Rechtsprechung
   LG Berlin, 17.11.2005 - (512) 68 Js 451/05 KLs (42/05)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,24893
LG Berlin, 17.11.2005 - (512) 68 Js 451/05 KLs (42/05) (https://dejure.org/2005,24893)
LG Berlin, Entscheidung vom 17.11.2005 - (512) 68 Js 451/05 KLs (42/05) (https://dejure.org/2005,24893)
LG Berlin, Entscheidung vom 17. November 2005 - (512) 68 Js 451/05 KLs (42/05) (https://dejure.org/2005,24893)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,24893) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • aufrecht.de

    Strafurteil in Sachen "Wettskandal"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • spiegel.de (Pressebericht, 17.11.2005)

    Haft für Hoyzer: Ein Urteil, auf das niemand gewettet hätte

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bundesliga-Wettskandal: Ehemaliger Schiedsrichter Robert Hoyzer zu 2 Jahren und 5 Monaten Haft verurteilt - Landgericht Berlin fällt Urteil gegen den ehemaligen Fußballschiedsrichter Robert Hoyzer u. a.

Besprechungen u.ä. (2)

  • uni-wuerzburg.de (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Wettskandal-Fall

    § 263 Abs. 1 StGB; § 25 Abs. 2 StGB
    Betrug / Täuschung: Abgrenzung zwischen konkludenter Erklärung und Täuschung durch Unterlassen; Irrtum: Abgrenzung zum Nichtwissen; konkrete Vermögensgefährdung als Vermögensschaden; Mittäterschaft: Abgrenzung zur Beihilfe

  • aufrecht.de (Kurzanmerkung)

    Wettskandal

In Nachschlagewerken

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • JuS 2006, 567
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Bochum, 14.04.2014 - 13 KLs 6/13

    Ante Šapina

    Am 28.01.2005 wurde er wegen des Verdachts des Wettbetruges in dem sogenannten "I-Verfahren" festgenommen und kam in Untersuchungshaft bis zur Verkündung des Urteils am 17.11.2005, in dem gegen den Angeklagten wegen Betruges in zehn Fällen eine Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren und elf Monaten verhängt wurde.

    Das Landgericht Berlin verurteilte den Angeklagten in dem Verfahren (512) 68 Js 451/05 Kls (42/05) am 17.11.2005 wegen Betruges in 10 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahren und 11 Monaten.

    Zudem hat die Kammer zu seinen Gunsten auch nicht unberücksichtigt gelassen, dass er mit dem Widerruf der Bewährung für die noch nicht erlassene Restfreiheitsstrafe von fast 1 ½ Jahren aus dem Urteil des Landgerichts Berlin vom 17.11.2005 rechnen muss.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht