Rechtsprechung
   BVerwG, 11.02.1999 - 9 B 381.98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,338
BVerwG, 11.02.1999 - 9 B 381.98 (https://dejure.org/1999,338)
BVerwG, Entscheidung vom 11.02.1999 - 9 B 381.98 (https://dejure.org/1999,338)
BVerwG, Entscheidung vom 11. Februar 1999 - 9 B 381.98 (https://dejure.org/1999,338)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,338) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com
  • Judicialis

    Aufklärungspflicht; Ablehnung eines Beweisantrags auf Einholung von Sachverständigengutachten; eigene Sachkunde des Gerichts; Nachweis der eigenen Sachkunde; Ermessen bei der Entscheidung über die Einholung weiterer Sachverständigengutachten.

  • Wolters Kluwer

    Aufklärungspflicht des Gerichts - Ablehnung eines Beweisantrags - Sachverständigengutachten - Nachweis eigener Sachkunde - Erkenntnismittel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 86 Abs. 1; ZPO § 412

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 1999, 89
  • NVwZ Beilage 1999, 89
  • DVBl 1999, 1206
  • InfAuslR 1999, 365
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (90)

  • BVerwG, 14.04.2005 - 7 C 26.03

    Tongrube; Einbau Abfall; Abfallbeseitigung; Abfallverwertung; Verwertung,

    Lehnt das Gericht einen Antrag auf Einholung eines Sachverständigengutachtens mit dem Hinweis auf die eigene Sachkunde ab, so muss es begründen, woher es diese Sachkunde hat (Beschluss vom 11. Februar 1999 - BVerwG 9 B 381.98 - Buchholz 310 § 86 Abs. 2 VwGO Nr. 42).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.04.2005 - 9 A 3120/03

    Kosten für Pensionskassen

    zur Entbehrlichkeit der Einholung eines Sachverständigengutachtens bei eigener Sachkunde des Gerichts etwa: BVerwG, Urteil vom 10.11.1983 - 3 C 56.82 -, BVerwGE 68, 177 (182), Beschlüsse vom 19.11.1998 - 8 B 148.98 -, Buchholz 310, § 88 VwGO, Nr. 41, und vom 11.2.1999 - 9 B 381.98 -, InfAuslR 1999, 365.
  • BVerwG, 24.05.2006 - 1 B 118.05

    Abschiebungsverbot; Ausländer; Behandlungsmöglichkeit; Diagnose;

    Das Tatsachengericht muss seine Entscheidung aber für die Beteiligten und das Rechtsmittelgericht nachvollziehbar begründen und gegebenenfalls angeben, woher es seine Sachkunde hat (vgl. etwa Beschlüsse vom 31. Juli 2002 BVerwG 1 B 128.02 Buchholz 310 § 86 Abs. 1 VwGO Nr. 326, vom 5. Februar 2002 BVerwG 1 B 18.02 Buchholz 310 § 86 Abs. 1 VwGO Nr. 319, vom 27. März 2000 BVerwG 9 B 518.99 Buchholz 310 § 98 VwGO Nr. 60, vom 27. Januar 2000 BVerwG 9 B 613.99 Buchholz 402.25 § 1 AsylVfG Nr. 228 und vom 11. Februar 1999 BVerwG 9 B 381.98 Buchholz 310 § 86 Abs. 2 VwGO Nr. 42; jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht