Rechtsprechung
   LSG Baden-Württemberg, 22.01.2014 - L 3 AL 705/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,18848
LSG Baden-Württemberg, 22.01.2014 - L 3 AL 705/13 (https://dejure.org/2014,18848)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 22.01.2014 - L 3 AL 705/13 (https://dejure.org/2014,18848)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 22. Januar 2014 - L 3 AL 705/13 (https://dejure.org/2014,18848)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,18848) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Arbeitslosenversicherung

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Arbeitslosengeld - fiktive Bemessung - Zuordnung zur Qualifikationsgruppe - Prognoseentscheidung - Vermittlungsmöglichkeit - förmlicher Berufsabschluss - Verdienstmöglichkeit - individuelles Leistungsprofil - Arbeitslosengeldvorbezug - rechtswidrig festgesetztes ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Arbeitslosengeld; Fiktive Bemessung des Bemessungsentgelts; Berücksichtigung des erforderlichen förmlichen Berufsabschlusses bei der Zuordnung in Qualifikationsgruppen; Anwendbarkeit der Bestandsschutzregelung des § 131 Abs. 4 SGB III

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch auf Arbeitslosengeld; Fiktive Bemessung des Bemessungsentgelts; Berücksichtigung des erforderlichen förmlichen Berufsabschlusses bei der Zuordnung in Qualifikationsgruppen; Anwendbarkeit der Bestandsschutzregelung des § 131 Abs. 4 SGB III

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • SG Karlsruhe, 15.02.2016 - S 5 AL 2222/15

    Arbeitslosengeldanspruch - Minderung der Leistungsfähigkeit - fiktive Bemessung -

    Angesichts dessen können gesundheitliche Einschränkungen grundsätzlich auch für die Zuordnung zu einer Qualifikationsgruppe nach § 152 Abs. 2 SGB III von Bedeutung sein (vgl. LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 22.1.2014, L 3 AL 705/13, Rdnr. 26 - nach Juris).
  • LSG Bayern, 24.01.2020 - L 9 AL 236/16

    Gewährung höheren Arbeitslosengelds

    Das Sozialgericht Karlsruhe hat im Urteil vom 15.02.2016 - S 5 AL 2222/15 unter Berufung auf Rechtsprechung des LSG Baden-Württemberg (LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 22.01.2014 - L 3 AL 705/13, Rn. 26 des juris-Dokuments) ausgeführt, grundsätzlich könnten gesundheitliche Einschränkungen auch für die Zuordnung zu einer Qualifikationsgruppe nach § 152 Abs. 2 SGB III von Bedeutung sein.
  • LSG Baden-Württemberg, 30.07.2014 - L 3 AL 556/14
    Nachdem dieses die Klage mit Gerichtsbescheid vom 21.01.2013 abgewiesen hatte, legte der Kläger Berufung zum erkennenden Senat des Landessozialgerichts ein (L 3 AL 705/13).
  • LSG Baden-Württemberg, 25.11.2016 - L 8 AL 1282/16
    Bestandsschutz eines rechtswidrigen tatsächlichen Vorbezugs bezweckt § 151 Abs. 4 SGG III dagegen nicht (vgl. auch LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 22.01.2014 - L 3 AL 705/13 -, juris Rn. 28; LSG Sachsen-Anhalt, Urteil 23.06.2011 - L 2 AL 23/10 - veröffentlicht in juris, dort Rn. 28; Schleswig-Holsteinisches LSG, Urteil vom September 2008 - L 3 AL 81/07 -, juris; Brand in Brand, SGB 111, 7.
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 28.11.2014 - L 11 AL 79/12
    Zwar muss eine in der Vergangenheit erworbene berufliche Qualifikation nicht immer allein maßgeblich dafür sein, auf welche künftigen Beschäftigungen die Agentur für Arbeit ihre Vermittlungsbemühungen zu erstrecken hat; dennoch wird in der Regel die Feststellung der in Betracht kommenden Beschäftigung in hohem Maße von dem förmlichen Berufsabschluss bestimmt (BSG a.a.O., LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 20. August 2013 - L 13 AL 3434/12, Urteil vom 22. Januar 2014 - L 3 AL 705/13 - zitiert nach juris).
  • LSG Baden-Württemberg, 10.04.2014 - L 3 AL 3088/13
    Hierbei kommt es nach Auffassung des Senats (Urteil vom 22.01.2014 - L 3 AL 705/13 - n.v.) in Einklang mit der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts (BSG u.a. Urteil vom 03.12.2009 - B 11 AL 42/08 R - und Urteil vom 18.05.2010 - B 7 AL 49/08 R -, Urteil vom 25.08.2011 - B 11 AL 19/10 R - jew. veröffentlicht in juris) für die Einordnung in die jeweilige Qualifikationsgruppe grundsätzlich darauf an, ob der Arbeitslose tatsächlich über den betreffenden förmlichen Berufsabschluss verfügt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht