Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 10.05.2006 - L 10 B 13/05 SB   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,3788
LSG Nordrhein-Westfalen, 10.05.2006 - L 10 B 13/05 SB (https://dejure.org/2006,3788)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 10.05.2006 - L 10 B 13/05 SB (https://dejure.org/2006,3788)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 10. Mai 2006 - L 10 B 13/05 SB (https://dejure.org/2006,3788)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,3788) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (50)

  • LSG Thüringen, 19.06.2007 - L 6 B 80/07

    Bemessung der Rechtsanwaltsgebühr im sozialgerichtlichen Verfahren, besondere

    Ein Vergleich im schriftlichen Verfahren begründet allerdings keine Terminsgebühr nach Nr. 3106 VV RVG (vgl. LSG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 16. August 2006 - Az.: L 20 B 137/06 AS und vom10. Mai 2006 - Az.: L 10 B 13/05 SB, beide nach juris).

    Im Übrigen fällt auch ein Teilanerkenntnis, von dem wohl die Beteiligten des Hauptsacheverfahrens - entsprechend ihrer Diktion - ausgegangen sind, nicht unter Nr. 3106 VV RVG, denn ihre bloße Annahme hätte den Rechtsstreit nicht erledigt (vgl. LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10. Mai 2006, a.a.O.).

    Die analoge Anwendung kommt nicht in Betracht (vgl. LSG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 16. August 2006, a.a.O. und vom 10. Mai 2006, a.a.O.), denn es fehlt an einer Regelungslücke.

  • LSG Thüringen, 26.11.2008 - L 6 B 130/08

    Höhe der Rechtsanwaltsgebühren für ein sozialgerichtliches Verfahren im

    Bei dieser Gebühr muss nämlich der gesamte Rechtsstreit mit der Annahme erledigt werden (vgl. Senatsbeschluss vom 19. Juni 2007 - Az.: L 6 80/07 SF; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10. Mai 2006 - Az.: L 10 B 13/05 SB, nach juris).

    Eine analoge Anwendung kommt nicht in Betracht (vgl. Senatsbeschluss vom 19. Juli 2007, a.a.O.; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 16. August 2006 - Az.: L 20 B 137/06 AS und vom 10. Mai 2006 - Az.: L 10 B 13/05 SB, beide nach juris), denn es fehlt an einer Regelungslücke.

  • SG Stuttgart, 17.05.2011 - S 24 SF 8468/09

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - kein Anfall einer

    LSG, Beschl. v. 26.11.2008 - L 6 B 130/08 SF, juris; Beschl. v. 19.06.2007 - L 6 B 80/07 SF, juris; LSG NRW Beschl. v. 10.05.2006 - L 10 B 13/05 SB, juris; SG Berlin, Beschl. v. 24.02.2010 - S 164 SF 1396/09 E, juris; SG Osnabrück, Beschl. v. 20.08.2009 - S 1 SF 22/09 E; SG Stade, Beschl. v. 04.08.2009 - S 34 SF 60/08, beide abrufbar unter www.sozialgerichtsbarkeit.

    LSG, Beschl. v. 26.11.2008 - L 6 B 130/08 SF, juris; Beschl. v. 19.06.2007 - L 6 B 80/07 SF, juris; LSG NRW Beschl. v. 10.05.2006 - L 10 B 13/05 SB, juris; Beschl. v. 16.08.2006 - L 20 B 137/06 AS, juris; LSG S.-H., Beschl. v. 08.03.2006b - L 1 B 88/06 SF SK; SG Stade, Beschl. v. 04.08.2009 - S 34 SF 1/09 E; Beschl. v. 04.08.2009 - S 34 SF 60/08; SG Berlin, Beschl. v. 26.01.2009 - S 165 SF 15/09 E, alle abrufbar unter www.sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb.

    LSG, Beschl. v. 26.11.2008 - L 6 B 130/08 SF, juris; LSG NRW Beschl. v. 10.05.2006 - L 10 B 13/05 SB, juris.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht