Rechtsprechung
   BGH, 25.02.2016 - IX ZB 74/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,4125
BGH, 25.02.2016 - IX ZB 74/15 (https://dejure.org/2016,4125)
BGH, Entscheidung vom 25.02.2016 - IX ZB 74/15 (https://dejure.org/2016,4125)
BGH, Entscheidung vom 25. Februar 2016 - IX ZB 74/15 (https://dejure.org/2016,4125)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,4125) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (19)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 97 InsO, § 98 Abs 2 Nr 1 InsO, § 203 Abs 1 Nr 3 InsO
    Verbraucherinsolvenzverfahren: Auskunfts- und Mitwirkungspflichten des Schuldners im Nachtragsverteilungsverfahren

  • IWW

    § 203 Abs. 1 Nr. 3 InsO, § ... 98 InsO, § 574 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 ZPO, § 6 Abs. 1, § 98 Abs. 3 Satz 3 InsO, §§ 97 ff InsO, § 97 InsO, § 20 Abs. 1 Satz 2, § 22 Abs. 3 Satz 3 InsO, § 200 Abs. 1 InsO, § 207 Abs. 1, § 211 InsO (Jaeger/Schilken, InsO, § 1 InsO, § 98 Abs. 2 Nr. 1 InsO, § 80 Abs. 1 InsO, § 148 Abs. 1 InsO, § 148 InsO, § 203 Abs. 2 InsO, § 97, § 305 Abs. 1 Nr. 3 InsO, § 97 Abs. 2 InsO, §§ 203, 148 InsO

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Geltung der den Schuldner im eröffneten Verfahren treffenden Auskunfts- und Mitwirkungspflichten im Nachtragsverteilungsverfahren; Durchsetzung dieser Pflichten mit Zwangsmitteln; Insolvenzrechtliche Haftanordnung

  • zvi-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)
  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zu den Auskunfts- und Mitwirkungspflichten des Schuldners im Nachtragsverteilungsverfahren und zu deren zwangsweiser Durchsetzung

  • rewis.io

    Verbraucherinsolvenzverfahren: Auskunfts- und Mitwirkungspflichten des Schuldners im Nachtragsverteilungsverfahren

  • ra.de
  • degruyter.com(kostenpflichtig, erste Seite frei)

    Auskunfts- und Mitwirkungspflichten im Nachtragsverteilungsverfahren

  • degruyter.com(kostenpflichtig, erste Seite frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InsO § 203; InsO § 97; InsO § 98
    Geltung der den Schuldner im eröffneten Verfahren treffenden Auskunfts- und Mitwirkungspflichten im Nachtragsverteilungsverfahren; Durchsetzung dieser Pflichten mit Zwangsmitteln; Insolvenzrechtliche Haftanordnung

  • rechtsportal.de

    InsO § 97 ; InsO § 98 ; InsO § 203
    Geltung der den Schuldner im eröffneten Verfahren treffenden Auskunfts- und Mitwirkungspflichten im Nachtragsverteilungsverfahren; Durchsetzung dieser Pflichten mit Zwangsmitteln; Insolvenzrechtliche Haftanordnung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Auskunfts- und Mitwirkungspflichten des Insolvenzschuldners (hier: bzgl. Kapitalvermögen in der Schweiz) auch im Nachtragsverteilungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Schweizer Bankkonten im Nachtragsverteilungsverfahren - und die Auskunftspflicht des Schuldners

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Haftbefehl gegen Schuldner in Nachtragsverteilungsverfahren rechtmäßig

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Haftbefehl gegen Schuldner in Nachtragsverteilungsverfahren rechtmäßig

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Auskunfts- und Mitwirkungspflichten bei der Nachtragsverteilung

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2016, 807
  • ZIP 2016, 23
  • ZIP 2016, 686
  • MDR 2016, 673
  • NZI 2016, 365
  • WM 2016, 558
  • Rpfleger 2016, 438
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 08.09.2016 - IX ZB 72/15

    Insolvenzverfahren: Widerruf der Restschuldbefreiung wegen Pflichtwidrigkeiten

    Mithin bestehen die Auskunfts- und Mitwirkungspflichten nach § 97 InsO nur noch in dem Umfang, in dem die Beschlagnahmewirkung noch fortbesteht (vgl. BGH, Beschluss vom 25. Februar 2016, aaO Rn. 13).

    Ist der Schuldner jedoch im laufenden Insolvenzverfahren - zudem noch im Ausland (vgl. BGH, Beschluss vom 25. Februar 2016 - IX ZB 74/15, NZI 2016, 365 Rn. 16) - selbständig tätig, sind seine Auskünfte und Mitwirkungshandlungen weiterhin erforderlich.

  • BFH, 20.09.2016 - VII R 10/15

    Bestimmtheit einer Nachtragsverteilungsanordnung

    Die Verfügungsbefugnis geht vom Schuldner auf den Insolvenzverwalter über (BGH-Beschluss vom 25. Februar 2016 IX ZB 74/15, WM 2016, 558; vgl. auch BGH-Beschlüsse vom 26. Januar 2012 IX ZB 111/10, WM 2012, 366, und vom 12. Februar 2015 IX ZR 186/13, Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht --ZinsO-- 2015, 634).

    Andernfalls treten die Wirkungen der Anordnung nicht ein (BGH-Beschlüsse in WM 2016, 558, und in ZinsO 2015, 634).

  • LG Dortmund, 11.05.2022 - 9 T 150/22

    Versagung der Restschuldbefreiung bei fehlender Mitwirkung des Schuldners bei der

    In dem Umfang, wie die Nachtragsverteilung angeordnet worden ist, bestehen dort für den Schuldner die Pflichten aus § 97 InsO ( BGH NJW-RR 2016, 807 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht