Rechtsprechung
   BFH, 11.01.2005 - IX R 15/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,539
BFH, 11.01.2005 - IX R 15/03 (https://dejure.org/2005,539)
BFH, Entscheidung vom 11.01.2005 - IX R 15/03 (https://dejure.org/2005,539)
BFH, Entscheidung vom 11. Januar 2005 - IX R 15/03 (https://dejure.org/2005,539)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,539) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    EStG § 7 Abs. 1 und Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a, § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 7, § 21 Abs. 1; VermG § 1, § 3

  • IWW
  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 7 Abs. 1 und Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a, § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 7, § 21 Abs. 1; VermG § 1, § 3

  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    EStG § 7 Abs. 1
    Instandsetzungs- und Modernisierungsbedingte Ausgleichszahlungen im Restitutionsverfahren nach dem VermG als Anschaffungskosten im Rahmen der AfA

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erstattung von Instandsetzungsaufwendungen und Modernisierungsaufwendungen im Zusammenhang mit Restitutionsverfahren als Anschaffungskosten rückübertragener Grundstücke; Zulässigkeit der AfA ab Rückübertragung der Grundstücke

  • datenbank.nwb.de

    Erstattung von Instandsetzungsaufwendungen bei Restitutionsverfahren als Anschaffung rückübertragener Grundstücke

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Restitutionsverfahren: Zahlungen als Anschaffungskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • IWW (Kurzinformation)

    Neue Bundesländer - Ausgleichszahlungen bei Rückübertragung von Grundstücken

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anerkennung von Aufwendungen als vorab entstandene Werbungskosten; Berücksichtigung von im Zusammenhang mit der (beabsichtigten) Vermietung eines Gebäudes stehenden Anschaffungskosten oder Herstellungkosten als Werbungskosten; Kategorisierung von Aufwendungen als ...

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Restitutionsverfahren

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 209, 77
  • BB 2005, 1154 (Ls.)
  • BB 2005, 1383
  • DB 2005, 1146
  • DB 2007, 2
  • BStBl 2005 II Seite, 477
  • BStBl II 2005, 477
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (69)

  • BFH, 27.03.2007 - VIII R 62/05

    Gutachtenkosten im Zusammenhang mit der Anschaffung von GmbH-Anteilen

    Ob Aufwendungen als Anschaffungskosten zu beurteilen sind, bestimmt sich sowohl für die Gewinneinkünfte als auch für die Überschusseinkünfte nach § 255 des Handelsgesetzbuchs --HGB-- (vgl. allgemein Beschluss des Großen Senats des BFH vom 4. Juli 1990 GrS 1/89, BFHE 160, 466, BStBl II 1990, 830, unter C.III.1.c dd der Gründe; BFH-Urteile vom 12. September 2001 IX R 52/00, BFHE 198, 85, BStBl II 2003, 574; vom 18. Mai 2004 IX R 57/01, BFHE 206, 238, BStBl II 2004, 872, und vom 11. Januar 2005 IX R 15/03, BFHE 209, 77, BStBl II 2005, 477).

    Danach sind Anschaffungskosten die Aufwendungen, die geleistet werden, um einen Vermögensgegenstand zu erwerben, ferner die Nebenkosten und nachträglichen Anschaffungskosten (vgl. BFH-Urteil in BFHE 209, 77, BStBl II 2005, 477).

  • BFH, 21.02.2017 - VIII R 56/14

    Zur Abschreibbarkeit des immateriellen Wirtschaftsgutes "wirtschaftlicher Vorteil

    bb) Diese Würdigung verstößt nicht gegen Denkgesetze oder allgemeine Erfahrungssätze (vgl. zur Bindung gemäß § 118 Abs. 2 FGO z.B. Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 11. Januar 2005 IX R 15/03, BFHE 209, 77, BStBl II 2005, 477; vom 9. Dezember 2009 X R 41/07, BFH/NV 2010, 860; vom 24. Oktober 2012 IX R 6/12, BFH/NV 2013, 907).
  • BFH, 10.02.2010 - XI R 49/07

    Garantiezusage eines Autoverkäufers als steuerpflichtige sonstige Leistung

    Es ist aber anerkannt, dass der BFH im Rahmen der revisionsrechtlichen Nachprüfung der Auslegung von Verträgen durch das FG auch nachzuprüfen hat, ob das FG die für die Auslegung bedeutsamen Begleitumstände, insbesondere die Interessenlage der Beteiligten erforscht und zutreffend gewürdigt hat (vgl. BFH-Urteile vom 19. Oktober 2001 V R 75/98, BFH/NV 2002, 547, unter II.4.a; vom 31. Juli 2002 X R 48/99, BFHE 200, 504, BStBl II 2003, 282, unter II.1.a cc; vom 11. Januar 2005 IX R 15/03, BFHE 209, 77, BStBl II 2005, 477, unter II.2.b aa).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht