Rechtsprechung
   BFH, 17.10.1997 - IX R 31/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,7092
BFH, 17.10.1997 - IX R 31/97 (https://dejure.org/1997,7092)
BFH, Entscheidung vom 17.10.1997 - IX R 31/97 (https://dejure.org/1997,7092)
BFH, Entscheidung vom 17. Januar 1997 - IX R 31/97 (https://dejure.org/1997,7092)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,7092) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 27.04.1999 - III B 118/98

    Nichtberücksichtigung des Gesamtergebnisses des Verfahrens; Beweiswürdigung;

    Es entspricht einer ständigen Rechtsprechung des BFH, daß die Gründe eines finanzgerichtlichen Urteils durch Bezugnahme auf ein anderes Urteil ersetzt werden dürfen, das zwischen denselben Beteiligten ergangen ist, die gleichen Sachverhalte und Rechtsfragen lediglich in einem anderen Veranlagungszeitraum betrifft und den Beteiligten am selben Tage zugestellt worden ist (vgl. BFH-Beschluß vom 17. Oktober 1997 IX R 31/97, BFH/NV 1998, 482, 483, m.w.N.).
  • BFH, 13.11.2008 - VIII B 227/07

    Verfassungsmäßigkeit des § 115 Abs. 2 Nr. 1 und 2 FGO - Verdeckte

    Des Weiteren ist durch die Rechtsprechung geklärt, dass die Entscheidungsgründe gerichtlicher Urteile auch auf andere Urteile Bezug nehmen dürfen (BFH-Urteile vom 10. April 1984 VIII R 229/83, BFHE 141, 113, BStBl II 1984, 591; vom 20. September 1995 I R 175/94, BFH/NV 1996, 552; BFH-Beschluss vom 17. Oktober 1997 IX R 31/97, BFH/NV 1998, 482).
  • FG Baden-Württemberg, 27.04.2007 - 9 K 187/04

    Kürzung des Gewerbeertrags nach § 9 Nr. 7 GewStG; Keine Zurechnung aktiver

    Der erkennende Senat schließt sich bei seiner Entscheidung vollumfänglich der ausführlichen Begründung in dem zwischen den Beteiligten ergangenen Urteil des 6. Senats des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 24.04.2003 an und verweist, da sich der Sachverhalt nicht in entscheidungserheblicher Weise verändert hat und dieselbe Rechtsfrage zu klären ist, zur Vermeidung von Wiederholungen auf dieses Urteil (zur Zulässigkeit der Bezugnahme in einem solchen Fall vgl. BFH-Urteile vom 10.04.1984 VIII R 229/83, BFHE 141, 113, BStBl II 1984, 591 ; vom 17.10.1990 I R 177/87, BFH/NV 1992, 174; BFH-Beschluss vom 17.10.1997 IX R 31/97, BFH/NV 1998, 482 ).
  • BFH, 17.12.1998 - I R 56/98

    Urteilsbegründung; Verweisung

    Dies kann auch durch Verweisung auf die Entscheidungsgründe eines anderen Urteils erfolgen, insbesondere dann, wenn es sich bei dem Urteil, auf das verwiesen wird, um eine Entscheidung handelt, die zwischen denselben Beteiligten ergangen ist, wenn sie die gleichen Sachverhalte und Rechtsfragen betrifft und wenn sichergestellt ist, daß die Beteiligten von diesen Entscheidungsgründen hinreichend Kenntnis nehmen können (vgl. BFH-Urteile vom 28. März 1984 I R 117/83, BFHE 141, 206, BStBl II 1984, 666; vom 3. Februar 1988 I R 134/84, BFHE 153, 14, BStBl II 1988, 588; vom 30. September 1988 III R 27/87, BFH/NV 1989, 511; vom 2. August 1996 XI R 50/95, BFH/NV 1997, 134; vom 17. Oktober 1997 IX R 31/97, BFH/NV 1998, 482).
  • BFH, 17.01.2001 - IX R 76/00

    Bezugnahme auf Urteil - Einkünfte aus Vermietung - Einkommensteuergesetz -

    Eine Bezugnahme ist jedenfalls dann zulässig, wenn die Entscheidung, auf die Bezug genommen wird, wie hier zwischen denselben Beteiligten ergangen ist, die gleichen Sachverhalte und Rechtsfragen lediglich in einem anderen Veranlagungszeitraum betrifft und den Beteiligten am selben Tage zugestellt wurde (Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 17. Oktober 1997 IX R 31/97, BFH/NV 1998, 482; vgl. BFH-Urteil vom 10. April 1984 VIII R 229/83, BFHE 141, 113, BStBl II 1984, 591).
  • FG Köln, 15.05.2001 - 1 K 4484/00

    Verfassungsmäßigkeit von Haushaltsfreibetrag und Kürzung des Vorwegabzugs

    Das Gericht sieht von der Darstellung der Entscheidungsgründe ab und verweist insoweit auf die Entscheidungsgründe im Urteil vom 15.5.2001 in dem Verfahren 1 K 4384/00 (vgl. BFH-Urteil vom 17. Oktober 1997 IX R 31/97, BFH/NV 1998, 482).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht