Rechtsprechung
   LSG Berlin-Brandenburg, 27.01.2011 - L 14 AL 373/10 B ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,16159
LSG Berlin-Brandenburg, 27.01.2011 - L 14 AL 373/10 B ER (https://dejure.org/2011,16159)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 27.01.2011 - L 14 AL 373/10 B ER (https://dejure.org/2011,16159)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 27. Januar 2011 - L 14 AL 373/10 B ER (https://dejure.org/2011,16159)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,16159) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • SG Dortmund, 02.10.2014 - S 32 AS 1991/14

    Gewährung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts an einen

    Ein Antrag nach § 44 SGB X ändert die Bestandskraft des Ursprungsbescheids so lange nicht, wie ihm nicht ganz oder teilweise entsprochen worden ist (vgl. Landessozialgericht (LSG) Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 06.07.2011 - L 5 AS 226/11 B ER - juris; LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 28.03.2011 - L 13 AS 82/11 B ER - juris (Rn. 8); LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27.01.2011 - L 14 AL 373/10 B ER - juris (Rn. 3); Bayerisches LSG, Beschluss vom 23.09.2010 - L 7 AS 651/10 B ER - juris (Rn. 19)).
  • SG Mainz, 28.03.2019 - S 12 KR 1131/19

    Schulische Integrationshelfer bei Diabetes Mellitus

    Ein Antrag nach § 44 SGB X ändert die Bestandskraft eines Ursprungsbescheides zwar so lange nicht, wie ihm nicht ganz oder teilweise entsprochen worden ist (vgl. LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 06.07.2011 - L 5 AS 226/11 B ER, Rn. 16, 20 f.; LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 28.03.2011 - L 13 AS 82/11 B ER, Rn. 8; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27.01.2011 - L 14 AL 373/10 B ER, Rn. 3; Bayerisches LSG, Beschluss vom 23.09.2010 - L 7 AS 651/10 B ER, Rn. 19; SG Dortmund, Beschluss vom 02.10.2014 - S 32 AS 1991/14 ER, Rn 31; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 05.04.2011 - L 5 AS 342/10 B ER, Rn. 19 ff., alle juris).
  • LSG Sachsen-Anhalt, 18.06.2018 - L 6 KR 30/18

    (Sozialgerichtliches Verfahren - einstweiliger Rechtsschutz - vorläufige

    Denn ein Antrag nach § 44 SGB X ändert die Bestandskraft (§ 77 SGG) des Ursprungsbescheids so lange nicht, wie ihm nicht ganz oder teilweise entsprochen worden ist (vgl. LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 28. März 2011, Az.: L 13 AS 82/11 B ER, juris Rn. 8; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27. Januar 2011, Az.: L 14 AL 373/10 B ER, juris Rn. 3).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 28.03.2011 - L 13 AS 82/11

    Einstweiliger Rechtsschutz - Regelungsanordnung - Arbeitslosengeld II -

    Hinzu tritt die - den Erlass einer einstweiligen Anordnung vor einer Entscheidung der Behörde über den Antrag nach § 44 SGB X indes nicht zwingend ausschließende (vgl. LSG Baden-Württemberg, a. a. O., juris Rn. 5, m. w. Nachw.) - Erwägung, dass ein Antrag nach § 44 SGB X die Bestandskraft (§ 77 SGG) des Ursprungsbescheides so lange nicht aufhebt, bis ihm ganz oder teilweise entsprochen wird (LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27. Januar 2011 - L 14 AL 373/10 B ER - juris Rn. 3, m. w. Nachw.).
  • LSG Sachsen-Anhalt, 06.07.2011 - L 5 AS 226/11

    Gewährung von einstweiligem Rechtsschutz während eines Überprüfungsverfahrens

    Denn ein Antrag nach § 44 SGB X ändert die Bestandskraft (§ 77 SGG) des Ursprungsbescheids so lange nicht, wie ihm nicht ganz oder teilweise entsprochen worden ist (vgl. LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 28. März 2011, Az.: L 13 AS 82/11 B ER, juris RN 8; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27. Januar 2011, Az.: L 14 AL 373/10 B ER, juris RN 3).
  • LSG Sachsen, 15.03.2018 - L 7 AS 1252/17

    Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes

    Ein Antrag nach § 44 SGB X ändert die Bestandskraft der Ursprungsbescheide so lange nicht, wie ihm nicht ganz oder teilweise entsprochen worden ist (vgl. LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 06.07.2011 - L 5 AS 226/11 B ER, Rn. 16, 20 f.; LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 28.03.2011 - L 13 AS 82/11 B ER, Rn. 8; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27.01.2011 - L 14 AL 373/10 B ER, Rn. 3; Bayerisches LSG, Beschluss vom 23.09.2010 - L 7 AS 651/10 B ER, Rn. 19; SG Dortmund, Beschluss vom 02.10.2014 - S 32 AS 1991/14 ER, Rn 31; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 05.04.2011 - L 5 AS 342/10 B ER, Rn. 19 ff., alle juris).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 22.05.2014 - L 9 AS 321/14
    Das Rechtsverhältnis wäre erst dann wieder streitig, wenn der AG den die Erteilung von Zusicherungen ablehnenden Bescheid aufhöbe (vgl. LSG Niedersachsen-Bremen, Beschl. v. 10. August 2011 - L 7 AS 566/11 B ER; Beschl. v. 28. März 2011 - L 13 AS 82/11 B ER = juris Rn 8; LSG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 27. Januar 2011 - L 14 AL 373/10 B ER = juris Rn 3).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 21.12.2018 - L 13 AS 196/18
    Ein Antrag nach § 44 SGB X ändert die Bestandskraft der Ursprungsbescheide so lange nicht, wie ihm nicht ganz oder teilweise entsprochen worden ist (vgl. Beschluss des Senats a. a. O.; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 06. Juli 2011 - L 5 AS 226/11 B ER - juris Rn. 16, 20 f.; LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 16. November 2015 - L 15 AS 214/15 B ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27. Januar 2011 - L 14 AL 373/10 B ER - juris Rn. 3; Bayerisches LSG, Beschluss vom 23. September 2010 - L 7 AS 651/10 B ER - juris Rn. 19; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 05. April 2011 - L 5 AS 342/10 B ER - juris Rn. 19 ff.).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 10.08.2011 - L 7 AS 566/11
    Das Rechtsverhältnis zwischen den Beteiligten für den Leistungszeitraum ab 1. April 2011 - dem ersten Tag des begehrten Weiterbewilligungsabschnitts - wäre erst dann wieder streitig, wenn der Antragsgegner den Leistungen versagenden Bescheid aufhöbe (vgl. Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 28.03.2011 - L 13 AS 82/11 B ER = juris Rz 8; Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27.01.2011 - L 14 AL 373/10 B ER = juris Rz 3).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 10.12.2018 - L 15 AS 321/18
    Das zwischenzeitlich eingeleitete Überprüfungsverfahren nach § 44 SGB X hebt die Bestandskraft der Ursprungsbescheide so lange nicht auf, bis ihm ganz oder teilweise entsprochen wird (vgl. z.B. Beschlüsse des Senats vom 1. November 2017 - L 15 AS 215/17 B ER - und 21. Juni 2017 - L 15 AS 91/17 B ER - ferner LSG Niedersachsen-Bremen, Beschlüsse vom 22. Mai 2014 - L 9 AS 321/14 B ER - vom 28. März 2011 - L 13 AS 82/11 B ER - und vom 10. August 2011 - L 7 AS 566/11 B ER - LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27. Januar 2011 - L 14 AL 373/10 B ER -).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 27.01.2014 - L 7 AL 86/13
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht