrechnung selbstverschuldeter Unfälle

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Abrechnung von Kfz-Reparaturkosten auf Gutachtenbasis in der Kaskoversicherung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Ersatz fiktiver Reparaturkosten - Wer den Schaden hat

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Fiktive Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur fiktiven Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis

  • Jurion (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Scheckheftpflege auch bei fiktiver Abrechnung eines Kaskoschadens erheblich

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Fiktive Aufwendungen für Kfz-Reparatur in markengebundener Werkstatt als "erforderliche" Kosten

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    Zur fiktiven Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis

  • unfallzeitung.de (Kurzinformation)

    BGH entscheidet zur fiktiven Abrechnung in der Fahrzeugkaskoversicherung

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Verweisungsprivileg in der Kaskoversicherung

  • spiegel.de (Pressemeldung, 11.11.2015)

    Reparaturkosten für Autos: Es muss nicht zwingend billig sein

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Markengebundene contra "freie" Werkstatt - Wie teuer darf die Reparatur sein?

  • captain-huk.de (Kurzinformation)

    Zur fiktiven Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis

  • dresdner-fachanwaelte.de (Kurzinformation)

    Fahrzeugschaden: Was muss die Kaskoversicherung zahlen?

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Reparaturanspruch Grenzen - Berechnung fiktiver Reparaturkosten

  • tp-partner.com (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung bei Vollkaskoversicherung

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Unfallschäden: Auch Reparaturkosten der Vertragswerkstatt können fiktiv abgerechnet werden

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung von Kfz-Vollkaskoschäden auf Gutachtenbasis.

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Wenn ein Versicherungsnehmer Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung fiktiv auf Gutachterbasis abrechnet

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung von Unfallschäden mit Kaskoversicherung

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung auch von Kfz-Vollkaskoschäden auf Gutachtenbasis

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Verkehrsunfall: Fiktive Aufwendungen für die Reparatur in einer markengebundenen Werkstatt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Gegen KFZ-Kaskoversicherung Anspruch auf fiktive Reparaturkosten einer Fachwerkstatt möglich

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Versicherte können auf Reparatur in Fachwerkstatt bestehen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kostenerstattung bei Kfz-Unfallschäden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Reparaturkosten im Kaskofall

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fahrzeugschaden: Was muss die Kaskoversicherung zahlen?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung auch von Kfz-Vollkaskoschäden auf Gutachtenbasis

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung bei der Kasko - Marken- oder freie Werkstatt?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung von Unfallschäden in der Kaskoversicherung auf Gutachtenbasis möglich

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung nach Preisen einer Markenwerkstatt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kaskoversicherung - Abrechnung auf Gutachtenbasis

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fiktive Abrechnung bei Vollkaskoversicherung

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Fiktive Reparaturkosten: Was zahlt die Kfz-Versicherung?


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Abrechnung von Kfz-Reparaturkosten auf Gutachtenbasis in der Kaskoversicherung

Besprechungen u.ä. (4)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis

  • przytulla.de (Entscheidungsbesprechung)

    Grundzüge der fiktiven Abrechnung in der Fahrzeugkaskoversicherung

  • fgvw.de (Entscheidungsbesprechung)

    Fiktive Rechnung nicht immer nach Sätzen der Freien

  • verlag-rolf-schmidt.de (Fallbesprechung - aus Ausbildungssicht)

    Schuldrecht: Fiktive Abrechnung von Unfallschäden in der Kaskoversicherung auf Gutachtenbasis

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 207, 358
  • NJW 2016, 314
  • ZIP 2015, 93
  • MDR 2016, 159
  • NZV 2016, 27
  • NJ 2016, 68
  • VersR 2016, 45
  • WM 2016, 852
  • BB 2015, 3010
  • JR 2017, 69
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • OLG Celle, 06.10.2016 - 8 U 111/16

    Kfz-Vollkaskoversicherung: Schadensregulierung bei Totalschaden auf Grundlage des

    Mit dem Abschluss einer Fahrzeugkaskoversicherung erstrebt der Versicherungsnehmer in der Regel nicht nur den Schutz vor wirtschaftlich nachteiligen Folgen hinsichtlich des eigenen Fahrzeugschadens bei selbst verschuldeten Unfällen, sondern auch die Befreiung vom Risiko der Durchsetzung von Ersatzansprüchen gegen den Unfallgegner bei unklarer Haftungslage (BGH, Urteil vom 11. November 2015 - IV ZR 426/14 -, Rn. 15).
  • OLG Saarbrücken, 19.06.2019 - 5 U 99/18

    Leitungswasserversicherung: Vertragliche Vereinbarung der Leistungsfreiheit bei

    Das meint grundsätzlich den Betrag, der für den schnellsten, sichersten und zumutbar billigsten Reparaturweg erforderlich ist (Armbrüster, in: Prölss/Martin, a.a.O., Vor § 74 Rn. 84; vgl. zur Kaskoversicherung BGH, Urteil vom 11. November 2015 - IV ZR 426/14, BGHZ 207, 358: „Aufwendungen..., die ein wirtschaftlich vernünftig handelnder Betroffener in seiner Lage tätigen würde, um das beschädigte Fahrzeug wieder fachgerecht herzustellen“).
  • OLG Saarbrücken, 13.01.2016 - 5 U 15/15

    Umfang der Pflicht des Gebäudeversicherers zur Erstattung von Hotelkosten

    In erster Linie ist vom Wortlaut der Klausel auszugehen; soweit sie für den Versicherungsnehmer erkennbar sind, sind zusätzlich der mit den Bedingungen verfolgte Zweck und der Sinnzusammenhang der Klauseln zu berücksichtigen (st.Rspr. des BGH, zuletzt Urt. v. 11.11.2015 - IV ZR 426/14 - zitiert nach juris zur Auslegung der erforderlichen Reparaturkosten in der Fahrzeugkaskoversicherung).

    Er muss grundsätzlich zugunsten des Versicherers keinen Aufwand für eine Suche nach Alternativen betreiben und muss insbesondere nicht die günstigste Alternative wählen (vgl. auch BGH, Urt. v. 11.11.2015 - IV ZR 426/14 - zitiert nach juris, wonach es in der Kaskoversicherung für die Frage der Erforderlichkeit von Reparaturkosten nicht ausschließlich auf die technisch einwandfreie Instandsetzung des Fahrzeugs ankommt, sondern auch - fiktive - Aufwendungen für die Reparatur in einer markengebundenen Werkstatt als "erforderliche" Kosten angesehen werden können, wenn die fachgerechte Wiederherstellung nur in einer markengebundenen Werkstatt erfolgen kann oder i.d.R. auch dann, wenn es sich um eine neueres Fahrzeug oder aber um ein solches handelt, das der Versicherungsnehmer bisher stets in einer markengebundenen Fachwerkstatt hat warten und reparieren lassen).

  • OLG Stuttgart, 25.04.2016 - 7 U 215/15

    Betriebshaftpflichtversicherung: Versicherungsschutz für notwendige

    Der mit dem Bedingungswerk verfolgte Zweck und der Sinnzusammenhang der Klauseln sind zusätzlich zu berücksichtigen, soweit sie für den Versicherungsnehmer erkennbar sind (vgl. BGH VersR 2016, 45; ständige Rechtsprechung).
  • OLG Celle, 10.11.2016 - 8 U 101/16

    Hausratversicherung - Subjektive Gefahrerhöhung durch frühere Drogenproduktion im

    sind (BGH, Urteil vom 11. November 2015 - IV ZR 426/14 -, Rn. 10).
  • OLG Hamm, 13.04.2016 - 20 U 170/15

    Anspruch des Versicherungsnehmers in der Krankentagegeldversicherung auf Erhöhung

    Es kommt auf die Verständnismöglichkeiten eines Versicherungsnehmers ohne versicherungsrechtliche Spezialkenntnisse und damit - auch - auf seine Interessen an (etwa BGH, Urteil vom 11. November 2015 - IV ZR 426/14 -, Rn. 10, juris; Beschluss vom 23. September 2015 - IV ZR 484/14 -, Rn. 19, juris; Urteil vom 23. Juni 1993- IV ZR 135/92 -, BGHZ 123, 83-92, Rn. 14).
  • KG, 21.04.2020 - 6 U 175/18
    Denn für den Anspruch aus dem Kaskoversicherungsvertrag ist allein das vertragliche Leistungsversprechen des Versicherers maßgeblich, die gesetzlichen Vorschriften zum Schadenersatz finden keine Anwendung (BGH, Urteil vom 11.11.2015 - IV ZR 426/14 Rn. 9).

    Maßgeblich für den Anspruch des Versicherungsnehmers aus einem Kaskovertrag ist allein das vertragliche Leistungsversprechen des Versicherers, wohingegen die gesetzlichen Vorschriften zum Schadensersatz keine Anwendung finden (BGH, Urteil vom 11. November 2015 - IV ZR 426/14 -, BGHZ 207, 358-365, juris, Rn. 9).

  • OLG Nürnberg, 21.03.2016 - 8 U 2644/15

    Auslegung von Versicherungsbedingungen einer Rechtsschutzversicherung

  • AG Hagen, 29.05.2020 - 11 C 141/19
  • KG, 27.07.2018 - 6 U 15/17

    Versicherungsnehmer für Eintritt und Umfang des Verkehrsunfallschadens

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht