Rechtsprechung
   BFH, 22.04.2008 - IX R 29/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,281
BFH, 22.04.2008 - IX R 29/06 (https://dejure.org/2008,281)
BFH, Entscheidung vom 22.04.2008 - IX R 29/06 (https://dejure.org/2008,281)
BFH, Entscheidung vom 22. April 2008 - IX R 29/06 (https://dejure.org/2008,281)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,281) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    AO § 171 Abs. 3a; EStG § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7, § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Abs. 3 Satz 9, § 10d Abs. 4, § 52 Abs. 39 Satz 7

  • openjur.de

    Veräußerung eines Gebrauchtwagens innerhalb des Zeitraums des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG steuerbar; kein Ausschluss von Wirtschaftsgütern des täglichen Gebrauchs aus dem Anwendungsbereich; kein strukturelles Vollzugsdefizit

  • Simons & Moll-Simons

    AO § 171 Abs. 3a; EStG § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7, § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Abs. 3 Satz 9, § 10d Abs. 4, § 52 Abs. 39 Satz 7

  • IWW
  • Judicialis

    AO § 171 Abs. 3a; ; EStG § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7; ; EStG § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2; ; EStG § 23 Abs. 3 Satz 9; ; EStG § 10d Abs. 4; ; EStG § 52 Abs. 39 Satz 7

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Veräußerung eines Gebrauchtwagens innerhalb des Zeitraums des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG steuerbar; kein Ausschluss von Wirtschaftsgütern des täglichen Gebrauchs aus dem Anwendungsbereich; kein strukturelles Vollzugsdefizit

  • datenbank.nwb.de

    Veräußerung eines Gebrauchtwagens innerhalb des Zeitraums des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG steuerbar

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • meyer-koering.de (Kurzinformation)

    Verlust aus Veräußerung von Gebrauchsgütern ist steuerlich anzuerkennen

  • IWW (Kurzinformation)

    Verlust aus Verkauf eines Gebrauchtwagens steuerlich ansetzbar

  • IWW (Kurzinformation)

    Private Veräußerungsgeschäfte - Pkw-Verkauf: Verluste sind festzustellen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Gebrauchtwagenverkauf im ersten Jahr

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Steuerbarkeit der Veräußerung eines Gebrauchtkraftwagens innerhalb eines Jahres nach dessen Anschaffung; Einkommensteuerliche Berücksichtigung des Verlustes aus der Veräußerung eines Fahrzeugs; Einordnung von Gegenständen des täglichen Gebrauchs als steuerbare ...

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Verlust bei Verkauf eines Pkws innerhalb eines Jahres mindert Einkommensteuer

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Veräußerungsverlust aus Kfz-Verkauf abziehbar

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Gebrauchsgüter: Verlust aus Veräußerung ist steuerlich relevant

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Gebrauchtwagen-Verkauf innerhalb eines Jahres nach Anschaffung ist steuerbar

  • rechtsanwaelte-klose.com (Kurzinformation)

    Verluste aus Gebrauchtwagenverkauf innerhalb Jahresfrist nach Anschaffung steuerlich absetzbar

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Gebrauchtwagenverkauf innerhalb eines Jahres nach Anschaffung steuerbar

  • 123recht.net (Pressemeldung, 11.6.2008)

    Wertverlust des Autos kürzt private Spekulationsgewinne // Verkäufe binnen Jahresfrist

Besprechungen u.ä. (4)

  • IWW (Entscheidungsanmerkung)

    Private Spekulationsgeschäfte - Verkauf von Gebrauchsgütern: Verluste sollten noch in 2008 realisiert werden

  • wgk.eu (Entscheidungsbesprechung)

    Verlustabzug bei Wirtschaftsgütern des täglichen Lebens

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Verlustverrechnung: Nur noch ein Mal Steuern sparen! - Verluste aus privaten Veräußerungsgeschäften sind bis zum Jahresende steuerlich absetzbar

  • steuer-schutzbrief.de (Entscheidungsbesprechung)

    Steuersparmodell: Pkw-Verkauf senkt Spekulationssteuer und Abgeltungsteuer

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 23 Abs 1 S 1 Nr 2
    Kfz; Pkw; Spekulationsgeschäft; Spekulationsverlust

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 221, 97
  • NJW 2008, 3087
  • DB 2008, 1409
  • BStBl II 2009, 296
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • BFH, 29.10.2019 - IX R 10/18

    Weiterveräußerung von Tickets für das Finale der UEFA Champions League

    Die Regelung betrifft alle Wirtschaftsgüter im Privatvermögen (Senatsurteil vom 22.04.2008 - IX R 29/06, BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296, unter II.1.b aa, Rz 14), mithin Sachen und Rechte i.S. des BGB sowie tatsächliche Zustände und konkrete Möglichkeiten, d.h. sämtliche vermögenswerten Vorteile, deren Erlangung sich der Steuerpflichtige etwas kosten lässt (vgl. Senatsurteil vom 21.09.2004 - IX R 36/01, BFHE 207, 543, BStBl II 2006, 12, unter II.1.b bb, beginnend ab Rz 20, m.w.N., und Blümich/Ratschow, § 23 EStG Rz 62, m.w.N.) und die einer selbständigen Bewertung zugänglich sind (vgl. z.B. Senatsurteil vom 29.06.2004 - IX R 26/03, BFHE 206, 418, BStBl II 2004, 995, unter II.1.a aa, Rz 28).

    Der Senat hat bereits zur Vorgängerregelung entschieden, dass die dortige Hervorhebung von "Wertpapieren" den allgemeinen Begriff "Wirtschaftsgut" nicht einzuschränken vermochte (vgl. Senatsurteil in BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296, unter II.1.b aa, Rz 14).

    Der Gesetzgeber reagierte mit der Regelung in § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 2 EStG auf das Senatsurteil in BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296.

    In diesem Urteil hat der Senat entschieden, dass § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG a.F. nicht teleologisch insoweit zu reduzieren ist, als Wirtschaftsgüter des täglichen Gebrauchs mangels objektiven Wertsteigerungspotentials aus seinem Anwendungsbereich herauszunehmen sind (vgl. Senatsurteil in BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296, unter II.1.b bb, Rz 15).

  • BFH, 20.06.2012 - IX R 67/10

    Nachträgliche Schuldzinsen bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung -

    Dies habe bislang auch der erkennende Senat stets so gesehen, wenn er --etwa in seinen Urteilen vom 22. April 2008 IX R 29/06 (BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296) und vom 18. Oktober 2006 IX R 28/05 (BFHE 215, 202, BStBl II 2007, 259)-- die Objektivierung der Einkünfteerzielungsabsicht bei § 23 EStG mit den "verhältnismäßig kurzen Veräußerungsfristen" begründet habe.
  • FG Baden-Württemberg, 02.03.2018 - 5 K 2508/17

    Keine Besteuerung von Gewinnen aus dem privaten Verkauf kontingentierter,

    Eintrittskarten stellen als körperlicher Gegenstand eine Sache (§ 90 BGB) und somit bereits aus diesem Grund ein Wirtschaftsgut dar (vgl. BFH-Urteil vom 22. April 2008 - IX R 29/06 -, BStBl II 2009, 296).
  • BFH, 25.08.2009 - IX R 60/07

    Verkauf und (Wieder-)Ankauf gleichartiger Wertpapiere am selben Tag zu

    Dieses Merkmal des Steuertatbestandes wird durch die verhältnismäßig kurze (Jahres-)Frist in typisierender Weise objektiviert (dazu BFH-Urteile vom 2. Mai 2000 IX R 74/96, BFHE 192, 88, BStBl II 2000, 469; vom 22. April 2008 IX R 29/06, BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296, unter II.1.c).
  • BFH, 07.09.2021 - IX R 5/19

    Besteuerung einer Sportwettenbörse nach der Rechtslage 2012

    Zur Gleichheitswidrigkeit führt aber nicht ohne Weiteres die empirische Ineffizienz von Rechtsnormen, sondern nur das normative Defizit des widersprüchlich auf Ineffektivität angelegten Rechts (BVerfG-Urteil in BVerfGE 110, 94, BStBl II 2005, 56, unter C.II.1.; vgl. auch BFH-Urteil vom 22.04.2008 - IX R 29/06, BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296, unter II.1.b bb (2)).
  • FG Baden-Württemberg, 11.06.2021 - 5 K 1996/19

    Gewinne aus der Veräußerung von Kryptowährungen nach § 23 EStG steuerpflichtig

    Die Regelung betrifft alle Wirtschaftsgüter im Privatvermögen (BFH-Urteil vom 22.04.2008 IX R 29/06, BStBl II 2009, 296).
  • BFH, 30.11.2010 - VIII R 58/07

    Unbeachtlichkeit von Währungskursschwankungen bei der Aufnahme und Tilgung von

    Die gesetzliche Regelung des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG in der im Streitjahr geltenden Fassung erfasste damit alle Wirtschaftsgüter im Privatvermögen (vgl. BFH-Urteil vom 22. April 2008 IX R 29/06, BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296).
  • BFH, 24.01.2012 - IX R 62/10

    Beteiligung an einer ausländischen Kapitalgesellschaft in Fremdwährung;

    a) § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG (a.F.) erfasst Gewinne und Verluste aus der Veräußerung von anderen als den in Nr. 1 genannten Wirtschaftsgütern, insbesondere Forderungen im Privatvermögen, wenn der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als ein Jahr beträgt (dazu nur BFH-Urteile in BFHE 232, 337, BStBl II 2011, 491, unter II. 2., sowie vom 22. April 2008 IX R 29/06, BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296; Kube in Kirchhof, a.a.O., § 23 Rz 7 ).
  • FG Münster, 03.08.2020 - 5 K 2493/18

    Einkommensteuer

    Vor diesem Hintergrund sah der Gesetzgeber es nicht als sachgerecht an, derartige typische - nicht mit Einkunftserzielungsabsicht getätigte - Verlustgeschäfte steuerrechtlich wirksam werden zu lassen und hat die Veräußerung derartiger Gegenstände entgegen der BFH-Rechtsprechung (BFH, Urt. vom 22.04.2008 - IX R 29/06, BStBl. II 2009, 296) für nicht steuerbar erklärt (BT-Drucks 17/2249, S. 54).
  • BFH, 01.08.2012 - IX R 8/12

    Gescheiterte Grundstücksveräußerung und dadurch veranlasste Aufwendungen

    Das bedeutet: Veräußert der Steuerpflichtige innerhalb der Frist, ist das Ergebnis steuerbar; subjektive Merkmale sind nicht zu prüfen (BFH-Urteile vom 22. April 2008 IX R 29/06, BFHE 221, 97, BStBl II 2009, 296, und vom 31. August 1994 X R 66/92, BFH/NV 1995, 391).
  • BFH, 24.04.2012 - IX B 154/10

    Erwerbsaufwendungen für verfallene Termingeschäfte ohne steuerrechtliche

  • BFH, 25.08.2009 - IX R 55/07

    Kein Gestaltungsmissbrauch bei Wiederkauf von zuvor mit Verlust veräußerten

  • BFH, 17.05.2021 - IX R 20/18

    Keine Verfassungs- und Europarechtswidrigkeit der Besteuerung von Sportwetten

  • BFH, 16.06.2011 - XI B 120/10

    Kein strukturelles Vollzugsdefizit bei der Umsatzbesteuerung sexueller

  • BFH, 17.05.2021 - IX R 21/18

    Teilweise inhaltsgleich mit Urteil vom 17.05.2021 - IX R 20/18 - Keine

  • BFH, 30.12.2011 - IX B 66/11

    NZB: BVerfG-Tenor Auslegung; Rechtsfolgenirrtum; Bindungswirkung LG-Urteil; § 41

  • BFH, 17.05.2021 - IX R 32/18

    Zulässigkeit der Erhebung der Glücksspielabgabe nach dem Glücksspielgesetz

  • BFH, 28.10.2008 - IX R 19/08

    Rückwirkende Einführung des Feststellungsverfahrens nach § 23 Abs. 3 Satz 9 EStG

  • FG Münster, 24.01.2019 - 1 K 2201/16
  • FG Münster, 23.05.2012 - 11 K 631/11

    Feststellungsfrist, Festsetzungsfrist zur ESt, Verjährung

  • FG München, 29.09.2011 - 5 K 1050/08

    Einkünfteerzielungsabsicht bei der Anschaffung einer Inhaberschuldverschreibung

  • FG Niedersachsen, 21.11.2008 - 11 K 270/07

    Erforderlichkeit eines gesonderten Verlustfeststellungsbescheides für die

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht