Weitere Entscheidung unten: OLG Köln, 09.11.1992

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 14.09.1992 - 5 W 503/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,1171
OLG Koblenz, 14.09.1992 - 5 W 503/92 (https://dejure.org/1992,1171)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 14.09.1992 - 5 W 503/92 (https://dejure.org/1992,1171)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 14. September 1992 - 5 W 503/92 (https://dejure.org/1992,1171)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,1171) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bemessung eines Streitwerts in einem selbständigen Beweisverfahren ; Bedeutung des von dem Antragsteller verfolgten Hauptsacheinteresses für die Bemessung des Streitwerts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO §§ 3 485 ff.
    Streitwertbemessung bei selbständigem Beweisverfahren

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zeitpunkt der Streitwertbemessung des selbständigen Beweisverfahrens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 1993, 288
  • BauR 1993, 250
  • JurBüro 1993, 552
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • OLG Koblenz, 07.01.1998 - 1 W 607/97

    Grundsätze für die Streitwertfestsetzung im selbständigen Beweisverfahren

    Durch die Einführung des "Selbständigen Beweisverfahrens" hat die Beweissicherung die Funktion einer vorweggenommenen Beweisaufnahme im späteren Hauptverfahren (Beweisverwertungsgebot des § 493 Abs. 1 ZPO) erhalten und der Wert dieser bemißt sich regelmäßig nach dem vollen Hauptsachewert und nicht etwa nach einem Bruchteil hiervon Vgl. OLG Frankfurt, BauR 1997, 518 f.; OLG Koblenz, JurBüro 1993, 552 = MDR 1993, 288 f.; OLG Köln, JurBüro 1993, 552 f.; OLG Frankfurt, JurBüro 1993, 554; OLG Köln, MDR 1992, 192 f.; Werner/Pastor, Der Bauprozeß, 8. Aufl., Rdn. 144 f.; Schneider/Herget, Streitwertkommentar für den Zivilprozeß, 11. Aufl., Rdn. 4024 a m. zahlr.

    a) Für die Bemessung des Gebührenstreitwerts kommt es regelmäßig auf die vom Antragsteller bei Verfahrenseinleitung behaupteten Tatsachen, auf den von ihm verfolgten Anspruch an (§ 15 GKG, § 4 Abs. 1 Halbs. 1 ZPO entsprechend) Vgl. OLG Stuttgart, JurBüro 1996, 373; OLG Koblenz, JurBüro 1993, 552; OLG Köln, JurBüro 1993, 552 f.; Werner/Pastor, a. a. O., Rdn. 146.

    Auch hier orientiert sich der Streitwert nicht an dem Maß des Obsiegens und Unterliegens der Parteien Vgl. OLG Frankfurt, BauR 1997, 518 f.; OLG Köln, JurBüro 1993, 552 f.

  • OLG Köln, 25.01.1999 - 7 W 20/97

    Streitwert im selbständigen Beweisverfahren

    Es kommt deshalb regelmäßig, was allerdings vereinzelt vertreten wird (vgl. z. B. OLG Köln, 8. Zivilsenat, OLGR 1998, 6; OLG Köln, 2. Zivilsenat, VersR 1993, 125 = JMBl NW 1992, 92; OLG Koblenz, JurBüro 1993, 552; Oberlandesgericht Celle OLGR 1997, 183; OLG Karlsruhe JurBüro 1997, 531; SchlHOLG OLGR 1998, 38) nicht darauf an, welche Angaben der Antragsteller macht.

    Nach inzwischen ganz überwiegender Auffassung ist der Wert des beweisrechtlich vorbereiteten Hauptverfahrens maßgebend, und zwar auch dann, wenn es dazu nicht mehr kommt (vgl. dazu aus der neueren Rechtsprechung: OLG Braunschweig, 2. Zivilsenat, OLGR 1997, 84; OLG Braunschweig, 5. Zivilsenat, OLGR 1995, 144; HansOLG Bremen OLGR 1996, 143; OLG Celle, 4. Zivilsenat, OLGR 1994, 31; OLG Celle 6. Zivilsenat, OLGR 1996, 142; OLG Celle, 13. Zivilsenat, OLGR 1994, 240; OLG Celle, 14. Zivilsenat, OLGR 1994, 298; OLG Düsseldorf, 5. Zivilsenat, OLGR 1995, 163; OLG Düsseldorf, 7. Zivilsenat, OLGR 1995, 232; OLG Frankfurt, 3. Zivilsenat, OLGR 1993, 226; OLG Frankfurt, 21. Zivilsenat, OLGR 1993, 348; OLG Frankfurt, 24. Zivilsenat, OLGR 1997, 88; OLG Hamm, AnwaltsBl 1996, 41; HansOLG Hamburg, OLGR 1996, 205; OLG Karlsruhe MDR 1992, 615; OLG Koblenz NJW-RR 1993, 1086; OLG Köln, 1. Zivilsenat, OLGR 1994, 155 = MDR 1994, 734; OLG Köln, 2. Zivilsenat, OLGR 1992, 30 = VersR 1993, 125 = JMBl NW 1992, 92; OLG Köln, 9. Zivilsenat, OLGR 1993, 47 = VersR 1993, 858 JurBüro 1993, 552; OLG Köln, 11. Zivilsenat, MDR 1992, 192 = JurBüro 1992, 191 und OLGR 1994, 155 = MDR 1994, 734; OLG Köln, 13. Zivilsenat, OLGR 1995, 312 und JurBüro 1996, 31; OLG Köln, 16. Zivilsenat, OLGR 1998, 148; OLG München BauR 1993, 117; OLG Nürnberg BauR 1995, 134; OLG Rostock BauR 1993, 367; OLG Stuttgart BauR 1996, 145; ThürOLG OLGR 1996, 12; differenzierend: OLG Köln, 5. Zivilsenat, VersR 1995, 360; OLG Köln, 19. Zivilsenat, OLGR 1992, 305 = VersR 1992, 1111 = JurBüro 1992, 700; OLG Koblenz, MDR 1993, 288).

  • OLG Koblenz, 29.06.2000 - 15 W 375/00

    Gegenstandswert im selbständigen Beweisverfahren

    In einem selbständigen Beweisverfahren auf Feststellung von Baumängeln und der für die Beseitigung erforderlichen Kosten (oder der Minderung) bemisst sich der Streitwert (Hauptsacheinteresse) nicht nach dem von dem Gutachter niedriger als vom Antragsteller festgestellten Mängelbeseitigungsaufwand (so OLG Koblenz, 12. Zivilsenat, Beschluss vom 1.9. 1999 12 W 1213/99), sondern nach dem aus den Angaben in der Antragsschrift erkennbaren Interesse des Antragstellers bei Verfahrenseinleitung (ebenso OLG Koblenz, 1. Zivilsenat, BauR 1998, 593; 5. Zivilsenat, BauR 1993, 250, und 3. Zivilsenat, Beschluss vom 3.1. 2000 - 3 W 829/99).

    Nach anderer Auffassung soll es für die Streitwertbemessung allein auf die Verfahrenseinleitung ankommen und nicht auf das Ergebnis der Beweisaufnahme, weil nach allgemeinen Wertgrundsätzen der Zeitpunkt der Antragstellung für die Streitwertbemessung maßgebend sei (vgl. z.B. OLG Bamberg, JurBüro 1998, 95; OLG Karlsruhe, JurBüro 1997, 531; OLG München, BauR 1994, 408; OLG Koblenz, 1. Zivilsenat, BauR 1998, 593; 5. Zivilsenat, BauR 1993, 250 und 3. Zivilsenat, Beschluss vom 3. Januar 2000 - 3 W 829/99 -).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 09.11.1992 - 9 W 69/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,6864
OLG Köln, 09.11.1992 - 9 W 69/92 (https://dejure.org/1992,6864)
OLG Köln, Entscheidung vom 09.11.1992 - 9 W 69/92 (https://dejure.org/1992,6864)
OLG Köln, Entscheidung vom 09. November 1992 - 9 W 69/92 (https://dejure.org/1992,6864)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,6864) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Streitwert; Selbständiges Beweisverfahren; Hauptsachewert; Anhängigkeit der Hauptsache; Anhängigkeit; Wertbemessung; Bemessung des Hauptsachewerts; Verfahrenseinleitung; Tatsachen; Entscheidende Tatsachen; Beweiserhebung

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    ZPO §§ 3 f., 486 ff.

Papierfundstellen

  • VersR 1993, 858
  • JurBüro 1993, 552
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Jena, 30.01.2001 - 1 W 31/01

    Zum Streitwert des selbständigen Beweisverfahrens

    Maßgeblich ist das Interesse des Antragstellers zur Zeit der Einreichung seines Antrages, §§ 15 GKG, 4 ZPO (OLG Koblenz, JurBüro 1993, S. 552; OLG Köln, JurBüro 1993, S. 552, 553; Thüringer OLG Jena, B. v. 04.04.1995, 5 W 109/95).
  • OLG Köln, 07.07.1993 - 17 W 158/93

    Streitwert selbständig Beweisverfahren

    Die inzwischen wohl herrschende Meinung (vgl. OLG Karlsruhe NJW-RR 1992, 766; OLG München MDR 1993, 287; OLG Koblenz MDR 1993, 287 und 288; LG Duisburg MDR 1993, 288; LG Hamburg ebenda; OLG Köln - 11. Zivilsenat -, OLGR Köln 1992, 14; OLG Köln, - 19. Zivilsenat -, JurBüro 1992, 700 = OLGR Köln 1992, 305; OLG Köln - 9. Zivilsenat -, OLGR Köln 1993, 47; ferner Bischof, Streitwert- und Kostenentscheidungsprobleme des neuen selbständigen Beweisverfahrens, JurBüro 1992, 779; Schneider, Streitwert-Kommentar für den Zivilprozeß, 10. Aufl., Rdnr. 4024 a; a. A. OLG Köln - 7. Zivilsenat -, NJW-RR 1992, 767 = OLGR Köln 1992, 145 und OLG Köln - 22. Zivilsenat -, OLGR Köln 1992, 283; OLG Bamberg, JurBüro 1992, 629 und LG Krefeld, JurBüro 1992, 418) hat sich denn auch dafür ausgesprochen, den Streitwert des selbständigen Beweisverfahrens nach dem Wert der Hauptsache und damit nach dem Wert der Ansprüche zu bemessen, deren tatsächliche Voraussetzungen durch das Beweisergebnis bewiesen oder widerlegt werden sollen.
  • OLG Köln, 27.12.1994 - 13 W 64/94

    Streitwert des selbständigen Beweisverfahrens

    Für die Bewertung des zu sichernden Anspruchs ist gemäß § 4 Abs. 1 ZPO auf die Tatsachenbehauptungen bei Einleitung des selbständigen Beweisverfahrens abzustellen, wobei der objektive Wert der Gegenstände jenes Verfahrens maßgeblich ist (vgl. OLG Köln - 2. Zivilsenat , OLGR Köln 1992, 30; 1994, 91; OLG Köln - 9. Zivilsenat , OLGR Köln 1993, 47 = JurBüro 1993, 552 ; OLG Koblenz, JurBüro 1993, 552 ; OLG Frankfurt, JurBüro 1993, 554 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht