Rechtsprechung
   BFH, 04.12.2002 - IX B 125/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,12747
BFH, 04.12.2002 - IX B 125/02 (https://dejure.org/2002,12747)
BFH, Entscheidung vom 04.12.2002 - IX B 125/02 (https://dejure.org/2002,12747)
BFH, Entscheidung vom 04. Dezember 2002 - IX B 125/02 (https://dejure.org/2002,12747)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,12747) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Grundsätzliche Bedeutsamkeit einer Rechtsfrage i.S.d. § 115 Abs. 2 Nr. 1 Finanzgerichtsordnung (FGO) - Möglichkeit der Klärung im Streitfall - Vereinbarte Durchführung eines Dauerschuldverhältnisses - Vollumfängliche Erbringung der Gegenleistung durch Zahlung sämtlicher ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 14.04.2003 - IX E 4/03

    Erinnerung gegen den Kostenansatz

    Die von den Erinnerungsführern eingelegte Nichtzulassungsbeschwerde wies der Senat mit Beschluss vom 4. Dezember 2002 IX B 125/02 als unbegründet zurück und legte den Erinnerungsführern die Kosten des Beschwerdeverfahrens auf.

    Der Senat hat die Kosten den Beschwerdeführern (Erinnerungsführer) in seinem Beschluss vom 4. Dezember 2002 IX B 125/02 gemeinsam auferlegt.

  • FG Düsseldorf, 11.11.2004 - 14 K 5249/01

    Zurechnung von Einkünften aus Kapitalvermögen und um die Besteuerung eines

    So sind - anders als es bei Darlehen zwischen einander fremden Personen die Regel ist (vgl. BFH-Urteile vom 4. Dezember 2002 IX B 125/02, n.v.; vom 25. Januar 2000 VIII R 50/97, BStBl II 2000, 393; vom 29. Februar 1992 VIII R 45/66, BStBl II 1972, 533; Niedersächsisches Finanzgericht, Urteil vom 5. Februar 2001, 14 K 105/96, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG 2001, 1111 m.w.N.) keinerlei Vereinbarungen über Zinszahlungen und über Art und Zeit der Rückzahlung des Darlehens getroffen worden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht