Rechtsprechung
   BGH, 17.04.1986 - IX ZR 54/85   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,401
BGH, 17.04.1986 - IX ZR 54/85 (https://dejure.org/1986,401)
BGH, Entscheidung vom 17.04.1986 - IX ZR 54/85 (https://dejure.org/1986,401)
BGH, Entscheidung vom 17. April 1986 - IX ZR 54/85 (https://dejure.org/1986,401)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,401) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Konkursfestigkeit einer Kontensperre bei lediglich schuldrechtlicher Verfügungsbeschränkung des Gemeinschuldners

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KO § 48
    Kontosperre zugunsten eines Gläubigers im Konkurs des Schuldners

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Konkursfestigkeit der Kontensperre - Verfügungsbeschränkung bzgl. Einlageforderung

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1986, 848
  • ZIP 1986, 720
  • MDR 1986, 931
  • WM 1986, 749
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • BGH, 11.02.2010 - IX ZR 104/07

    Insolvenzanfechtung: Anfechtbarkeit des Erwerbs einer Aufrechnungslage

    Für eine erfolgreiche Anfechtung muss diese Person dann allerdings gerade der Anfechtungsgegner sein (BGHZ 118, 171, 174; BGH, Urt. v. 10. Januar 1985 - IX ZR 4/84, ZIP 1985, 363, 365; v. 17. April 1986 - IX ZR 54/85, ZIP 1986, 720, 723; v. 27. April 1995 aaO; v. 9. Januar 2003 - IX ZR 175/02, ZIP 2003, 410, 412; MünchKomm-InsO/Kirchhof, aaO § 130 Rn. 40).

    Die Feststellung der Zahlungseinstellung als die äußerlich in Erscheinung getretene Zahlungsunfähigkeit ist objektiv unter Berücksichtigung aller Einzelumstände zu treffen, wobei Erkennbarkeit gegenüber dem Anfechtungsgegner genügt (BGH, Urt. v. 17. April 1986 aaO).

  • BGH, 16.03.1995 - IX ZR 72/94

    Sittenwidrigkeit der Abtretung sämtlicher Kundenforderungen unmittelbar vor dem

    Aufgrund rechtsgültiger Sicherungsabtretung hätte die Beklagte nämlich ein Absonderungsrecht im Sinne von § 48 KO an den Forderungen erlangt (vgl. BGH, Urt. v. 9. Dezember 1970 - VIII ZR 52/69, LM § 157 BGB (Ga) Nr. 18; v. 14. Juli 1986 - IX ZR 54/85, ZIP 1986, 720, 722; Kuhn/Uhlenbruck aaO. § 48 Rdnr. 24; Kilger/Karsten Schmidt aaO. § 43 Anm. 11).
  • BGH, 14.02.2008 - IX ZR 38/04

    Schleppende Zahlung von Löhnen als Anzeichen für eine Zahlungseinstellung

    Damit wird jedoch nur das äußerliche Verhalten des Schuldners beschrieben, in dem sich typischerweise eine Zahlungsunfähigkeit ausdrückt (BGHZ 149, 100, 108; BGH, Urt. v. 30. April 1959 - VIII ZR 179/58, KTS 1960, 38, 39; v. 3. April 1974 - VIII ZR 235/72, WM 1974, 451; v. 17. April 1986 - IX ZR 54/85, NJW-RR 1986, 848, 850).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht