Rechtsprechung
   BGH, 15.05.2013 - IV ZR 62/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,11948
BGH, 15.05.2013 - IV ZR 62/12 (https://dejure.org/2013,11948)
BGH, Entscheidung vom 15.05.2013 - IV ZR 62/12 (https://dejure.org/2013,11948)
BGH, Entscheidung vom 15. Mai 2013 - IV ZR 62/12 (https://dejure.org/2013,11948)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,11948) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das verlorene Ballastgewicht und der Traktorschaden

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Beschädigung des Fahrzeugs durch ein eigenes Fahrzeugteil und die Kaskoversicherung

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Das Überfahren eigener Fahrzeugteile ist kein versicherter Unfall

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Vollkasko zahlt nur bei Schäden durch äußerliche Einwirkung

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Fahrzeug kann nicht am eigenen Teil verunfallen - Grundsatzaussage des BGH zur Fahrzeugteil-Eigenschaft

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Keine Eintrittspflicht der Versicherung bei Schaden durch eigenes Fahrzeugteil

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2013, 979
  • NZV 2013, 482
  • VersR 2013, 993
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 15.11.2013 - 20 U 83/13

    Begriff der Beschädigung durch Unfall in der Fahrzeugversicherung

    Dabei ist ein Vorgang, bei dem sich ein Fahrzeugteil während der Fahrt löst, als einheitlicher Lebensvorgang anzusehen, der zumindest noch andauert, soweit das Fahrzeug unmittelbar im Anschluss an die Ablösung des Teils von diesem getroffen und beschädigt wird (BGH, Beschluss vom 15.05.2013, Az. IV ZR 62/12, NJW-RR 2013, 979, Tz. 4 f.).

    § 12 (1) II. e) S. 2 AKB 7/2003 stellt eine rein erläuternde Einschränkung des Unfallbegriffs dar (vgl. BGH, Beschluss vom 15.05.2013, a.a.O., Tz. 7).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht