Rechtsprechung
   LSG Thüringen, 30.07.2019 - L 1 SF 155/19 B   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,23085
LSG Thüringen, 30.07.2019 - L 1 SF 155/19 B (https://dejure.org/2019,23085)
LSG Thüringen, Entscheidung vom 30.07.2019 - L 1 SF 155/19 B (https://dejure.org/2019,23085)
LSG Thüringen, Entscheidung vom 30. Juli 2019 - L 1 SF 155/19 B (https://dejure.org/2019,23085)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,23085) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de
  • openjur.de
  • Justiz Thüringen

    § 15 Abs 2 RVG, § 56 RVG, § 45 SGB 10, SGB 2
    (Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Voraussetzung für das Vorliegen "derselben Angelegenheit" iS von § 15 Abs 2 RVG - Vorliegen eines einheitlichen Rahmens der anwaltlichen Tätigkeit - Leistungen nach dem SGB 2 - Vertretung mehrerer Kläger in mehreren ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 28.08.2020 - L 2 AS 480/20
    Eine Aufhebung nach dieser Vorschrift setzt eine individuelle Prüfung der verfahrensrechtlichen (z.B. Anhörung) und subjektiven Voraussetzungen (Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit) der einzelnen Kläger voraus (vgl. auch Thüringer LSG, Beschluss vom 30.07.2019, Az. L 1 SF 155/19 B - juris Rn. 10; Beschluss vom 14.03.2017, Az. L 6 SF 1185/15 B - juris Rn. 21 ff.), weshalb vorliegend nicht von einem einheitlichen Rahmen ausgegangen werden kann.
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 29.05.2020 - L 7 AS 31/19
    Soweit teilweise die Auffassung vertreten wird, dass auch bei Tätigkeiten des Rechtsanwalts in gerichtlichen Verfahren der Begriff "dieselbe Angelegenheit" nach inhaltlichen Kriterien wie einheitlicher Auftrag, einheitlicher Rahmen sowie innerer Zusammenhang der Tätigkeiten abzugrenzen sei (vgl. Thüringer LSG, Beschluss vom 30. Juli 2019 - L 1 SF 155/19 B - juris RdNr. 8 f.; Thüringer LSG, Beschluss vom 15. April 2015 - L 6 SF 331/15 B - juris RdNr. 18; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 8. November 2019 - L 2 AL 27/17 B - juris RdNr. 32; v.Seltmann in: BeckOK RVG, Stand: 1. März 2020, § 15 RdNr. 5; Winkler in: Mayer/Kroiß, RVG-Kommentar, 7. Aufl. 2018, § 15 RdNr. 4; Isolde Bölting, Heinz Rulands in: Kroiß/Horn/Solomon, Nachfolgerecht/RVG, 2. Aufl. 2019, § 15 RdNr. 5), folgt der Senat dem nicht.
  • LSG Sachsen-Anhalt, 28.01.2021 - L 4 AS 213/19

    Angelegenheiten nach dem SGB II (AS), Rechtsanwaltsvergütung,

    Mithin ist für die Tätigkeit des Rechtsanwalts im gerichtlichen Verfahren der Begriff „dieselbe Angelegenheit“ nach inhaltlichen Kriterien abzugrenzen (vgl. LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 13. August 2020, Az.: L 4 AS 4/20 B; Thüringer LSG, Beschluss vom 30. Juli 2019, Az.: L 1 SF 155/19 B, juris RN 8 f.; Thüringer LSG, Beschluss vom 15. April 2015, Az.: L 6 SF 331/15 B, juris RN 18; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 8. November 2019, Az.: L 2 AL 27/17 B , juris, RN 32 ; v.Seltmann in: BeckOK RVG, Stand: 1. März 2020, § 15 RN 5; Winkler in: Mayer/Kroiß, RVG-Kommentar, 7. Aufl. 2018, § 15 RN 4; Isolde Bölting, Heinz Rulands in: Kroiß/Horn/Solomon, Nachfolgerecht/RVG, 2. Aufl. 2019, § 15 RN 5; a.A. Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 29. Mai 2020, Az.: L 7 AS 31/19 B, RN. 27, juris).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 10.06.2020 - L 7 AS 1/18
    Soweit teilweise die Auffassung vertreten wird, dass auch bei Tätigkeiten des Rechtsanwalts in gerichtlichen Verfahren der Begriff "dieselbe Angelegenheit" nach inhaltlichen Kriterien wie einheitlicher Auftrag, einheitlicher Rahmen sowie innerer Zusammenhang der Tätigkeiten abzugrenzen sei (vgl. Thüringer LSG, Beschluss vom 30. Juli 2019 - L 1 SF 155/19 B - juris RdNr. 8 f.; Thüringer LSG, Beschluss vom 15. April 2015 - L 6 SF 331/15 B - juris RdNr. 18; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 8. November 2019 - L 2 AL 27/17 B - juris RdNr. 32; v.Seltmann in: BeckOK RVG, Stand: 1. März 2020, § 15 RdNr. 5; Winkler in: Mayer/Kroiß, RVG-Kommentar, 7. Aufl. 2018, § 15 RdNr. 4; Isolde Bölting, Heinz Rulands in: Kroiß/Horn/Solomon, Nachfolgerecht/RVG, 2. Aufl. 2019, § 15 RdNr. 5), folgt der Senat dem nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht