Rechtsprechung
   LSG Saarland, 12.07.2006 - L 2 KR 16/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,24731
LSG Saarland, 12.07.2006 - L 2 KR 16/05 (https://dejure.org/2006,24731)
LSG Saarland, Entscheidung vom 12.07.2006 - L 2 KR 16/05 (https://dejure.org/2006,24731)
LSG Saarland, Entscheidung vom 12. Juli 2006 - L 2 KR 16/05 (https://dejure.org/2006,24731)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,24731) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Versicherungsfreiheit auf Grund des Werkstudentenprivilegs

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Baden-Württemberg, 31.07.2018 - L 13 AL 2433/17

    Versicherungsfreiheit der Tätigkeit einer studentischen Hilfskraft bei einem im

    Letzteres hat der 2. Senat des LSG Baden-Württemberg im Urteil vom 12. Juli 2006 (L 2 KR 16/05) im Falle eines Studenten verneint, der über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren immatrikuliert war und in den zehn letzten Jahren davon keinerlei Studienleistungen mehr belegt hat.
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 15.05.2007 - L 12 RI 13/04

    Nachforderung von Sozialversicherungsbeiträgen für die Beschäftigung eines

    Anzufügen ist noch, dass auch die vom Beigeladene zu 1) vorgelegten Immatrikulationsbescheinigungen für den Kläger keine Rechtssicherheit bieten konnten, dass tatsächlich der sozialversicherungsrechtliche Status eines Studenten vorliegt: Diese Bescheinigungen dokumentieren vielmehr lediglich den hochschulrechtlichen Status des Immatrikulierten, beinhalten aber keine Entscheidung hinsichtlich seines sozialversicherungsrechtlichen Status" (vgl. zuletzt u.a. LSG Saarland, Urt. v. 12.7.2006 - L 2 KR 16/05), für die die Hochschulen im Übrigen auch gar nicht zuständig wären.
  • LSG Baden-Württemberg, 28.02.2012 - L 11 R 5559/11
    Die Beschäftigung ist demgemäß nur versicherungsfrei, wenn und solange sie neben dem Studium ausgeübt wird, ihm nach Zweck und Dauer untergeordnet ist, mithin das Studium die Hauptsache, die Beschäftigung die Nebensache ist (vgl BSG, 11.11.2003, B 12 KR 24/03 R, SozR 4-2500 § 6 Nr. 3; LSG Baden-Württemberg, 12.07.2006, L 2 KR 16/05, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht