Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 04.06.2019 - VI-Kart 2/16 (V)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,14776
OLG Düsseldorf, 04.06.2019 - VI-Kart 2/16 (V) (https://dejure.org/2019,14776)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 04.06.2019 - VI-Kart 2/16 (V) (https://dejure.org/2019,14776)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 04. Juni 2019 - VI-Kart 2/16 (V) (https://dejure.org/2019,14776)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,14776) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

    Zu dieser Entscheidung liegt der Volltext noch nicht vor. Sie können sich automatisch per E-Mail benachrichtigen lassen, wenn der Volltext erscheint. Nutzen Sie hierfür die kostenlose Merkfunktion (
    ) von dejure.org.

Kurzfassungen/Presse (7)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Hotelbuchungen im Internet: "Enge" Bestpreisklauseln sind zulässig

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Enge Bestpreisklauseln kartellrechtlich zulässig - Hotelbuchungsportal kann Hotelbetreiber verpflichten Zimmer auf der eigenen Website nicht günstiger anzubieten

  • lto.de (Kurzinformation)

    Booking.com setzt sich gegen Kartellamt durch

  • lto.de (Kurzinformation)

    Online-Hotelbuchung: "Enge" Bestpreisklausel von Booking.com zulässig

  • beck-aktuell.NACHRICHTEN (Kurzinformation)

    "Enge" Bestpreisklauseln bei Hotelbuchungen im Internet zulässig

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Modifizierte Bestpreisklauseln sind zulässig und dürfen verwendet werden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Erfolg für booking.com: enge Bestpreisklausel ist zulässig

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Düsseldorf, 05.04.2017 - Kart 13/15

    Kartellrechtswidrigkeit des Verbots an Vertragshändler, vertragsgebundene Ware

    Ihrer Darlegungs- und Feststellungslast (Art. 2 S. 2 Kartellverfahrensverordnung) genügt sie demgemäß nicht im Ansatz, dies obschon den Verfahrensbevollmächtigten der Betroffenen - wie der Senat aus dem bei ihm anhängigen Verfahren VI-Kart 2/16 (V) (positiv) weiß - die diesbezüglichen Anforderungen durchaus bekannt sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht