Rechtsprechung
   LSG Saarland, 12.04.2019 - L 3 KA 4/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,14888
LSG Saarland, 12.04.2019 - L 3 KA 4/16 (https://dejure.org/2019,14888)
LSG Saarland, Entscheidung vom 12.04.2019 - L 3 KA 4/16 (https://dejure.org/2019,14888)
LSG Saarland, Entscheidung vom 12. April 2019 - L 3 KA 4/16 (https://dejure.org/2019,14888)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,14888) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    § 82 Abs 1 SGB 5, § 87 Abs 1 SGB 5, § 87 Abs 2 SGB 5, § 135 Abs 2 SGB 5, § 11 Abs 1 BMV-Ä
    Vertragsärztliche Versorgung - Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin - Sonographieleistung - Fachfremdheit

  • christmann-law.de (Kurzinformation und Volltext)

    Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin darf kein Ultraschall abrechnen bei KV

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • SG Schwerin, 30.08.2016 - S 3 KA 18/16

    Vertragsärztliche Versorgung - Ermächtigung eines Krankenhausarztes - grds keine

    Ein Vergleich war in dem Rechtsstreit S 3 KA 4/16 ER erst im April 2016 geschlossen worden, so dass erst im 2. Quartal Patienten bei einem Behandlerwechsel einen Behandlungsfall bei der AS und im selben Quartal auch noch den ermächtigten Ärzten ausgelöst haben können.
  • LSG Mecklenburg-Vorpommern, 24.11.2021 - L 1 KA 5/19

    Vertragsärztliche Versorgung - Ermächtigung zur ambulanten Behandlung durch

    Im gleichzeitig beim Sozialgericht Schwerin (SG) anhängig gemachten Eilverfahren (S 3 KA 4/16 ER), die Vollziehungsanordnung des Zulassungsausschusses betreffend, gab der Beklagte ein Teilanerkenntnis ab: Die Anordnung der sofortigen Vollziehung in Sachen des Beigeladenen zu 2) wurde aufgehoben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht