Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 29.06.2007 - L 19 B 83/07 AS   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,18048
LSG Nordrhein-Westfalen, 29.06.2007 - L 19 B 83/07 AS (https://dejure.org/2007,18048)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29.06.2007 - L 19 B 83/07 AS (https://dejure.org/2007,18048)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29. Juni 2007 - L 19 B 83/07 AS (https://dejure.org/2007,18048)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,18048) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Übernahme von Energiekostenrückständen bei Drohen einer faktischen Unbenutzbarkeit der Wohnung wegen der Sperrung der Energiezufuhr durch die Agentur für Arbeit; Abgeltung von Stromkosten mit der Regelleistung; Übernahme von zur Sicherung der Unterkunft oder zur Behebung ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 21.09.2007 - L 7 B 226/07

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Denn diese Kosten sind in der Regelleistung nach § 20 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) bereits enthalten (LSG NRW, Beschluss vom 26.07.2005 - L 9 B 44/07 AS ER; Beschluss vom 29.06.2007 - L 19 B 83/07 AS; LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 30.08.2005 - L 12 AS 2023/05; Lang in Eicher/Spellbrink, Kommentar zum SGB II, § 20 Rdnr. 29 und 66; Piepenstock in LPK-SGB 11, 2. Auflage 2007, § 22 Rdnr. 65).
  • SG Lüneburg, 17.09.2009 - S 22 SO 197/08

    Übernahme von Energieschulden durch den Leistungsträger des SGB 12

    Der streitige Bedarf wird zwar vom Regelsatz abgedeckt (vgl. Beschlüsse des Landessozialgerichtes Niedersachsen-Bremen vom 18. Juli 2007 - L 8 SO 133/07 - 25. August 2008 - L 8 SO 1/08 NZB -, 23. Oktober 2008 - L 8 SO 151/08 ER; Beschluss des Landessozialgerichtes Berlin-Brandenburg vom 16. April 2007 - L 23 B 186/06 SO ER - Beschlüsse des Landessozialgerichtes Nordrhein-Westfalen vom 26. Juli 2005 - L 9 B 44/07 AS ER, 29. Juni 2007 - L 19 B 83/07 AS; Beschluss vom 21. September 2007 - L 7 B 226/07 AS ER - Landessozialgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 30.August 2005 - L 12 AS 2023/05 - Schellhorn/Schellhorn/Hohm, Kommentar zum SGB XII, § 34, Rd. 5).
  • LSG Hessen, 05.06.2008 - L 7 AS 69/08

    Bewilligung von Leistungen des SGB 2 für einen abgelaufenen Zeitraum durch

    Es ist weder vorgetragen noch aus den Akten ersichtlich, dass die O. AG mittlerweile die Energielieferungen an die Antragstellerin eingestellt hat (vgl. Landessozialgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 29. Juni 2007 - L 19 B 83/07 AS).
  • SG Duisburg, 08.10.2007 - S 10 AS 185/07

    Streit um die darlehensweise Übernahme der Schulden aus einer Stromlieferung bei

    Dabei richtet sich der Anspruch der Antragstellerin auf darlehensweise Übernahme der Forderung der RWE-Rhein-Ruhr-AG nicht - wie von dem Antragsgegner angenommen - nach § 23 Abs. 1 SGB II, sondern nach § 22 Abs. 5 SGB II. Die Übernahme von Schulden, die infolge mangelnder Abschlagszahlungen entstanden sind, dient nicht der Deckung eines unabweisbaren Bedarfes im Sinne des § 23 Abs. 1 Satz 1 SGB II (vgl. LSG NRW v. 29.06.2007 Aktenzeichen L 19 B 83/07 AS; Berlit in LPK SGB II § 22 Rn 117 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht