Rechtsprechung
   BGH, 05.10.2016 - 3 StR 328/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,42260
BGH, 05.10.2016 - 3 StR 328/16 (https://dejure.org/2016,42260)
BGH, Entscheidung vom 05.10.2016 - 3 StR 328/16 (https://dejure.org/2016,42260)
BGH, Entscheidung vom 05. Januar 2016 - 3 StR 328/16 (https://dejure.org/2016,42260)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,42260) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 250 Abs 1 Nr 1 Buchst a StGB
    Schwerer Raub: Anforderungen an das Beisichführen eines gefährlichen Werkzeugs

  • IWW

    § 349 Abs. 2 StPO, § 250 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a StGB

  • Wolters Kluwer

    Anfordern an das Beisichführen eines gefährlichen Werkzeugs im Rahmen der Begehung eines schweren Raubes

  • rewis.io

    Schwerer Raub: Anforderungen an das Beisichführen eines gefährlichen Werkzeugs

  • ra.de
  • datenbank.nwb.de

    Schwerer Raub: Anforderungen an das Beisichführen eines gefährlichen Werkzeugs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Schwerer Raub: Beisichführen eines gefährlichen Werkzeugs - Kuhfuß

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beisichführen eines gefährlichen Werkzeugs

  • sokolowski.org (Kurzinformation)

    Gefährliches Werkzeug: Griffweite reicht grundsätzlich, aber nicht immer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    StGB § 250 Abs. 1 Nr. 1a
    Anfordern an das Beisichführen eines gefährlichen Werkzeugs im Rahmen der Begehung eines schweren Raubes

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2018, 34
  • StV 2019, 105
  • JuS 2017, 369
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Hamburg, 28.08.2017 - 259 Ds 128/17

    G20-Krawalle: Zwei Jahre und sieben Monate Haft für Flaschenwerfer

    Er hat sich (zunächst) - in einer ausreichenden zeitlichen und räumlichen Nähe (vgl. insoweit BGH, Beschluß "2 StR 414/16" vom 24. Mai 2017, juris) - an Gewalttätigkeiten gegen Menschen, die aus einer Menschenmenge in einer die öffentliche Sicherheit gefährdenden Weise mit vereinten Kräften begangen wurden - die Flaschenwürfe auf die Polizeibeamten aus einer Menschenmenge von zirka 200 bis 300 Personen heraus, durch die für eine unbestimmte Anzahl von Polizeibeamten und anderen Personen die Gefahr einer Verletzung und damit eines Schadens bestand -, als Täter beteiligt und hierbei ein gefährliches Werkzeug, die jeweilige Glasflasche, bei sich geführt, wobei ein Beischführen bereits dann gegeben ist, wenn die Glasflasche vor Ort aufgefunden wurde (vgl. BGH, Beschluß "3 StR 328/16" vom 5. Oktober 2016, juris; "Eisele", JuS 2017, 369 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht