Rechtsprechung
   BGH, 06.04.2017 - IX ZB 40/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,13025
BGH, 06.04.2017 - IX ZB 40/16 (https://dejure.org/2017,13025)
BGH, Entscheidung vom 06.04.2017 - IX ZB 40/16 (https://dejure.org/2017,13025)
BGH, Entscheidung vom 06. April 2017 - IX ZB 40/16 (https://dejure.org/2017,13025)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,13025) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 36 Abs 1 S 2 InsO, § 850a Nr 3 Alt 1 ZPO, § 850i ZPO
    Insolvenzverfahren: Vorliegen einer unpfändbaren Aufwandsentschädigung; Pfändbarkeit von Entschädigungen für Zeitversäumnisse

  • IWW

    § 850i ZPO, § ... 850c ZPO, § 850e Nr. 2, Nr. 2a ZPO, § 850a Nr. 3 ZPO, § 36 Abs. 1 Satz 2 InsO, § 850i Abs. 1 ZPO, §§ 850 ff ZPO, § 850a ZPO, §§ 850a ff ZPO, § 64 Abs. 2 Satz 2 Arzneimittelgesetz (AMG), Art. 5 Abs. 5 Satz 1 und 2 des bayerischen Gesetzes über den öffentlichen Gesundheits- und Veterinärdienst, die Ernährung und den Verbraucherschutz sowie die Lebensmittelüberwachung, § 64 Abs. 2 Satz 4 AMG, § 64 Abs. 4 AMG, §§ 850i, 850a Nr. 3 ZPO, §§ 5 bis 7 JVEG, § 850a Nr. 3 Fall 1 ZPO, §§ 16, 18 JVEG, § 3 Nr. 12 Satz 2 EStG, §§ 5-7, 20-22 JVEG, § 3 Nr. 12 EStG, § 850a Nr. 1 ZPO, § 850i Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 36 Abs. 1 InsO, § 850i Abs. 1 Satz 3 ZPO, § 36 Abs. 2 Satz 1 InsO, § 850i, § 850e Nr. 2 und 2a ZPO, § 36 Abs. 1 Satz 2, § 850a Nr. 1, § 577 Abs. 4 Satz 1 ZPO, § 572 ZPO

  • Wolters Kluwer

    Unpfändbare Aufwandsentschädigung des Schuldners ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens; Ausgleich des tatsächlichen Aufwands des Schuldners als Zweck der Zahlung auf Grundlage der vertraglichen Vereinbarung oder der gesetzlichen Regelung; Pfändbarkeit von Entschädigungen ...

  • zvi-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Kein Pfändungsschutz für die Zeitversäumnis des ehrenamtlich tätigen Schuldners ausgleichende Aufwandsentschädigung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Unpfändbarkeit einer Aufwandsentschädigung, wenn nach der vertraglichen Vereinbarung oder der gesetzlichen Regelung der Zweck der Zahlung ist, tatsächlichen Aufwand des Schuldners auszugleichen; zur Pfändbarkeit von Entschädigungen für Zeitversäumnisse

  • rewis.io

    Insolvenzverfahren: Vorliegen einer unpfändbaren Aufwandsentschädigung; Pfändbarkeit von Entschädigungen für Zeitversäumnisse

  • ra.de
  • degruyter.com(kostenpflichtig, erste Seite frei)

    Pfändbarkeit von Aufwandsentschädigungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unpfändbare Aufwandsentschädigung des Schuldners ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens; Ausgleich des tatsächlichen Aufwands des Schuldners als Zweck der Zahlung auf Grundlage der vertraglichen Vereinbarung oder der gesetzlichen Regelung; Pfändbarkeit von Entschädigungen ...

  • rechtsportal.de

    Unpfändbare Aufwandsentschädigung des Schuldners ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens; Ausgleich des tatsächlichen Aufwands des Schuldners als Zweck der Zahlung auf Grundlage der vertraglichen Vereinbarung oder der gesetzlichen Regelung; Pfändbarkeit von Entschädigungen ...

  • datenbank.nwb.de

    Insolvenzverfahren: Vorliegen einer unpfändbaren Aufwandsentschädigung; Pfändbarkeit von Entschädigungen für Zeitversäumnisse

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Kein Pfändungsschutz für die Zeitversäumnis des ehrenamtlich tätigen Schuldners ausgleichende Aufwandsentschädigungen - Zugehörigkeit zur Insolvenzmasse

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Unpfändbare Aufwandsentschädigungen aus einem Ehrenamt

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Vorliegen einer unpfändbaren Aufwandsentschädigung

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Verschuldeter Ruheständler - Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Tätigkeit des Schuldners darf der Insolvenzverwalter nicht pfänden

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2017, 976
  • MDR 2017, 665
  • NZI 2017, 461
  • WM 2017, 913
  • Rpfleger 2017, 470
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BGH, 21.12.2017 - IX ZB 18/17

    Insolvenzverfahren. Erhöhung des unpfändbaren Teils des Arbeitseinkommens bei

    Abgewogen werden die Interessen des Schuldners gegen das Gesamtinteresse der Gläubiger (vgl. für § 850i ZPO: BGH, Beschluss vom 26. Juni 2014 - IX ZB 87/13, NZI 2014, 773 Rn. 14; vom 6. April 2017 - IX ZB 40/16, NZI 2017, 461 Rn. 18; für § 850b ZPO: BGH, Urteil vom 3. Dezember 2009 - IX ZR 189/08, NZI 2010, 141 Rn. 14).

    Der Antrag kann auch durch schlüssiges Verhalten gestellt werden (vgl. BGH, Beschluss vom 6. April 2017 - IX ZB 40/16, NZI 2017, 461 Rn. 20; Prütting/Gehrlein/Ahrens, ZPO, 9. Aufl., § 850f Rn. 32).

  • BGH, 25.01.2018 - IX ZA 19/17

    Freigabe der selbständigen Tätigkeit des Schuldners durch den Insolvenzverwalter

    Danach setzt das Insolvenzgericht als Vollstreckungsgericht den dem Schuldner zu belassenden Betrag unter Beachtung der §§ 850a ff ZPO individuell fest (BGH, Beschluss vom 6. April 2017 - IX ZB 40/16, NZI 2017, 461 Rn. 7).
  • BGH, 29.04.2021 - IX ZB 25/20

    Pfändungsschutz für sonstige Einkünfte: Pfändbarkeit einer Einmalzahlung aus

    Gleichwohl bedarf es nach § 36 Abs. 1 Satz 2 InsO, § 850i Abs. 1 ZPO einer wertenden Entscheidung des Vollstreckungsgerichts, ob und wie die Pfändungsschutzvorschriften der §§ 850 ff ZPO unter Abwägung der Belange von Schuldner und Gläubiger zur Anwendung gelangen (vgl. BGH, Beschluss vom 26. Juni 2014 - IX ZB 87/13, WM 2014, 1432 Rn. 14; vom 6. April 2017 - IX ZB 40/16, WM 2017, 913 Rn. 18).
  • BSG, 06.09.2018 - B 2 U 18/17 R

    Anspruch auf Anerkennung eines Arbeitsunfalls in der gesetzlichen

    Die Aufwandsentschädigung iHv insgesamt 45 Euro stellte keine Vergütung als Gegenleistung für erbrachte Arbeit (§ 611 Abs. 1 BGB ) oder für eine Geschäftsbesorgung (§ 675 BGB ) dar, sondern ersetzte tatsächlich entstandene Aufwendungen des Klägers ( zB Fahrtkosten, Hundefutter als "durchlaufende Posten") nach § 670 BGB pauschal, ohne ihm damit einen nennenswerten Vermögenszuwachs zu verschaffen ( vgl dazu BSG vom 16.12.2015 - B 12 R 11/14 R - BSGE 120, 209 = SozR 4-2400 § 28p Nr. 6, RdNr 49 mit Hinweis auf BAG vom 13.3.2013 - 5 AZR 294/12 - AP Nr. 25 zu § 10 AÜG = NZS 2013, 1226, Juris RdNr 34 ff ; BGH vom 6.4.2017 - IX ZB 40/16 - Juris RdNr 10 zum Begriff der Aufwandsentschädigung iS des § 850a Nr. 3 ZPO ) .
  • LAG Berlin-Brandenburg, 23.02.2022 - 23 Sa 1254/21

    Pfändbarkeit einer tariflichen Corona-Prämie

    Darauf, wie die Zahlung in der Abrechnung bezeichnet wird, kommt es nicht an, sondern allein darauf, ob nach der vertraglichen Vereinbarung oder der gesetzlichen Regelung der Zweck der Zahlung ist, tatsächlichen Aufwand des Schuldners auszugleichen (BGH 6. April 2017 - IX ZB 40/16 -Rn. 10 f. mwN).
  • BGH, 27.09.2018 - IX ZB 19/18

    Pfändungsschutz für sonstige Einkünfte: Erbbauzinsen aus vor Insolvenzeröffnung

    Gleichwohl bedarf es nach § 36 Abs. 1 Satz 2 InsO, § 850i Abs. 1 ZPO einer wertenden Entscheidung des Vollstreckungsgerichts, ob und wie Pfändungsschutzvorschriften der §§ 850 ff ZPO unter Abwägung der Belange von Schuldner und Gläubiger zur Anwendung kommen (vgl. BGH, Beschluss vom 26. Juni 2014 - IX ZB 87/13, NZI 2014, 773 Rn. 14; vom 6. April 2017 - IX ZB 40/16, NZI 2017, 461 Rn. 18).
  • BGH, 12.09.2019 - IX ZB 56/18

    Pfändungsschutzes für Kaufpreisrentenansprüche; Pfändungsschutz für sonstige

    Gleichwohl bedarf es nach § 36 Abs. 1 Satz 2 InsO, § 850i Abs. 1 ZPO einer wertenden Entscheidung des Vollstreckungsgerichts, ob und wie die Pfändungsschutzvorschriften der §§ 850 ff ZPO unter Abwägung der Belange von Schuldner und Gläubiger zur Anwendung kommen (vgl. BGH, Beschlüsse vom 26. Juni 2014 - IX ZB 87/13, WM 2014, 1432 Rn. 14; vom 6. April 2017 - IX ZB 40/16, WM 2017, 913 Rn. 18).
  • LG Dortmund, 23.02.2018 - 9 T 365/17

    Zugehörigkeit von Einkünften des Schuldners aus Erbbauzinsen zur Insolvenzmasse

    Hiermit verweist § 850i Abs. 1 ZPO auf die Pfändungsschutzvorschriften der §§ 850 ff. ZPO ( BGH MDR 2017, 665; BGH NJW-RR 2014, 1198 ).

    Es bedarf aber einer wertenden Entscheidung des Gerichts, ob und wie Pfändungsschutzvorschriften der §§ 850 ff. ZPO unter Abwägung der Belange des Schuldners und der Gläubiger zur Anwendung kommen ( BGH MDR 2017, 665; BGH NJW-RR 2014, 1198 ).

  • SG Potsdam, 28.09.2020 - S 30 SF 198/20
    Wie der BGH in seiner Entscheidung vom 06.04.2017 (IX ZB 40/16; juris) ausgeführt hat, sind Aufwandsentschädigungen dann nicht pfändbar, wenn sie tatsächliche Auslagen ersetzen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht