Weitere Entscheidung unten: BGH, 06.10.2005

Rechtsprechung
   BGH, 01.02.2007 - IX ZR 96/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,132
BGH, 01.02.2007 - IX ZR 96/04 (https://dejure.org/2007,132)
BGH, Entscheidung vom 01.02.2007 - IX ZR 96/04 (https://dejure.org/2007,132)
BGH, Entscheidung vom 01. Februar 2007 - IX ZR 96/04 (https://dejure.org/2007,132)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,132) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    InsO § 143 Abs. 1; BGB § 819 Abs. 1
    Insolvenzanfechtung: Prozesszinsen ab Insolvenzeröffnung, gezogene oder schuldhaft nicht gezogene Zinsen ab Vornahme der anfechtbaren Rechtshandlung herauszugeben

  • Wolters Kluwer
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Prozesszinsen bei anfechtbarem Erwerb von Geld ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens; Herausgabe von gezogenen oder schuldhaft nicht gezogenen Zinsen als Nutzungen ab dem Zeitpunkt der Vornahme

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Verzinsung des Rückgewähranspruchs bei Insolvenzanfechtung

  • Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (Volltext/Leitsatz/Auszüge)

    Zinsen bei anfechtbarem Gelderwerb

  • zvi-online.de

    InsO § 143; BGB § 819 Abs. 1, § 818 Abs. 4, §§ 291, 288 Abs. 1 Satz 2, § 987
    Zur Verzinsung des Rückgewähranspruchs bei Insolvenzanfechtung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Bei anfechtbarem Erwerb von Geld Verpflichtung des Anfechtungsgegners zur Zahlung von Prozesszinsen ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens; vom Zeitpunkt der Vornahme der anfechtbaren Rechtshandlung an Pflicht zur Herausgabe gezogener oder schuldhaft nicht gezogener Zinsen

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Insolvenzanfechtung - anfechtbarer Erwerb von Geld - Entrichtung von Prozesszinsen ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens - gezogene oder schuldhaft nicht gezogene Zinsen - Herausgabe der Nutzungen ab dem Zeitpunkt der Vornahme der anfechtbaren Rechtshandlung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verzinsung der Rückgewährforderung bei anfechtbarem Erwerb von Geld; Anspruch des Gläubigers auf Herausgabe von gezogenen oder schuldhaft nicht gezogenen Zinsen

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Anfechtbarer Erwerb von Geld: Prozesszinsen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    InsO § 143; BGB § 819 Abs. 1, § 818 Abs. 4, §§ 291, 288 Abs. 1 Satz 2, § 987
    Zur Verzinsung des Rückgewähranspruchs bei Insolvenzanfechtung

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO § 143
    Verzinsung des Rückgewähranspruchs bei Insolvenzanfechtung grundsätzlich ab dem Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Prozesszinsen sind erst ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens, Zinsen als gezogene oder nicht gezogene Nutzungen bereits ab Handlungsvornahme zu entrichten

Papierfundstellen

  • BGHZ 171, 38
  • NJW-RR 2007, 557
  • ZIP 2007, 488
  • MDR 2007, 678
  • NZI 2007, 230
  • NZI 2008, 23
  • WM 2007, 556
  • DB 2007, 1302
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (201)

  • BGH, 25.02.2016 - IX ZR 109/15

    Insolvenzanfechtung: Kenntnis des Gläubigers von dem Benachteiligungsvorsatz des

    Zinsen sind dem Kläger gemäß § 143 Abs. 1 Satz 2 InsO, § 819 Abs. 1, § 818 Abs. 4, § 291 Satz 1, § 288 Abs. 1 Satz 2 BGB ab dem Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung zuzuerkennen (BGH, Urteil vom 1. Februar 2007 - IX ZR 96/04, BGHZ 171, 38 Rn. 11 ff).
  • BGH, 07.05.2015 - IX ZR 95/14

    Insolvenzanfechtung der Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen: Indizwirkung

    Da das Insolvenzverfahren am 1. April 2009 eröffnet und zugleich der Rückgewähranspruch fällig wurde (vgl. BGH, Urteil vom 1. Februar 2007 - IX ZR 96/04, BGHZ 171, 38 Rn. 20), kann die Verjährungsfrist frühestens zum 31. Dezember 2012 angelaufen sein.
  • BGH, 26.04.2012 - IX ZR 74/11

    Insolvenzanfechtung: Vorsatzanfechtung bei vereinbarungsgemäßer Weiterleitung von

    Da gemäß § 143 Abs. 1 Satz 2 InsO der Mangel des rechtlichen Grundes als von Anfang an bekannt gilt, ist der Anfechtungsgegner wie ein bösgläubiger Bereicherungsschuldner der verschärften Haftung des § 819 Abs. 1 BGB unterworfen und so zu behandeln, als wäre der Rückgewähranspruch gegen ihn im Zeitpunkt der Vornahme der angefochtenen Handlung (§ 140 InsO) rechtshängig geworden (BGH, Urteil vom 1. Februar 2007 - IX ZR 96/04, BGHZ 171, 38 Rn. 14; vom 13. Dezember 2007 - IX ZR 116/06, WM 2008, 449 Rn. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BGH, 06.10.2005 - IX ZR 96/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,10636
BGH, 06.10.2005 - IX ZR 96/04 (https://dejure.org/2005,10636)
BGH, Entscheidung vom 06.10.2005 - IX ZR 96/04 (https://dejure.org/2005,10636)
BGH, Entscheidung vom 06. Januar 2005 - IX ZR 96/04 (https://dejure.org/2005,10636)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,10636) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht