Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 09.01.2008 - L 12 AS 77/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,6398
LSG Nordrhein-Westfalen, 09.01.2008 - L 12 AS 77/06 (https://dejure.org/2008,6398)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09.01.2008 - L 12 AS 77/06 (https://dejure.org/2008,6398)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09. Januar 2008 - L 12 AS 77/06 (https://dejure.org/2008,6398)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6398) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Angemessenheit einer 76,3 qm großen Wohnung für eine alleinerziehende Mutter mit ihrer 15-jährigen Tochter; Heranziehung unterschiedlicher Wohnflächengrenzen zur Festlegung der Angemessenheit für Mietwohnungen; Öffentlich geförderter Wohnraum als Grund für die ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2012 - L 20 SO 63/09
    Nach der Rechtsprechung des LSG Nordrhein-Westfalen (Urteile vom 16.02.2009 - L 9 AS 62/08 und vom 09.01.2008 - L 12 AS 77/06) sei für die Klägerin und den Beigeladenen eine Wohnfläche von 60 m² als angemessen anzuerkennen.
  • SG Duisburg, 29.07.2011 - S 5 AS 1866/10

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

    Die Ankoppelung des Begriffs der Angemessenheit iSd § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II an die landesrechtlichen Bestimmungen zur Wohnraumnutzung führt dazu, dass der SGB II-Leistungsträger nicht nur auf die tabellarischen Werte für Regelfälle zurückzugreifen, sondern ebenso die Ausnahmetatbestände zu berücksichtigen hat (eine Erhöhung für möglich hält jedenfalls BSG, Urteil v. 18.6.2008 - B 14/7b AS 44/06 R Rn. 12; ausdrücklich bejahend vgl. bereits SG Aachen, Urteil v. 16.11.2005 - S 11 AS 70/05; LSG NRW, Beschluss v. 27.5.2009 - L 19 B 99/09 AS; Berlit in: LPK-SGB II, 3. Aufl. 2009; a.A. jedenfalls für Alleinerziehende: LSG NRW, Urteil v. 9.1.2008 - L 12 AS 77/06, jeweils unter www.sozialgerichtsbarkeit.de).

    Das dies möglich sein muss und sogar zwingend erforderlich ist, folgt bereits aus dem allgemeinen Gleichheitsgrundsatz (vgl. Art. 3 Abs. 1 Grundgesetz), der teilweise gegen die Anwendung der Ausnahmetatbestände herangeführt wird (so LSG NRW, Urteil vom 9.1.2008, a.a.O. zum "Recht auf ein Wohnzimmer").

    Dieses eigene Zimmer wird sowohl von der Rechtsprechung (vgl. LSG NRW, Urteil v. 9.1.2008, a.a.O.; SG Aachen, Urteil v. 16.11.2005 a.a.O.) als auch von den ministerialen Arbeitshilfen für die SGB II-Leistungsträger (S. 10, Arbeitshilfe: Kosten der Unterkunft und Heizung gem. § 22 SGB 11, 5. Auflage, Stand: Oktober 2010 unter www.mais.nrw.de) befürwortet.

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2012 - L 12 AS 367/11
    Die Heranziehung dieser Vorschriften für existenzsichernde Leistungen entspreche der ständigen Rechtsprechung der Sozialgerichtsbarkeit in NRW (LSG NRW, Beschluss vom 23.08.2006 - L 20 B 184/06 AR - und Urteil vom 09.01.2008 - L 12 AS 77/06-).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 06.10.2010 - L 12 AS 35/08

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Die Übertragbarkeit der Ziffer 5.72 VV zum WobiG habe für eine Vielzahl nordrhein-westfälischer Fälle Bedeutung, insbesondere weiche die Kammer von der Entscheidung des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen (LSG NRW) vom 09.01.2008 - L 12 AS 77/06 - ab, da dort entschieden worden sei, dass Alleinerziehende mit einem Kind keinen Anspruch auf eine größere Wohnfläche als 60 qm hätten.

    Angesichts der vorstehenden Ausführungen bedurfte es keiner Stellungnahme zu der Frage, ob auch für einen Alleinerziehenden mit einem Kind eine Wohnfläche von 60 qm als abstrakt angemessen anzusehen ist (vgl. hierzu Urteil des Senats vom 09.01.2008, a.a.O. und den hierzu im Verfahren B 4 AS 17/08 R geschlossenen Vergleich vom 03.03.2009).

  • SG Aachen, 10.06.2008 - S 11 AS 256/07

    Anspruch auf höhere Kosten der Unterkunft im Rahmen des bewilligten

    Die entsprechende Anwendung der genannten Vorschriften für existenzsichernde Leistungen entspricht der bisherigen Rechtsprechung der nordrhein-westfälischen Sozialgerichtsbarkeit (vgl. nur LSG Nordrhein Westfalen, Beschluss vom 23.08.2006, L 20 B 184/06 AS-ER; LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 09.01.2008, L 12 AS 77/06).

    Der 12. Senat des LSG Nordrhein-Westfalen hat in einem anderen Fall für E. einen m2-Preis von 4, 48 EURO als angemessenen Wert zu Grunde gelegt (Urteil vom 09.01.2008, L 12 AS 77/06).

  • SG Münster, 19.09.2011 - S 10 (15) AS 145/08

    Bemessung der Höhe der zu gewährenden Kosten für Unterkunft und Heizung im Rahmen

    Ausgehend davon, dass Hilfebedürftige auf Wohnungen im unteren Preissegment zu verweisen sind, ließe sich erwägen, einen arithmetischen Mittelwert z.B. dergestalt zu bilden, dass auf den Mindestquadratmeterpreis für eine Wohnung der Baualtersklasse bis 1959 30 % der Preisspanne zu Quadratmeterpreis der Baualtersklasse ab 1992 aufgeschlagen wird (vgl. LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 09.01.2008 - L 12 AS 77/06).
  • SG Duisburg, 12.05.2010 - S 41 (17,38) AS 286/08

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

    Dies habe bereits auch das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen in einem Urteil vom 9.1.2008 (Az. L 12 AS 77/06) festgestellt.

    Es würden sich dann auch aus Sicht der Kammer die von der Beklagten angesprochenen und in dem Urteil des Landesozialgerichts Nordrhein-Westfalen vom 9.1.2008 (Az. L 12 AS 77/06) diskutierten Gleich-heitsfragen stellen.

  • SG Duisburg, 31.03.2009 - S 5 AS 93/08

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    In Ziffer 2 der Verwaltungsvorschriften zum Wohnungsbindungsgesetz vom 05.07.2004 (Ministerialblatt für das Land NRW 2004, S. 660) ist geregelt, dass diese Verwaltungsvorschriften auch für die Zeit nach Aufhebung des Wohnungsbindungsgesetzes und nach Inkrafttreten des Gesetzes über die soziale Wohnraumförderung vom 13.09.2001 (Bundesgesetzblatt I, S. 2376) weiterhin entsprechend anzuwenden sind (vgl. LSG NRW, Urteil v. 9.1.2008 - L 12 AS 77/06, abrufbar unter www.sozialgerichtsbarkeit.de).
  • SG Aachen, 15.09.2009 - S 20 SO 29/09

    Sozialhilfe

    Dementsprechend werden auch in der sozialgerichtlichen Rechtsprechung im Mietwohnungsbereich 60 qm für zwei Personen als angemessen erachtet (vgl. z.B. LSG NRW Urteil vom 16.02.2009 - L 9 AS 62/08; Urteil vom 09.01.2008 - L 12 AS 77/06).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 04.08.2009 - L 9 AS 117/11
    Die Ankoppelung des Begriffs der Angemessenheit im Sinne des § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II an die landesrechtlichen Bestimmungen zur Wohnraumnutzung führt dazu, dass der SGB II-Leistungsträger nicht nur auf die tabellarischen Werte für Regelfälle zurückzugreifen, sondern ebenso die Ausnahmetatbestände zu berücksichtigen hat (so auch SG Duisburg, Urteil vom 29. Juli 2011 - S 5 AS 1866/10 -, Juris Rn. 63; a.A. bei Alleinerziehenden: LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 13. Juli 2010 - L 7 AS 1258/09 B ER - und LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 9. Januar 2008 - L 12 AS 77/06 -, Juris Rn. 9 und 25).
  • SG Duisburg, 10.02.2011 - S 5 AS 252/09

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • SG Aachen, 13.08.2009 - S 4 (15,23,27) AS 70/07

    Reduzierung der Wohnkosten bei Auszug eines Ehegatten aus der gemeinsamen

  • SG Düsseldorf, 14.04.2008 - S 43 (35) AS 331/05

    Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende, Leistungen für Unterkunft und

  • SG Lüneburg, 03.09.2009 - S 28 AS 1576/08

    Übernahme von Mietschulden durch den Grundsicherungsträger

  • SG Düsseldorf, 05.12.2011 - S 10 (45) AS 30/07

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • SG Aachen, 19.02.2008 - S 11 AS 136/07

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

  • SG Aachen, 11.08.2010 - S 4 AS 577/10

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

  • SG Lüneburg, 14.05.2009 - S 28 AS 1626/08
  • SG Düsseldorf, 15.04.2008 - S 43 AS 22/08

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht