Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 02.03.2009 - L 19 AS 61/08   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Hartz-IV-Empfänger muss Maklercourtage selbst bezahlen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Übernahme einer Maklercourtage für den Verkauf eines Hauses des Leistungsempfängers als Wohnungsbeschaffungskosten und Umzugskosten bei vorheriger Zusicherung durch den kommunalen Träger

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Hartz IV und die Maklercourtage

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Hartz-IV-Empfänger muss sein Haus verkaufen und auch noch die Maklerprovision dafür selbst zahlen

  • baurechtsurteile.de (Kurzinformation)

    Keine Erstattung von Maklercourtage für Hartz-IV-Empfänger

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Hartz-IV-Empfänger muss Maklercourtage selber bezahlen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Hartz-IV-Empfänger muss Maklercourtage selber bezahlen - Kostenübernahme nur für Umzug und Wohnungsbeschaffung

  • 123recht.net (Pressemeldung, 14.5.2009)

    Hartz-IV-Empfänger muss Maklerkosten selber zahlen

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Hausverkauf und Hartz IV // Maklergebühren werden nicht erstattet

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Erstattung der Maklercourtage für Hartz-IV-Empfänger! (IMR 2009, 249)

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2009 - L 19 B 297/09  

    Hartz- IV- Empfänger brauchen nicht in Obdachlosenunterkunft zu wohnen

    Bei der nach § 22 Abs. 3 Satz 1 SGB II erforderlichen vorherigen Zusicherung handelt es sich um eine Anspruchsvoraussetzung (BSG, Urteil vom 07.11.2006 - B 7b AS 10/06 R = nach juris Rn 27; LSG NW Urteil vom 02.03.2009 - L 19 AS 61/08).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 23.09.2009 - L 19 B 39/09  
    Auch der Senat hat dies in bislang entschiedenen Fällen für erforderlich gehalten (z.B. Urteil vom 02.03.2009 - L 19 AS 61/08 -, Revision anhängig unter B 4 AS 28/09 R -).

    Bei Umzugskosten handele es sich um die Kosten des Umzugs selbst, nicht um Kosten, die mit dem Umzug lediglich zusammenhängen (Urteil des Senats vom 02.03.2009 - a.a.O. -).

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 03.07.2009 - L 19 B 138/09  

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Bei der nach § 22 Abs. 3 Satz 1 SGB II erforderliche vorherige Zusicherung handelt es sich um eine Anspruchsvoraussetzung (BSG, Urteil vom 07.11.2006 - B 7b AS 10/06 R - Rn. 27 nach juris; LSG NW, Urteil vom 02.03.2009 - L 19 AS 61/08).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 30.11.2009 - L 19 B 337/09  

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Ob die Annahme des Sozialgerichts zutrifft, der Umzug sei unter Berücksichtigung des Bedarfes der seinerzeit aus drei Personen bestehenden Bedarfsgemeinschaft der Antragsteller nicht erforderlich, wegen Unangemessenheit der neuen Wohnung auch nicht zusicherungsfähig nach § 22 Abs. 2 SGB II gewesen, (vgl. hierzu Lang/Link in Eicher/Spellbrink, SGB 11, 2. Aufl. § 22 Rn 76 ff; zu dieser Voraussetzung in § 22 Abs. 3 SGB II dieselben, a.a.O., Rn. 82 sowie Urteil des Senats vom 02.03.2009 - L 19 AS 61/08 -, Revisionanhängig unter B 4 AS 28/09 R), muss der weiteren Aufklärung und Überprüfung im Hauptsacheverfahren vorbehalten bleiben.
  • SG Lüneburg, 19.11.2009 - S 28 AS 1466/08  

    Umfang der vom Grundsicherungsträger zu übernehmenden Umzugskosten nach

    Die Zusicherung ist Anspruchsvoraussetzung (vgl. Urteil des Bundessozialgerichtes vom 07. November 2006 - B 7b AS 10/06 R - Urteil des Landessozialgerichtes Nordrhein-Westfalen vom 02. März 2009 - L 19 AS 61/08 - Urteil des Landessozialgerichtes Baden-Württemberg vom 30. Juli 2008 - L 7 AS 2809/08 ER-B - und Beschluss des Landessozialgerichtes Berlin-Brandenburg vom 08. August 2007 - L 5 B 621/07 AS PKH - Eicher/Spellbrink/Lang/Link, Kommentar zum SGB II, § 22, Rd. 82).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht