Rechtsprechung
   BFH, 26.02.1992 - IX B 88/90   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1992,7321
BFH, 26.02.1992 - IX B 88/90 (https://dejure.org/1992,7321)
BFH, Entscheidung vom 26.02.1992 - IX B 88/90 (https://dejure.org/1992,7321)
BFH, Entscheidung vom 26. Februar 1992 - IX B 88/90 (https://dejure.org/1992,7321)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,7321) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 22.06.2004 - VII R 16/02

    Verschiebung von Geldern auf Konten der Kinder - § 7 AnfG aF, §§ 4 Abs. 1, 11

    Nach einem vergeblichen Zustellungsversuch lediglich im Geschäftslokal des Zustellungsempfängers ist eine Ersatzzustellung durch Niederlegung unzulässig (Bundesgerichtshof --BGH--, Urteil vom 5. November 1975 VIII ZR 73/75, Neue Juristische Wochenschrift --NJW-- 1976, 149; Oberverwaltungsgericht Bremen, Beschluss vom 20. Juni 1986 2 B 77/86, NJW 1986, 2132; BFH-Beschlüsse vom 26. Februar 1992 IX B 88/90, BFH/NV 1992, 755; vom 31. Mai 2001 V B 40/01, BFH/NV 2001, 1573, und vom 27. Juni 2003 V B 75/02, BFH/NV 2003, 1590, jeweils m.w.N.).
  • BFH, 17.12.1996 - IX R 5/96

    Durch die Deutsche Post AG vorgenommene Zustellungen sind wirksam

    Hierzu wäre es erforderlich gewesen, einen anderen Geschehensablauf substantiiert darzulegen und zu beweisen (vgl. BFH-Beschlüsse vom 27. Januar 1988 VII B 165/87, BFH/NV 1988, 790; vom 26. Februar 1992 IX B 88/90, BFH/NV 1992, 755; vom 9. September 1994 III B 29/94, BFH/NV 1995, 276, und in BFH/NV 1996, 567; Beschluß des Bundesverwaltungsgerichts - BVerwG - vom 16. Mai 1986 4 CB 8/86, NJW 1986, 2127).
  • BFH, 29.10.1998 - XI R 3/98

    Vertretung nach Vorschrift des Gesetzes; nicht ordnungsgemäße Ladung

    Im übrigen darf bei Gewerbetreibenden, die ein besonderes Geschäftslokal haben (§ 183 ZPO), eine Ersatzzustellung durch Niederlegung nicht vorgenommen werden (vgl. BFH-Beschluß vom 26. Februar 1992 IX B 88/90, BFH/NV 1992, 755; Thomas/Putzo, Zivilprozeßordnung, 21. Aufl., 1998, § 182 ZPO, Rz. 2; Tipke/Kruse, a.a.O., Stand April 1995, § 3 VwZG Tz. 7).
  • FG Brandenburg, 18.10.1995 - 2 K 366/95

    Erklärung zur gesonderten und einheitlichen Feststellung der Einkünfte aus

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG München, 21.02.2001 - 1 K 4885/99

    Gegenbeweis zu in Postzustellungsurkunde beurkundeten Tatsachen

    Eine bloße gegenteilige Behauptung reicht dafür ebenso wenig aus wie die Vorlage einer entsprechenden eidesstattlichen Versicherung (vgl. Beschlüsse des BFH vom 26.2.1992 IX B 88/90, BFH/NV 1992, 755, und vom 27.1.1988 VII B 165/87, BFH/NV 1988, 790).
  • BFH, 27.10.1994 - I K 1/92

    Rüge der Befangenheit eines Richters

    Dies gilt z. B. für alle in einer Anmerkung zum BFH-Urteil vom 26. Februar 1992 I R 67/90 (BFH/NV 1992, 755) genannten Entscheidungen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht