Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 24.09.2008 - L 16 B 36/08 KR ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,17513
LSG Nordrhein-Westfalen, 24.09.2008 - L 16 B 36/08 KR ER (https://dejure.org/2008,17513)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24.09.2008 - L 16 B 36/08 KR ER (https://dejure.org/2008,17513)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24. September 2008 - L 16 B 36/08 KR ER (https://dejure.org/2008,17513)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,17513) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ruhen von Leistungsansprüchen und Rückforderung der Krankenversicherungskarte in der gesetzlichen Krankenversicherung wegen Nichtzahlung von Beiträgen; Voraussetzungen für eine Wiederherstellung des Status als Pflichtversicherter im Wege des einstweiligen Rechtschutzes; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Aufschiebende Wirkung von Widerspruch und Klage gegen Ruhensbescheid von Leistungsansprüchen in der gesetzlichen Krankenversicherung bei Nichtzahlung von Beiträgen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Bayern, 06.10.2020 - L 20 KR 356/20

    Leistungen, Krankenversicherung, Beschwerde, Bescheid, Verwaltungsakt,

    Wendet sich ein Antragsteller im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes gegen die Feststellung des Leistungsruhens, ist dies ein Fall des § 86b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGG, weil der Widerspruch gegen die Feststellung des Leistungsruhens wegen § 86a Abs. 2 Nr. 4 SGG, § 16 Abs. 3a Satz 2 Halbsatz 1 SGB V i.V.m. § 16 Abs. 2 Satz 4 Künstlersozialversicherungsgesetz keine aufschiebende Wirkung hat, wie dies das SG zutreffend erläutert hat (vgl. auch LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 24.09.2008, L 16 B 36/08 KR ER - mit ausführlichen Erläuterungen; Bayer. LSG, Beschluss vom 18.05.2011, L 5 KR 164/11 B ER).
  • SG Karlsruhe, 24.01.2017 - S 4 AS 1827/16

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Leistungsausschluss für Ausländer bei

    In dem Verfahren des SG mit dem Aktenzeichen S 4 AS 1828/16 ER erging am 13.06.2016 der richterliche Hinweis, dass der Antrag der Kläger auf einstweiligen Rechtsschutz unter dem Aktenzeichen S 16 AS 1046/16 ER als Widerspruch gegen den Bescheid vom 18.03.2016 auszulegen sei (mit Hinweis auf LSG Essen vom 24.09.2008 - L 16 B 36/08 KR-ER, juris Rdnr. 21).
  • SG Würzburg, 17.08.2020 - S 4 KR 342/20

    Kein Eilrechtsschutz bei bestandskräftigem Leistungsruhen

    Vorliegend ist ein Fall von § 86a Abs. 2 Nr. 4 SGG gegeben, da einem Widerspruch gegen den Ruhensbescheid nach § 16 Abs. 3a Satz 2 SGB V i.V.m. § 16 Abs. 2 Satz 4 Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) keine aufschiebende Wirkung zukommt (vgl. Landessozialgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 24. September 2008, L 16 B 36/08 KR ER; Keller in Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer/Schmidt, Sozialgerichtsgesetz, 13. Auflage 2020, § 86a Rn. 16d).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht