Rechtsprechung
   BGH, 12.12.1984 - IVa ZR 88/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1984,884
BGH, 12.12.1984 - IVa ZR 88/83 (https://dejure.org/1984,884)
BGH, Entscheidung vom 12.12.1984 - IVa ZR 88/83 (https://dejure.org/1984,884)
BGH, Entscheidung vom 12. Dezember 1984 - IVa ZR 88/83 (https://dejure.org/1984,884)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1984,884) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Leistung aus einer privaten Unfallversicherung - Voraussetzungen für das Vorliegen eines Unfalls im Sinne des Unfallversicherungsrechts - Begriff des "Plötzlichen" in diesem Sinne

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AUB (AVB f. Unfallvers.) § 2
    Voraussetzungen der Eintrittspflicht der Unfallversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1985, 1398
  • MDR 1985, 828
  • VersR 1985, 177
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)

  • BGH, 23.10.2013 - IV ZR 98/12

    Private Unfallversicherung: Eintrittspflicht bei Tod eines auf Nüsse allergischen

    Darauf, ob das Geschehen für die Geschädigte unerwartet, überraschend und unentrinnbar (vgl. dazu BT-Drucks. 16/3945, S. 107) eintrat, kommt es danach nicht mehr an (Senatsurteile vom 16. Oktober 2013 - IV ZR 390/12, zur Veröffentlichung vorgesehen, unter II 2 b bb m.w.N.; vom 12. Dezember 1984 - IVa ZR 88/83, VersR 1985, 177 unter II 1; Knappmann in Prölss/Martin, VVG 27. Aufl. § 1 AUB 94 Rn. 14).
  • BGH, 16.10.2013 - IV ZR 390/12

    Filmausfallversicherung: Versterben an einer rauschmittelbedingten Intoxikation

    Hat sich das Geschehen innerhalb dieses kurzen Zeitraums verwirklicht, ist es nach der Rechtsprechung des Senats stets plötzlich, ohne dass es auf die Erwartungen des Betroffenen ankommt (Senatsurteile vom 13. Juli 1988 - IVa ZR 204/87, VersR 1988, 951 unter II 1; vom 12. Dezember 1984 - IVa ZR 88/83, VersR 1985, 177 unter II 1; vom 5. Februar 1981 - IVa ZR 58/80, NJW 1981, 1315 unter II 4).

    Das Merkmal der Unfreiwilligkeit bezieht sich nicht auf die Einwirkung von außen, sondern die durch das Unfallereignis bewirkte Gesundheitsschädigung (Senatsurteil vom 12. Dezember 1984 - IVa ZR 88/83, VersR 1985, 177 unter II 2).

  • BGH, 28.01.2009 - IV ZR 6/08

    Begriff des Unfalls in der privaten Unfallversicherung

    Die anfänglich willensgesteuerte Eigenbewegung war in ihrem weiteren Verlauf nicht mehr gezielt und für den Kläger beherrschbar, so dass Eigenbewegung und äußere Einwirkung zusammengetroffen sind, wobei die äußere Einwirkung ihrerseits Einfluss auf die veränderte und nicht mehr beherrschbare Eigenbewegung genommen hat (vgl. Senatsurteile vom 23. November 1988 - IVa ZR 38/88 - VersR 1989, 73 unter 1 b; vom 12. Dezember 1984 - IVa ZR 88/83 -VersR 1985, 177 unter II 2; Grimm, AUB 4. Aufl. AUB 99 § 1 Rdn. 30; Knappmann in Prölss/Martin, VVG 27. Aufl. AUB 94 § 1 Rdn. 7; Bruck/Möller/Wagner, Bd. VI 1 VVG Unfallversicherung 8. Aufl. Anm. G 47; Römer in Römer/Langheid, VVG 2. Aufl. § 179 Rdn. 8; OLG Hamm VersR 1995, 1181 ; OLG Nürnberg r+s 2001, 217; OLG Koblenz NJW-RR 2003, 322 ).
  • BGH, 27.05.1993 - III ZR 59/92

    Schadensersatz und Schmerzensgeld wegen einer Amtspflichtverletzung,

    Ist aber eine Schädigung durch die Häufung von Einzeleinwirkungen entstanden (Summationsschäden), fehlt es an dem Erfordernis, daß der Betroffene plötzlich, für ihn selbst unerwartet, einen Schaden durch ein äußeres Ereignis erleidet (OLG Düsseldorf NJW 1968, 555 [OLG Düsseldorf 08.05.1967 - 18 U 268/66]; Hofmann/Grabherr § 33 Rn. 10, § 53 Rn. 8; Giemulla § 33 Rn. 12; Martin, NJW 1972, 561; Weimar, NJW 1966, 2047; vgl. auch Geigel/Schönwerth, Der Haftpflichtprozeß 20. Aufl. Kap. 29 Rn. 25 und 26; ebenso zum zeitlichen Moment bei dem Unfallbegriff des § 12 Abs. 1 Nr. 11 e AKB: BGH, Urteil vom 5. Februar 1981 - IVa ZR 58/80 - NJW 1981, 1315, 1316 [BGH 05.02.1981 - IVa ZR 58/80]; zu § 2 Nr. 1 AUB: BGH, Urteil vom 12. Dezember 1984 - IVa ZR 88/83 - VersR 1985, 177).
  • OLG München, 01.03.2012 - 14 U 2523/11

    Private Unfallversicherung: Eintrittspflicht bei Tod eines auf Nüsse allergischen

    Dabei bezieht sich das Merkmal der Unfreiwilligkeit, die bis zum Beweis des Gegenteils vermutet wird (§ 178 Abs. 2 Satz 2 VVG) nicht auf die Einwirkung von außen, sondern auf die dadurch bewirkte Gesundheitsschädigung (vgl. BGH VersR 1985, 177, 178).
  • OLG München, 10.01.2012 - 25 U 3980/11

    Private Unfallversicherung: Invaliditätsentschädigung eines Fußballtorwarts wegen

    Es hat einen Unfall im Sinne der Ziffer 1.3 der AUB 2000 bejaht - unter Bezugnahme insbesondere auf ein Urteil des BGH vom 12.12.1984, VersR 1985, 177 -, und hilfsweise die Verurteilung darauf gestützt, dass es sich jedenfalls um ein unfallähnliches Ereignis im Sinne der Ziffer 1.4 AUB 2000 wegen erhöhter Kraftanstrengung gehandelt habe.

    Das Landgericht hat hierzu konsequent und zutreffend die Kriterien herangezogen, die der Bundesgerichtshof bereits in seinem Urteil vom 12.12.1984, Az. IVa ZR 88/83, VersR 1985, 177 (Bandscheibenvorfall beim Aufprall nach Sprung auf den Boden von einer 50 cm hohen Bank), herausgearbeitet hat.

    Der Bundesgerichtshof hat in seiner bereits zitierten Entscheidung in VersR 1985, 177 dazu ausgeführt, dass als Unfall nur ein nicht beherrschtes und damit unfreiwilliges Geschehen angesehen werden könne.

  • LG Osnabrück, 28.04.2017 - 9 O 2863/16

    Sterbegeldversicherung: Unfreiwilligkeit und Plötzlichkeit eines Unfalls bei Tod

    Hat sich das Geschehen innerhalb eines so kurzen Zeitraums verwirklicht, so geschieht dies nach höchstrichterlicher Rechtsprechung stets plötzlich, ohne dass es auf die Erwartung des Betroffenen und damit eine subjektive Sichtweise überhaupt ankommen würde, vgl. BGH in NJW 2014, 778 ff.; BGH in NJW 2014, 69 ff.; BGH in VersR 1988, 951 ff.; BGH in VersR 1985, 177 ff. sowie KG Berlin in VersR 2017, 87 ff.; Kloth in UnfallV, 2. Auflage, E. I. Rdnr. 6; Knappmann in Prölss/Martin, VVG, 29. Auflage, § 178, Rdnr. 14; Leverenz in Bruck/Möller, VVG, 9. Auflage, § 178, Rdnr. 92 ff.; Grimm in UnfallV/AUB, 5. Auflage, Teil 2.A.AUB 2010, AUB 1, Rdnr. 26; Rixecker in Römer/Langheid, VVG, 5. Auflage, § 178, Rdnr. 8; Götz in Looschelders/Pohlmann, VVG, 2. Auflage, § 178; Rdnr. 21; a.A. wohl Dörner in MünchKommVVG, 2. Auflage, § 178, Rdnr. 74 ff.

    "Plötzlich" muss das Ereignis sein, "unfreiwillig" dagegen die Gesundheitsbeeinträchtigung, vgl. BGH in VersR 1985, 177 ff.; OLG München in RuS 2012, 613 ff.; Götz in Looschelders/Pohlmann, VVG, 2. Auflage, § 178; Rdnr. 25; Kloth in UnfallV, 2. Auflage, E. I. Rdnr. 19; Rixecker in Römer/Langheid, VVG, 5. Auflage, § 178, Rdnr. 12; Dörner in MünchKommVVG, 2. Auflage, § 178, Rdnr. 90.

  • OLG Karlsruhe, 20.12.2018 - 12 U 106/18

    Private Unfallversicherung: Abgrenzung zwischen versichertem Unfallereignis und

    Ihr Ablauf oder Abschluss muss von außen gestört oder behindert werden, wie etwa beim Umknicken des Fußes auf Grund einer Bodenunebenheit (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 15.08.2007, 20 U 05/07, Rn. 20), bei Verletzungen nach dem Abspringen vom Fahrrad (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 17.08.1994, 20 U 213/92, Rn. 23) oder bei einem ungeschickten und unerwartet harten Aufkommen nach einem Sprung (vgl. BGH, Urteil vom 12.12.1984, IVa ZR 88/83, Rn. 9, 12).
  • OLG Karlsruhe, 03.03.2005 - 12 U 414/04

    Unfallversicherung: Kein Versicherungsschutz für willentliche Injektion eines

    Diese bezieht sich bereits nach dem Wortlaut der Bedingungen nicht auf das Unfallereignis, hier also die Injektion des Heroins, sondern auf die Gesundheitsbeschädigung, hier den hypotoxischen Hirnschaden mit Todesfolge (BGH VersR 1985, 177).
  • OLG Oldenburg, 25.06.1997 - 2 U 108/97

    Ersticken, Erstickungstod, Unfall, Sauerstoffmangel, Gas, Handlung,

    Auf ein Verschulden kommt es insoweit nicht an (vgl. BGH, VersR 1954, 113, 114; BGH VersR 1985, 177; OLG München, aa0; OLG Zweibrücken, VersR 1988, 287; LG Hamburg, NJW-RR 1986, 910; Prölss/Martin/Knappmann, aa0, AUB 88, § 1 Anm. 3 b mwN).

    Wer einen Vorgang lediglich nicht beherrscht und Risiken bzw. Gefahren falsch einschätzt, wird dagegen zum Objekt eines für ihn unfreiwilligen Geschehens (vgl. BGH, VersR 1985, 177, 178; OLG Zweibrücken, aa0; Prölss/Martin/Knappmann, aa0, AUB 88, § 1 Anm. 3 c; Grimm, aa0, § 2 Rdnrn. 39, 40 mwN).

  • BGH, 29.04.1998 - IV ZR 118/97

    Herbeifügung des Versicherungsfalls in der Unfallversicherung; Berücksichtigung

  • BGH, 13.07.1988 - IVa ZR 204/87

    Ansprüche eines Tierarztes aus einer Unfallversicherung wegen Einatmen von

  • SG Augsburg, 07.11.2005 - S 5 U 184/04

    Plötzliche und unerwartete sowie unkoordinierte äußere Krafteinwirkungen als

  • OLG Frankfurt, 27.03.2008 - 15 U 217/07

    Unfallversicherung: Zum Begriff des Unfalls und zur Beweislast für eine

  • OLG Hamm, 26.11.1997 - 20 U 177/97

    Voraussetzungen für die Annahme eines Unfalls aufgrund einer Kraftanstrengung bei

  • OLG Hamm, 20.08.2014 - 20 U 47/14

    Eintrittspflicht einer Reise-Krankenversicherung für Aufwendungen aufgrund eines

  • OLG Zweibrücken, 31.10.2018 - 1 U 93/17
  • SG Augsburg, 08.02.2006 - S 5 U 241/04

    Einordnung eines Transports von Möbeln und daraufhin auftretende Rückenschmerzen

  • OLG Köln, 26.02.2003 - 5 U 178/99
  • LSG Bayern, 08.02.2006 - L 3 U 91/06
  • SG Augsburg, 05.04.2007 - S 5 U 271/06

    Annahme eines Arbeitsunfalls bei Verletzung während der Teilnahme an einem

  • LG Bayreuth, 09.11.2005 - 13 S 57/05

    Voraussetzungen der Verpflichtung einer Unfallversicherung zur Zahlung von

  • OLG Köln, 04.02.2004 - 5 U 12/02

    Anspruch aus einer Gruppenunfallversicherung mit einer Invaliditätssumme von

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht