Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 29.06.1992 - 11 B 10392/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,9227
OVG Rheinland-Pfalz, 29.06.1992 - 11 B 10392/92 (https://dejure.org/1992,9227)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 29.06.1992 - 11 B 10392/92 (https://dejure.org/1992,9227)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 29. Juni 1992 - 11 B 10392/92 (https://dejure.org/1992,9227)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,9227) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ausländer; Einreise ohne Visum; Asylantrag; Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung; Asylverfahren

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • InfAuslR 1992, 365
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Hessen, 20.02.1995 - 12 TH 2253/94

    Rechtsschutzinteresse für Antrag nach VwGO § 80 Abs 5 gegenüber sofort

    Am Vorliegen einer "unerlaubten Einreise" ändert nichts, daß der Antragsteller nach seiner Einreise dann einen Asylantrag gestellt hat (vgl. Hess. VGH, 27.05.1993 - 12 TH 1109/93 -, InfAuslR 1993, 369; a. M.: OVG Rheinland-Pfalz, 29.06.1992 - 11 B 10392/92 -, InfAuslR 1992, 365; OVG Nordrhein-Westfalen, 16.10.1991 - 18 B 2828/91 -, EZAR 011 Nr. 2 = InfAuslR 1992, 94 = NVwZ 1992, 599; VGH Baden-Württemberg, 12.02.1992 - 11 S 3104/91 -, VGH Baden-Württemberg VBlBW 1992, 434).
  • OVG Niedersachsen, 15.10.1996 - 11 L 4640/95

    Aufenthaltserlaubnis als Wiederkehrer;; Asylbewerber; Aufenthaltserlaubnis;

    Auch im Hinblick auf den Schutzbereich des Art. 16 a GG bzw. Art. 16 Abs. 2 Satz 2 GG a. F. besteht für eine abweichende Behandlung kein Bedürfnis (so aber OVG Berlin, Beschl. v. 13.2.1996 - OVG 7 S 5.96 - und v. 30.6.1994 - OVG 8 S 167.94 - sowie Urt. v. 10.11.1992, InfAuslR 1993, 70; VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 24.2.1995, VGHBW, RSpDienst 1995, Beilage 5, B 5; VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 12.2.1992, VBl.BW 1992, 434; OVG Rh.-Pf., Beschl. v. 29.6.1992, InfAuslR 1992, 365; OVG Münster, Beschl. v. 15.10.1991, InfAuslR 1992, 93; VG Ansbach, Urt. v. 5.11.1991, InfAuslR 1992, 137; VG Hamburg, Beschl. v. 24.4.1991, InfAuslR 1991, 242 m. Anm. Strate).
  • VGH Baden-Württemberg, 17.02.1993 - 11 S 2814/92

    Keine Visumspflicht für Asylbewerber bei der Einreise in die Bundesrepublik

    Daraus folgt, daß Asylsuchende grundsätzlich ohne Visum legal in die Bundesrepublik Deutschland einreisen können (siehe dazu auch VGH Bad.-Württ., Beschluß vom 12.2.1992 -- 11 S 3104/91 -- in Jakober/Lehle/Schwab, aaO., D 1.1 § 8 Abs. 1 AuslG Nr. 1 = VBlBW 1992, 434; Hamb. OVG, Beschluß vom 23.8.1991, InfAuslR 1992, 96; OVG NW, Beschlüsse vom 15.10.1991, InfAuslR 1992, 93 = NVwZ 1992, 704, und vom 16.10.1991, InfAuslR 1992, 94 = NVwZ 1992, 599; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluß vom 29.6.1992, InfAuslR 1992, 365; auch Jakober/Lehle/Schwab, aaO., Komm. zu § 1 AuslG RdNr. 44; Kanein/Renner, Ausländerrecht, Komm., 5. Aufl., § 19 AsylVfG, RdNr. 3).
  • VGH Baden-Württemberg, 04.11.1992 - 13 S 2535/92

    Zur Ausreisepflicht eines Asylbewerbers, dessen Asylantrag bestandskräftig als

    Zwar wird in der Rechtsprechung überwiegend vertreten, daß derjenige Asylbewerber, der unter Berufung auf Art. 16 Abs. 2 Satz 2 GG unmittelbar aus dem Land, in dem ihm angeblich politische Verfolgung droht, in die Bundesrepublik ohne Beachtung der allgemeinen ausländerrechtlichen Vorschriften einreist, sich nicht illegal verhält (BVerwG, Urt. v. 16.8.1977, NJW 1978, 507; Beschl. v. 28.4.1981, Buchholz 402.24 § 38 Nr. 1; OVG NW, Beschl. v. 15.10.1991, NVwZ 1992, 704; weitergehend: OVG Rhld.-Pf., Beschl. v. 29.6.1992 -- 11 B 10392/92 --).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht