Rechtsprechung
   BGH, 23.05.1989 - IVa ZR 88/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,1956
BGH, 23.05.1989 - IVa ZR 88/88 (https://dejure.org/1989,1956)
BGH, Entscheidung vom 23.05.1989 - IVa ZR 88/88 (https://dejure.org/1989,1956)
BGH, Entscheidung vom 23. Mai 1989 - IVa ZR 88/88 (https://dejure.org/1989,1956)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,1956) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Revision von Streitgenossen - Zusammenrechnung der Beschwer aller Streitgenossen einer Parteiseite - Umfang der Herausgabepflicht bei Verwaltung von Sparbüchern - Beweislast für das Erlangen einzelner während der Dauer der Verwaltung abgebuchter Beträge

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1989, 1206
  • FamRZ 1989, 960
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)

  • BGH, 22.07.2011 - V ZR 245/09

    Wohnungseigentumssache: Beschlusskompetenz der Eigentümergemeinschaft für eine

    Dazu steht ihm ein Auskunftsanspruch nach § 666 BGB zur Verfügung (vgl. BGH, Urteil vom 23. Mai 1989 - IVa ZR 88/88, NJW-RR 1989, 1206).
  • OLG Celle, 25.04.2002 - 22 U 99/01

    Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft: Unmittelbare Zahlungsklage eines

    Zulässig ist darüber hinaus eine unmittelbare Klage auf Zahlung, wenn ein Miterbe den gesamten Barüberschuss des Nachlasses in der Hand hat (BGH, FamRZ 1989, 273, 274; NJW-RR 1989, 1206; Münchener Kommentar, a. a. O., Rn. 66).
  • OLG Stuttgart, 08.02.2006 - 14 U 63/04

    BGB-Gesellschaft; Bereicherungsanspruch: (Un-)Wirksamkeit einer fristlosen

    Diese Konstellation ist in Anlehnung an das Auftragsrecht dahingehend zu lösen, dass der Beauftragte für die Verwendung und den Verbleib der von ihm empfangenen Gelder die Beweislast trägt (vgl. BGH NJW 1986, 1492, 1493; BGH NJW-RR 1989, 1206; BGH NJW-RR 1993, 795; BGH NJW 1997, 47, 48; BGH NJW-RR 2004, 121; Palandt-Sprau § 667 BGB Rn. 10).
  • BGH, 19.10.2000 - I ZR 176/00

    Bemessung der Beschwer bei Kostenentscheidung im Revisionsverfahren

    Zwar sind, worauf die Beklagten mit Recht hinweisen, für die Berechnung der Beschwer - soweit es sich nicht um wirtschaftlich identische Streitgegenstände handelt - die Werte der Beschwer aller Streitgenossen nach §§ 2, 5 ZPO zusammenzurechnen, und zwar unabhängig davon, ob das Berufungsurteil auch von allen Streitgenossen angefochten worden ist (BGH, Beschl. v. 28.10.1980 - VI ZR 303/79, NJW 1981, 578; Beschl. v. 23.6.1983 - IVa ZR 136/82, NJW 1984, 927, 928; Urt. v. 23.5.1989 - IVa ZR 88/88, BGHR ZPO § 546 Abs. 1 Satz 1 - Streitgenossen 1).
  • VGH Bayern, 05.03.2020 - 65-VI-18

    Zuschlagserteilung für das Eigentum an einer Wohnung im

    Insoweit besteht ebenfalls kein Gegensatz zur Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (vgl. BGH vom 30.11.1989 NJW 1990, 510/511 Rn. 19; vom 23.5.1989 NJW-RR 1989, 1206).
  • OLG Koblenz, 11.07.2005 - 12 U 647/04

    Erbengemeinschaft: Anspruch auf Erfüllung einer Nachlassforderung auf Zahlung

    Auch sonst ist eine Zusammenfassung von Auseinandersetzung und Erfüllung der auseinander gesetzten Forderung nur "in überschaubaren Fällen" rechtlich unbedenklich (BGHR BGB § 2042 Abs. 2 Zusammenfassung 1).
  • OLG Schleswig, 16.03.2010 - 3 U 76/09

    Darlegungs- und Beweislast bei Rückforderung eines mit Einverständnis des

    Diese Bewertung steht nicht in Widerspruch zu dem in der Rechtsprechung und Literatur anzutreffenden Satz, den Beauftragten treffe die Beweislast dafür, dass seine Handlungen dem gegebenen Auftrag entsprochen hätten (BGH NJW-RR 1989, 1206; Baumgärtel/Laumen/Prütting-Laumen, 3. Aufl. 2009, § 662 Rn. 2; ebd.-ders., § 667 Rn. 3; Erman-Ehmann, 12. Aufl. 2008, § 666 Rn. 60; ebd.-ders., § 665 Rn. 44).
  • BGH, 05.02.1997 - VIII ZR 41/96

    Gefahrtragung bei Abstellen von zu liefernden Waren auf der Straße; Widerspruch

  • OLG Koblenz, 21.03.2002 - 5 U 291/01

    Erbauseinandersetzung bei Hausratsgegenständen und Sparkonten

  • BGH, 01.07.2011 - V ZR 84/10

    Schadensrecht - Kauf von Waldgrundstücken und Rücktritt

  • BGH, 23.10.1990 - VI ZR 135/90

    Revisionsbeschwer bei Inanspruchnahme mehrerer Gesamtschuldner

  • OLG Köln, 17.12.2003 - 2 U 98/03

    Entscheidung in einem Verfahren mit notwendiger Streitgenossenschaft und

  • BGH, 09.03.2010 - IX ZR 164/09

    Bestimmen des Streitwertes in Rechtsmittelverfahren nach den Anträgen des

  • OLG Naumburg, 04.11.2002 - 4 U 120/02

    Voraussetzungen für eine erneute Beweisaufnahme oder ein Abweichen von der

  • OLG Köln, 06.05.1994 - 11 U 259/93

    Beweislast beim Auftragsverhältnis - Auftrag, Verwendungsnachweis

  • OLG Braunschweig, 08.12.2011 - 8 U 172/10

    Zahlungsanspruch eines Eigentümers von mit Erbbaurechten belasteten Grundstücken

  • BGH, 14.05.1997 - VIII ZR 8/97

    Berechnung der Revisionssumme bei einfacher Streitgenossenschaft; Aufhebung des

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht