Rechtsprechung
   LSG Hessen, 19.06.2007 - L 2 R 366/05 ZVW   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,7028
LSG Hessen, 19.06.2007 - L 2 R 366/05 ZVW (https://dejure.org/2007,7028)
LSG Hessen, Entscheidung vom 19.06.2007 - L 2 R 366/05 ZVW (https://dejure.org/2007,7028)
LSG Hessen, Entscheidung vom 19. Juni 2007 - L 2 R 366/05 ZVW (https://dejure.org/2007,7028)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,7028) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Rentenversicherung

  • Justiz Hessen

    § 56 Abs 1 S 2 Nr 3 SGB 6, § 56 Abs 2 SGB 6, § 56 Abs 4 Nr 2 SGB 6, § 57 S 1 SGB 6, § 1 S 1 Nr 1 SGB 6
    Anrechnung von Kindererziehungszeiten in der gesetzliche Rentenversicherung bei Mitgliedschaft im Versorgungswerk der Rechtsanwälte im Lande Hessen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Anerkennung von Kindererziehungszeiten und Kinderberücksichtigungszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung; Gleichwertige Berücksichtigung von Zeiten der Kindererziehung im berufständischen Versorgungswerk der Rechtsanwälte; Anrechnung einer Zusatzzeit von einem ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Rentenversicherung muss volle Kindererziehungszeit auch bei Wechsel in ein Versorgungswerk anrechnen

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Berufsständische Versorgungswerke und Kindererziehungszeiten

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Berufsständische Versorgungswerke und Kindererziehungszeiten

  • Jurion (Kurzinformation)

    Rentenversicherung muss volle Kindererziehungszeit auch bei Wechsel in ein Versorgungswerk anrechnen

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Rentenversicherung muss volle Kindererziehungszeit auch bei Wechsel in ein Versorgungswerk anrechnen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Hessen, 17.07.2009 - 3 A 2522/08

    Zusatzzeiten in der anwaltlichen Altersrente bei Geburt und Adoption eines Kindes

    In der Rechtsprechung der Sozialgerichte (vgl. die auch von den Beteiligten angeführten Entscheidungen des Bundessozialgerichts [Urt. v. 31.01.2008 - B 13 R 64/06 R - juris] und des Hessischen Landessozialgerichts [Urt. v. 19.06.2007 - L 2 R 366/05 ZVW - juris]) wird daraus die Konsequenz gezogen, dass Kindererziehungszeiten auch für von der Versicherungspflicht befreite Mitglieder von Versorgungswerken freier Berufe in der gesetzlichen Rentenversicherung anerkannt werden können.
  • LSG Hessen, 22.08.2017 - L 2 R 332/16
    Der seit März 2003 als selbständiger Rechtsanwalt tätige Kläger gehört nach § 56 Abs. 4 Nr. 3 SGB VI nicht zu dem ausgeschlossenen Personenkreis, weil Zeiten der Kindererziehung im berufsständischen Versorgungswerk der Rechtsanwälte im Land Hessen nach den Maßstäben der Leistungserbringung dieses Systems nicht annähernd gleichwertig wie in der gesetzlichen Rentenversicherung berücksichtigt werden (Urteil des erkennenden Senats vom 19. Juni 2007, L 2 R 366/05 ZVW).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht