Rechtsprechung
   BGH, 13.07.2006 - IX ZR 57/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,832
BGH, 13.07.2006 - IX ZR 57/05 (https://dejure.org/2006,832)
BGH, Entscheidung vom 13.07.2006 - IX ZR 57/05 (https://dejure.org/2006,832)
BGH, Entscheidung vom 13. Juli 2006 - IX ZR 57/05 (https://dejure.org/2006,832)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,832) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Zahlung einer Nutzungsentschädigung gegen den Insolvenzverwalter; Anspruch des Sicherungseigentümers auf Herausgabe des im Eröffnungsverfahren durch Vermietung der sicherungsübereigneten Sache erzielten Entgelts; Begründung einer Masseverbindlichkeit durch ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Kein Anspruch des Sicherungseigentümers auf Herausgabe des im Insolvenzeröffnungsverfahren durch Vermietung der Sache erzielten Entgelts

  • Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (Volltext/Leitsatz/Auszüge)

    Vermietung sicherungsübereigneter Sachen im Eröffnungsverfahren

  • zvi-online.de

    InsO § 22 Abs. 2, § 55 Abs. 2, § 170 Abs. 1 Satz 2, § 172
    Kein Anspruch des Sicherungseigentümers auf Herausgabe des im Insolvenzeröffnungsverfahren durch Vermietung der Sache erzielten Entgelts

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Kein Anspruch des Sicherungseigentümers auf Herausgabe des während des Eröffnungsverfahrens durch Vermietung des Sicherungsguts erzielten Entgelts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsstellung des Sicherungseigentümers in der Insolvenz des Sicherungsgebers

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mieterlöse während des Insovenzeröffnungsverfahrens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    InsO § 22 Abs. 2, § 55 Abs. 2, § 170 Abs. 1 Satz 2, § 172
    Kein Anspruch des Sicherungseigentümers auf Herausgabe des im Insolvenzeröffnungsverfahren durch Vermietung der Sache erzielten Entgelts

  • raehp.de PDF, S. 7 (Leitsatz)

    Insolvenz; Eröffnungsverfahren

Besprechungen u.ä. (2)

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Nutzungsentgelt für Sicherungsgut im Eröffnungsverfahren

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Insolvenzeröffnungsverfahren: Schwache Stellung des Sicherungseigentümers! (IBR 2007, 1022)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 13.07.2006, Az.: IX ZR 57/05 (Vermietung sicherungsübereigneter Sachen im Eröffnungsverfahren)" von MinR Dr. Ulf Gundlach und RA Dr. Nikolaus Schmidt, original erschienen in: DZWIR 2006, 522 - 524.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2007, 49
  • ZIP 2006, 1641
  • MDR 2007, 241
  • NZI 2006, 587
  • NZI 2007, 31
  • NZM 2006, 798
  • WM 2006, 1636
  • BB 2006, 1931
  • DB 2007, 1405
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BGH, 24.01.2019 - IX ZR 110/17

    Veräußerung sicherungsübertragener und unter Eigentumsvorbehalt erworbener Ware

    Außerhalb einer Einzelermächtigung kann auch der mitbestimmende vorläufige Insolvenzverwalter (§ 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 Fall 2, § 22 Abs. 2 InsO) keine Masseverbindlichkeiten begründen; die Vorschrift des § 55 Abs. 2 InsO ist auch nicht entsprechend anwendbar (BGH, Urteil vom 18. Juli 2002 - IX ZR 195/01, BGHZ 151, 353, 363 ff; vom 9. Dezember 2004 - IX ZR 108/04, BGHZ 161, 315, 318; vom 13. Juli 2006 - IX ZR 57/05, NZI 2006, 587 Rn. 14; vom 20. September 2007 - IX ZR 91/06, NZI 2008, 39 Rn. 9; vom 7. Mai 2009 - IX ZR 61/08, NZI 2009, 475 Rn. 13; Beschluss vom 4. Dezember 2014 - IX ZR 166/14, ZInsO 2015, 261 Rn. 3).

    Eine planwidrige Regelungslücke liegt demnach nicht vor (BGH, Urteil vom 13. Juli 2006 - IX ZR 57/05, NZI 2006, 587 Rn. 7 ff).

    Angesichts seiner Stellung als vorläufiger Insolvenzverwalter ohne Verfügungsverbot konnte der Beklagte deswegen weder eine eigenständige Verpflichtung zu Lasten der Masse begründen (BGH, Urteil vom 13. Juli 2006 - IX ZR 57/05, NZI 2006, 587 Rn. 15; vgl. auch BGH, Urteil vom 22. Februar 2007 - IX ZR 2/06, NZI 2007, 338 Rn. 12 f; vom 5. Mai 2011 - IX ZR 144/10, BGHZ 189, 299 Rn. 49 ff) noch den Betrieb eigenständig fortführen.

  • BGH, 21.01.2010 - IX ZR 65/09

    Insolvenzeröffnungsverfahren: Einziehung einer zur Sicherheit abgetretenen

    Die Vorschrift des § 48 InsO ist auf Absonderungsrechte entsprechend anwendbar (vgl. etwa BGH, Urt. v. 19. Januar 2006 - IX ZR 154/03, ZIP 2006, 959 ff Rn. 16; v. 6. April 2006 - IX ZR 185/04, NZI 2006, 403 Rn. 18; v. 13. Juli 2006 - IX ZR 57/05, NZI 2006, 587, 588 Rn. 12).
  • BGH, 14.11.2019 - IX ZR 50/17

    Durchführung einer Verwertung durch den Insolvenzverwalter kraft seines

    Hierunter sind Handlungen zu verstehen, die den Substanzwert des zu verwertenden Gegenstands realisieren (BGH, Urteil vom 13. Juli 2006 - IX ZR 57/05, WM 2006, 1636 Rn. 10).
  • BGH, 24.01.2008 - IX ZR 201/06

    Haftung des schwachen vorläufigen Insolvenzverwalters wegen unterlassener

    Die Vorschrift ist dagegen weder unmittelbar noch entsprechend auf Rechtshandlungen eines vorläufigen Insolvenzverwalters ohne begleitendes allgemeines Verfügungsverbot anzuwenden (BGHZ 151, 353, 358, 363; 161, 315, 318; BGH, Urt. v. 13. Juli 2006 - IX ZR 57/05, WM 2006, 1636, 1637; v. 20. September 2007 - IX ZR 91/06, ZIP 2007, 2279, 2280).
  • BFH, 24.08.2011 - V R 53/09

    Anmeldung von Insolvenzforderungen durch das FA - Beendigung einer Organschaft

    Die Vorschrift ist weder unmittelbar noch entsprechend auf Rechtshandlungen eines vorläufigen Insolvenzverwalters ohne begleitendes allgemeines Verfügungsverbot anzuwenden (Urteile des Bundesgerichtshofs vom 24. Januar 2008 IX ZR 201/06, NJW 2008, 1442, unter II.1.a; vom 9. Dezember 2004 IX ZR 108/04, BGHZ 161, 315, unter II.2.a; vom 13. Juli 2006 IX ZR 57/05, Wertpapier-Mitteilungen/Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht 2006, 1636, unter II.3.a).
  • LAG München, 20.07.2011 - 10 Sa 198/11

    Insolvenz - Masseverbindlichkeit - Retention-Payment

    Die Vorschrift des § 55 Abs. 2 InsO ist weder unmittelbar noch entsprechend anwendbar (vgl. BGH ZinsO 2006, 938; MünchKomm - InsO / Hefermehl a. a. O. § 55 Rn. 210).
  • OLG Zweibrücken, 04.07.2014 - 2 U 30/13

    Insolvenzanfechtung: Anfechtbarkeit der von einem Sonderkonto durch den

    Die Regelung ist auf den schwachen Verwalter auch nicht analog anwendbar (BGH Urteile vom 13. Juli 2006 - IX ZR 57/05 - ZIP 2006, 1641 und vom 18. Juli 2002 - IX ZR 195/01 - BGHZ 151, 353 = NJW 2002, 3326).
  • OLG Bamberg, 23.04.2009 - 6 U 41/08
    Als redliche Empfängerin einer unentgeltlichen Leistung entspricht ihre Rückgewährpflicht der Verpflichtung eines Bereicherungsschuldners nach § 818 Abs. 1 - 3 BGB (Heidelberger Kommentar / Kreft, a.a.O., § 143 Rn 27 mit Hinweis auf BGH ZIP 2006, 1641).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht