Rechtsprechung
   BGH, 12.02.1980 - KRB 4/79   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1980,4374
BGH, 12.02.1980 - KRB 4/79 (https://dejure.org/1980,4374)
BGH, Entscheidung vom 12.02.1980 - KRB 4/79 (https://dejure.org/1980,4374)
BGH, Entscheidung vom 12. Februar 1980 - KRB 4/79 (https://dejure.org/1980,4374)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1980,4374) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Maschinenhersteller - Wartungs- und Reparaturunternehmen - Verweigerung der Ersatzteillieferung - Interessenabwägung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 27.04.1999 - KZR 35/97

    Feuerwehrgeräte

    Das schließt auch - wovon das Berufungsgericht ausgegangen ist - die Berücksichtigung von mit einer Belieferung gewerblicher Abnehmer verbundenen Gefahren für den wirtschaftlichen Ruf des Lieferanten ein (vgl. BGH WuW/E 2479, 2482 - Reparaturbetrieb; siehe auch BGH WuW/E 1238 - Registrierkassen; Beschl. v. 12.2.1980 - KRB 4/79, WuW/E 1729, 1731 - Ölbrenner I).
  • BGH, 21.02.1989 - KZR 3/88

    "Frankiermaschinen"; Pflicht des Geschäftsherrn zur Belieferung eines

    Dabei hat das Berufungsgericht in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Senats auf den (Teil-) Markt für Ersatzteile zu P. Frankiermaschinen abgestellt, auf dem die Beklagte Alleinanbieterin ist (vgl. Urt. v. 26.10.1972 - KZR 54/71, WuW/E 1238, 1241 - Registrierkassen; Urt. v. 22.10.1973 - KZR 22/72, WuW/E 1288, 1291 = GRUR 1974, 168, 170 - EDV-Ersatzteile; Beschl. v. 12.2.1980 - KRB 4/79, WuW/E 1729, 1730 - Ölbrenner; Beschl. v. 23.2.1988 - KVR 2/87, WuW/E 2479, 2481 - Reparaturbetrieb).

    Diese Wechselwirkung wie auch die erhebliche Bedeutung der Aufrechterhaltung und Pflege der alten Kundenbeziehungen mit Hilfe des Reparatur- und Ersatzteilgeschäfts für den künftigen Verkauf neuer Frankiermaschinen sind auch in die Abwägung nach § 26 Abs. 2 GWB für die Frage einer unbilligen Behinderung der Klägerin durch die Nichtbelieferung mit Ersatzteilen einzubeziehen (vgl. BGH, Urt. v. 22.10.1973 - KZR 22/72, WuW/E 1288, 1292 = GRUR 1974, 168, 170 - EDV-Ersatzteile; Beschl. v. 12.2.1980 - KRB 4/79, WuW/E 1729, 1731 - Ölbrenner).

  • BGH, 25.10.1988 - KRB 4/88

    Beeinträchtigung anderer Unternehmen durch Auffassung von Zeitungsartikel -

    Dem Kammergericht kann bereits in dem rechtlichen Ausgangspunkt seiner Argumentation nicht gefolgt werden: die Frage der Unbilligkeit einer Behinderung ist unter Abwägung der Interessen der Beteiligten und der auf die Freiheit des Wettbewerbs gerichteten Zielsetzung des GWB auf der Grundlage einer Gesamtschau zu entscheiden (vgl. WuW/E BGH 1729 = BGH, Beschluß vom 12. Februar 1980 - KRB 4/79).
  • BGH, 26.05.1981 - KRB 1/81

    Vertrieb von Konkurrenzprodukten - Interessenabwägung - Nichtbelieferung von

    Er hat weiter ausgeführt, daß dabei auch die allgemeine Marktsituation berücksichtigt werden muß und die Interessenabwägung zwischen der Nebenbetroffenen und den behinderten Unternehmen davon beeinflußt sein kann, ob sich in natürlicher wirtschaftlicher Entwicklung die Übung herausgebildet hat - und von den beteiligten Wirtschaftskreisen als angemessen empfunden wird - selbständige Wartungs- und Reparaturunternehmen auch dann mit Ersatzteilen zu beliefern, wenn diese überwiegend neue Geräte von Konkurrenzunternehmen verkaufen (vgl. Senatsbeschluß vom 12. Februar 1980 - KRB 4/79 = WuW/E BGH 1729 Ölbrenner).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht