Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 02.06.2014 - L 4 U 681/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,45207
LSG Nordrhein-Westfalen, 02.06.2014 - L 4 U 681/13 (https://dejure.org/2014,45207)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 02.06.2014 - L 4 U 681/13 (https://dejure.org/2014,45207)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 02. Juni 2014 - L 4 U 681/13 (https://dejure.org/2014,45207)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,45207) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verletztenrente nach einem Arbeitsunfall; Begriff des Verfahrensmangels; Mindestanforderungen an einen Gerichtsbescheid; Verletzung der Amtsermittlungspflicht

  • rechtsportal.de

    SGG § 159 Abs. 1 Nr. 2 ; SGG § 136 ; SGG § 103
    Verletztenrente nach einem Arbeitsunfall

  • rechtsportal.de
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verletztenrente nach einem Arbeitsunfall; Begriff des Verfahrensmangels; Mindestanforderungen an einen Gerichtsbescheid; Verletzung der Amtsermittlungspflicht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 26.06.2020 - L 1 SB 246/17
    Eine weitere Untersuchung sei nicht erforderlich, weil die Festsetzung seines "MdE-Grad wegen Schädigungsfolge gemäß §§ 1, 82 BVG" schon in dem Verfahren vor dem Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen - L 4 U 681/13 betroffen gewesen sei (§ 69 Abs. 2 SGB IX).

    Hinsichtlich des Sach- und Streitstandes im Übrigen wird verwiesen auf den Inhalt der Gerichtsakten und den Inhalt der beigezogen Akten (Verwaltungsvorgänge der Beklagten, Prozessakten des Sozialgerichts Düsseldorf mit den Aktenzeichen S 23 SB 854/14 = S 23 SB 2198/13, S 23 SB 1355/14, S 39 R 1876/13, S 31 U 346/12 (nachgehend LSG NRW - L 4 U 681/13)), der Gegenstand der mündlichen Verhandlung gewesen ist.

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 13.11.2020 - L 4 U 544/19

    Anerkennung eines Ereignisses als Arbeitsunfall in der gesetzlichen

    Gegen den ihm am 03.12.2013 zugestellten Gerichtsbescheid hat der Kläger am 04.12.2013 Berufung eingelegt (L 4 U 681/13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht