Rechtsprechung
   OVG Hamburg, 26.08.1996 - Bs VI 153/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1996,8873
OVG Hamburg, 26.08.1996 - Bs VI 153/96 (https://dejure.org/1996,8873)
OVG Hamburg, Entscheidung vom 26.08.1996 - Bs VI 153/96 (https://dejure.org/1996,8873)
OVG Hamburg, Entscheidung vom 26. August 1996 - Bs VI 153/96 (https://dejure.org/1996,8873)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,8873) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Max-Planck-Institut (Kurzinformation)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ausländer; Aufenthaltsbefugnis; Bürgerkriegsflüchtling; Bosnien; Verlängerung; Angehörige; Ermessensfehler

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 1996, 1277 (Ls.)
  • InfAuslR 1997, 72
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BVerwG, 24.11.1998 - 1 C 8.98

    Aufenthaltsbefugnis; ehemals rumänische Staatsangehörige; Rechtmäßigkeit des

    Entgegen der Auffassung des Berufungsgerichts (ebenso VGH Kassel, Beschl. v. 30. Juli 1997 - VGH 7 VE 1874/96 - InfAuslR 1998, 25; OVG Hamburg, Beschluß vom 28. August 1996 - OVG Bs VI 153/96 - InfAuslR 1997, 72 ; Hailbronner, AuslR, § 30 AuslG Rn. 44; anders Dienelt, a.a.O., Rn. 128, 130; Jakober/Lehle/Schwab, Aktuelles Ausländerrecht, § 30 AuslG Rn. 23; Renner, Ausländerrecht in Deutschland, 1998, S. 545) fordert das Gesetz nicht, daß der Ausländer seit mindestens zwei Jahren eine Duldung besitzt.
  • OVG Bremen, 28.01.2000 - 1 B 406/99

    D (A), Altfallregelung, Libanesen, Erlasslage, Auslegung,

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VG Regensburg, 19.06.2000 - RO 2 K 00.314

    Aufenthaltsbefugnis für armenische Staatsangehörige aufgrund der Altfallregelung

    Die Entscheidung liegt vielmehr im politischen Ermessen der Innenminister der Länder (vgl. OVG Hamburg InfAuslR 1997, 72).
  • OVG Hamburg, 10.02.1997 - Bs VI 240/96
    Die Versagung von Aufenthaltsbefugnissen für Bosnien Flüchtlinge mit familiären Bindungen entsprechend der Weisung 6/96 ist rechtlich nicht zu beanstanden (wie Beschl. v. 28.8.1996, AuAS 1996 S. 266).2.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht