Rechtsprechung
   BFH, 11.11.2009 - IX R 1/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,231
BFH, 11.11.2009 - IX R 1/09 (https://dejure.org/2009,231)
BFH, Entscheidung vom 11.11.2009 - IX R 1/09 (https://dejure.org/2009,231)
BFH, Entscheidung vom 11. November 2009 - IX R 1/09 (https://dejure.org/2009,231)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,231) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    BetrVG § 77 Abs. 4; AO § 42; EStG § 11 Abs. 1 Satz 1
    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung

  • IWW
  • openjur.de

    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung; Zufluss von nicht laufend gezahltem Arbeitslohn

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung beim Arbeitnehmer

  • Betriebs-Berater

    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung

  • hensche.de

    Abfindung, Einkommensteuer

  • RA Kotz

    Abfindung - steuerwirksame Gestaltung der Zahlung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 11 Abs. 1 S. 1; BetrVG § 77 Abs. 4 S. 1
    Anforderungen an die zivilrechtliche Gestaltung des Erfüllungszeitpunkts; Rechtsmissbrauch durch Änderung der ursprünglich vereinbarten Fälligkeit

  • datenbank.nwb.de

    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (20)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Abfindung - Zufluss und Versteuerung nächstes Jahr

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anforderungen an die zivilrechtliche Gestaltung des Erfüllungszeitpunkts; Rechtsmissbrauch durch Änderung der ursprünglich vereinbarten Fälligkeit

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BetrVG § 77 Abs. 4; AO § 42; EStG § 11 Abs. 1 Satz 1
    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Steuerwirksames "Verschieben" des Zuflusses einer Abfindung zulässig

  • arbeit-familie.de (Kurzmitteilung)

    Steuervorteile durch Aufteilung einer Abfindung

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Getrennte Auszahlung einer Abfindung steuerrechtlich zulässig

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Steuerlicher Zufluss einer Abfindung per Vertrag gestaltbar

  • arbeitsrechtsiegen.de (Kurzinformation)

    Abfindungszahlung - Zahlung steuergünstig

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Steuertrick bei Abfindung erlaubt

  • sozialplan-eup.de (Kurzinformation)

    Steuerwirksame Gestaltung einer Abfindung

  • handelsblatt.com (Kurzinformation)

    Nur Abfindung in einem Jahr bringt Steuervorteile

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Lohnsteuer | Steuerlicher Zufluss einer Abfindung per Vertrag gestaltbar

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abfindung und Steuern

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abfindung nach Kündigung

  • anwalt.de (Kurzinformation und Leitsatz)

    Fälligkeit der Abfindung nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses aus steuerlichen Gründen aufschieben

  • wordpress.com (Kurzinformation)

    Abfindung darf steuerlich günstig vereinbart werden!

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Verschiebung der Auszahlung einer Abfindung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    BFH zur steuerwirksamen Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung - Abfindung muss in dem Jahr versteuert werden, in dem sie der Arbeitnehmer erhält

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer und Arbeitgeber können den Zeitpunkt des Zuflusses einer Abfindung steuerwirksam gestalten

Besprechungen u.ä. (3)

  • meyer-koering.de (Entscheidungsbesprechung)

    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    EStG § 11 Abs. 1 Satz 1; AO § 42
    Steuerwirksame Gestaltung des Zuflusses einer Abfindung beim Arbeitnehmer

  • steuerberaten.de (Entscheidungsbesprechung)

    Steuerfreie Abfindung durch Verschiebung der Fälligkeit

In Nachschlagewerken

Sonstiges (3)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Praxishinweis zur Entscheidung des BFH vom 11.11.2009, Az.: IX R 1/09 (Verschiebung eines Zuflusses nicht missbräuchlich)" von VorsRiFG Anton Siebenhüter, original erschienen in: EStB 2010, 47 - 48.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Zur Gestaltung des Zuflusses bei Abfindungen - ein Zwischenbericht" von StB Michael Lucas, original erschienen in: NWB 2010, 883 - 884.

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 11 Abs 1
    Abfindung; Zufluß

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 227, 93
  • NJW 2010, 2608
  • NJW 2010, 8
  • ZIP 2010, 299
  • NZA 2010, 268
  • BB 2010, 213
  • DB 2010, 148
  • BStBl II 2010, 746
  • NZA-RR 2010, 150
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)

  • BFH, 20.10.2015 - VIII R 40/13

    Einkünfte aus Kapitalvermögen: Testamentarisch angeordnete Verzinsung eines

    Dies stellt lediglich eine Stundung und keine den Zufluss begründende Verfügung des Gläubigers über die Kapitalerträge dar (vgl. BFH-Urteile in BFHE 247, 220, BStBl II 2015, 468; vom 11. November 2009 IX R 1/09, BFHE 227, 93, BStBl II 2010, 746).
  • BFH, 16.09.2014 - VIII R 15/13

    Kein Zufluss steuerbarer Einnahmen aus Kapitalvermögen bei Verzicht auf

    Da diese ausschließlicher Rechtsgrund aller Zahlungsansprüche des Klägers blieb, kann insoweit nicht von einer Schuldumschaffung ausgegangen werden (so schon BFH-Urteil in BFH/NV 2011, 592 zu einer Wealthmaster Choice Account Police), sondern allenfalls von einer --nicht zu einem Zufluss nach § 11 Abs. 1 Satz 1 EStG führenden-- Stundungsvereinbarung (vgl. BFH-Urteile in BFHE 140, 542, BStBl II 1984, 480, unter 2.c der Entscheidungsgründe; in BFHE 229, 141, BStBl II 2014, 147; vgl. zur Ablehnung eines Zuflusses durch Novation bei Verzicht auf gerichtliche Durchsetzung bestehender Ansprüche FG Baden-Württemberg, Urteil vom 8. Februar 2011  4 K 264/09, Entscheidungen der Finanzgerichte 2011, 1156; zum Hinausschieben der Fälligkeit bei Abfindungen siehe BFH-Urteile vom 11. November 2009 IX R 1/09, BFHE 227, 93, BStBl II 2010, 746; IX R 14/09, BFH/NV 2010, 1089).
  • FG Niedersachsen, 19.02.2009 - 5 K 73/06

    Zeitpunkt des Zuflusses einer Abfindung - Abgrenzung zum Gestaltungsmissbrauch

    Allein die einvernehmliche Verschiebung einer Zahlung in ein Folgejahr aus steuerlichen Gründen führt noch nicht zu einem Zufluss i.S.d. § 11 Abs. 1 Satz 1 EStG (gleicher Ansicht FG Düsseldorf vom 10.05.2000, 7 K 6048/97 E, EFG 2000, 793; FG Baden-Württemberg vom 29.04.2004, 14 K 135/99, EFG 2004, 1596, mit anderer Begründung im Ergebnis bestätigt durch BFH-Beschluss vom 28.09.2005 XI B 82/04, BFH/NV 2006, 520; FG Baden-Württemberg vom 20.11.2008, 3 K 101/05, [...], Rev. IX R 1/09 anhängig; Schmidt-Heinicke, 27. Aufl. 2008, § 11 EStG Rn. 12; Offerhaus, StuW 2006, 317, 321 f.; ders., Gastkommentar, DB Heft 27/2008 S. 1).

    b) Dabei ist es nicht entscheidungserheblich, dass der ursprüngliche Abfindungszeitpunkt durch Betriebsvereinbarung festgelegt war (anderer Ansicht FG Baden-Württemberg vom 19.02.2004, 6 K 403/99, EFG 2004, 980; wie hier dagegen FG Baden-Württemberg vom 20.11.2008, 3 K 101/05, [...], Rev. IX R 1/09 anhängig).

  • FG Berlin-Brandenburg, 16.01.2019 - 11 K 11160/18

    Einkommensteuerliche Einbeziehung des Sterbegeldes bei den Einkünften aus

    Entscheidend ist der uneingeschränkte, volle wirtschaftliche Übergang des geschuldeten Gutes oder das Erlangen der wirtschaftlichen Dispositionsbefugnis darüber (ständige Rechtsprechung, z.B. Bundesfinanzhof - BFH -, Urteil vom 11. November 2009 - IX R 1/09, Amtliche Sammlung der Entscheidungen des BFH - BFHE - 227, 93, Bundessteuerblatt - BStBl - II 2010, 746, m.w.N.).
  • FG Baden-Württemberg, 08.02.2011 - 4 K 264/09

    Zur Frage des Zuflusses von Einnahmen durch konkludente Novation, wenn die

    Entscheidend ist allein der uneingeschränkte, volle wirtschaftliche Übergang des geschuldeten Gutes oder das Erlangen der wirtschaftlichen Dispositionsbefugnis darüber (vgl. BFH-Urteile vom 22. Juli 1997 VIII R 57/95, BStBl II 1997, 755 und vom 11. November 2009 IX R 1/09, BFHE 227, 93,BStBl II 2010, 746).

    Denn es bestehen im Streitfall keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass die Klin von der GmbH in die Lage versetzt wurde, über den geschuldeten Betriebsrentenbetrag ohne weiteres Zutun der GmbH zu verfügen (vgl. BFH-Urteile vom 14. Februar 1984 VIII R 221/80, BFHE 140, 542, BStBl II 1984, 480; vom 22. Juli 1997 VIII R 57/95, BStBl II 1997, 755; vom 30. Oktober 2001 VIII R 15/01, BFHE 197, 126, BStBl II 2002, 138; vom 18. Dezember 2001 IX R 74/98, BFH/NV 2002, 643; vom 19. Juni 2007 VIII R 63/03, BFH/NV 2008, 194; vom 11. November 2009 IX R 1/09, BFHE 227, 93, BStBl II 2010, 746 und vom 16. März 2010 VIII R 4/07, BFH/NV 2010, 1527).

  • BFH, 11.11.2009 - IX R 14/09

    Zufluss einer Abfindung - Gestaltungsfreiheit von Arbeitgeber und Arbeitnehmer -

    Hinsichtlich der weiteren Begründung nimmt der Senat zur Vermeidung von Wiederholungen Bezug auf das Urteil vom heutigen Tage in der Rechtssache IX R 1/09, BFHE 227, 93.
  • FG München, 31.03.2017 - 13 K 2270/15

    Leistungen an die betriebliche Versorgungskasse nach dem österreichischen

    Wenn der Zufluss gestaltet werden könne, sei, wie der Bundesfinanzhof -BFH- mit Urteil vom 11. November 2009 IX R 1/09, BStBl II 2010, 746 entschieden habe, kein Zufluss gegeben, wenn die wirtschaftliche Dispositionsbefugnis noch nicht vorliege.
  • OLG Düsseldorf, 23.03.2015 - 24 U 105/14

    Pflicht eines Rechtsanwalts zur steuerrechtlichen Beratung und Belehrung im

    Erfolglos wendet die Klägerin ein, das Landgericht habe verkannt, dass bereits im Zeitraum vor der Entscheidung des BFH vom 11.11.2009, IX R 1/09 im Rahmen eines arbeitsrechtlichen Mandates die Verpflichtung bestanden habe, über eine mögliche Verschiebung des Beendigungszeitpunktes bzw. der Abfindungszahlung in das kommende Kalenderjahr zwecks Steuerersparnis aufzuklären.

    (Urt. v. 11.11.2009, IX R 1/09).

  • FG Niedersachsen, 19.02.2009 - 5 K 79/06

    Zeitpunkt des Zuflusses einer Abfindung - Abgrenzung zum Gestaltungsmissbrauch

    30 Allein die einvernehmliche Verschiebung einer Zahlung in ein Folgejahr aus steuerlichen Gründen führt noch nicht zu einem Zufluss i.S.d. § 11 Abs. 1 Satz 1 EStG (gleicher Ansicht FG Düsseldorf vom 10.05.2000, 7 K 6048/97 E, EFG 2000, 793; FG Baden-Württemberg vom 29.04.2004, 14 K 135/99, EFG 2004, 1596, mit anderer Begründung im Ergebnis bestätigt durch BFH-Beschluss vom 28.09.2005 XI B 82/04, BFH/NV 2006, 520; FG Baden-Württemberg vom 20.11.2008, 3 K 101/05, juris, Rev. IX R 1/09 anhängig; Schmidt-Heinicke, 27. Aufl. 2008, § 11 EStG Rn. 12; Offerhaus, StuW 2006, 317, 321 f.; ders., Gastkommentar, DB Heft 27/2008 S. 1).

    31 b) Dabei ist es nicht entscheidungserheblich, dass der ursprüngliche Abfindungszeitpunkt durch Betriebsvereinbarung festgelegt war (anderer Ansicht FG Baden-Württemberg vom 19.02.2004, 6 K 403/99, EFG 2004, 980; wie hier dagegen FG Baden-Württemberg vom 20.11.2008, 3 K 101/05, juris, Rev. IX R 1/09 anhängig).

  • FG Niedersachsen, 19.02.2009 - 5 K 90/06

    Zeitpunkt des Zuflusses einer Abfindung

    Allein die einvernehmliche Verschiebung einer Zahlung in ein Folgejahr aus steuerlichen Gründen führt noch nicht zu einem Zufluss i.S.d. § 11 Abs. 1 Satz 1 EStG (gleicher Ansicht FG Düsseldorf vom 10.05.2000, 7 K 6048/97 E, EFG 2000, 793; FG Baden-Württemberg vom 29.04.2004, 14 K 135/99, EFG 2004, 1596, mit anderer Begründung im Ergebnis bestätigt durch BFH-Beschluss vom 28.09.2005 XI B 82/04, BFH/NV 2006, 520; FG Baden-Württemberg vom 20.11.2008, 3 K 101/05, [...], Rev. IX R 1/09 anhängig; Schmidt-Heinicke, 27. Aufl. 2008, § 11 EStG Rn. 12; Offerhaus, StuW 2006, 317, 321 f.; ders., Gastkommentar, DB Heft 27/2008 S. 1).

    b) Dabei ist es nicht entscheidungserheblich, dass der ursprüngliche Abfindungszeitpunkt durch Betriebsvereinbarung festgelegt war (anderer Ansicht FG Baden-Württemberg vom 19.02.2004, 6 K 403/99, EFG 2004, 980; wie hier dagegen FG Baden-Württemberg vom 20.11.2008, 3 K 101/05, [...], Rev. IX R 1/09 anhängig).

  • FG Niedersachsen, 18.02.2015 - 9 K 64/13

    Versteuerung von in geänderten Arbeitsverträgen vereinbarten Zusatzleistungen:

  • LAG Hamm, 14.01.2014 - 9 Sa 1119/13

    Schadensersatz wegen steuerlicher Mehrbelastung

  • FG Niedersachsen, 19.02.2009 - 5 K 88/06

    Zeitpunkt des Zuflusses einer Abfindung - Abgrenzung zum Gestaltungsmissbrauch

  • FG Niedersachsen, 16.02.2012 - 14 K 202/11

    Zufluss von Arbeitslohn bei Zeitwertkonto-Vereinbarung eines nicht beherrschenden

  • BFH, 11.11.2009 - IX R 12/09

    Zufluss einer Abfindung - Gestaltungsfreiheit von Arbeitgeber und Arbeitnehmer -

  • BFH, 11.11.2009 - IX R 15/09

    Zufluss einer Abfindung - Gestaltungsfreiheit von Arbeitgeber und Arbeitnehmer -

  • BFH, 11.11.2009 - IX R 13/09

    Zufluss einer Abfindung - Gestaltungsfreiheit von Arbeitgeber und Arbeitnehmer -

  • FG München, 12.11.2010 - 8 K 858/08

    Besteuerung einer nach Wegzug des Arbeitnehmers geleisteten Abfindungszahlung für

  • FG Berlin-Brandenburg, 14.06.2012 - 9 K 156/05

    Haftung für Steuerabzug - Körperschaftsteuer II. Quartal 2000

  • FG Baden-Württemberg, 30.01.2012 - 10 K 5492/08

    Zurechnung von Einnahmen bei Zwischenschaltung ausländischer

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht