Rechtsprechung
   BGH, 16.02.1976 - II ZR 61/74   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1976,1757
BGH, 16.02.1976 - II ZR 61/74 (https://dejure.org/1976,1757)
BGH, Entscheidung vom 16.02.1976 - II ZR 61/74 (https://dejure.org/1976,1757)
BGH, Entscheidung vom 16. Februar 1976 - II ZR 61/74 (https://dejure.org/1976,1757)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1976,1757) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen einer Verletzung einer gesellschaftsrechtlichen Treuepflicht - Begründung von Rechtspflichten einer Aktiengesellschaft durch einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag - Haftung einer Aktiengesellschaft aus unerlaubter Handlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • JZ 1976, 561
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LG Stuttgart, 28.02.2017 - 22 AR 1/17

    Neue Musterklage gegen Porsche im Abgasskandal

    Der BGH hat im VW-Audi/NSU-Fall einen Großaktionär nicht nur gesellschaftsrechtlich, sondern auch deliktsrechtlich unter dem Blickwinkel des § 826 BGB nicht für verpflichtet gehalten, einen für den Börsenkurs erheblichen Umstand zu offenbaren (BGH JZ 1976, 561, 562 m. krit. Anm. v. Lutter).
  • LG Stuttgart, 24.10.2018 - 22 O 101/16

    Schadensersatzverpflichtung der Porsche Holding SE gegenüber Investoren

    Der BGH hat im VW-Audi/NSU-Fall einen Großaktionär nicht nur gesellschaftsrechtlich, sondern auch deliktsrechtlich unter dem Blickwinkel des § 826 BGB nicht für verpflichtet gehalten, einen für den Börsenkurs erheblichen Umstand zu offenbaren (BGH JZ 1976, 561, 562 m. krit. Anm. v. Lutter).
  • BGH, 01.02.1988 - II ZR 75/87

    Anfechtbarkeit eines Mehrheitsbeschlusses über die Auflösung einer

    Für das Verhältnis der Aktionäre untereinander hat er hingegen das Bestehen einer Treupflicht im Sinne einer über die allgemeinen Rechtsgrundsätze der §§ 226, 242 und 826 BGB hinausgehenden Bindung verneint (vgl. BGHZ 18, 350, 365; Urt. vom 16. Februar 1976 - II ZR 61/74, JZ 1976, 561, 562).

    Demgegenüber ist mit dem neueren Schrifttum (vgl. insbesondere Lutter, Zur Treupflicht des Großaktionärs, JZ 1976, 225; ders. in Anmerkung zum Sen.Urt. vom 16. Februar 1976 aaO JZ 1976, 362; Wiedemann, Gesellschaftsrecht Bd. I § 2 I 1 b; § 8 II 3; ders., Die Bedeutung der ITT-Entscheidung, JZ 1976, 392, 394; Karsten Schmidt, Gesellschaftsrecht S. 437 f., 610 f.; Zöllner in KK zum AktG., 1985, § 243 Rdnr. 195) anzuerkennen, daß auch das Verhältnis der Mitglieder einer Korporation untereinander den Charakter einer Sonderverbindung haben kann.

  • BGH, 20.04.2009 - II ZR 148/07

    Grenzen des temporären Rechtsverlusts eines Aktionärs gemäß § 20 Abs. 7 AktG

    Damit haben sie in anstößiger Weise gegen ihre gesellschafterliche Treuepflicht (vgl. dazu BGHZ 103, 184, 194 f.) und darüber hinaus gegen das in § 226 BGB kodifizierte Verbot einer unzulässigen Rechtsausübung zu Lasten der Klägerin zu 1 verstoßen (vgl. zu diesem Aspekt Sen. Urt. v. 16. Februar 1976 - II ZR 71/74, JZ 1976, 561 f.).
  • LG Stuttgart, 06.12.2017 - 22 AR 2/17
    Der BGH hat im VW-Audi/NSU-Fall einen Großaktionär nicht nur gesellschaftsrechtlich, sondern auch deliktsrechtlich unter dem Blickwinkel des § 826 BGB nicht für verpflichtet gehalten, einen für den Börsenkurs erheblichen Umstand zu offenbaren (BGH JZ 1976, 561, 562 m. krit. Anm. v. Lutter).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht