Rechtsprechung
   LSG Sachsen-Anhalt, 04.10.2012 - L 5 AS 15/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,39271
LSG Sachsen-Anhalt, 04.10.2012 - L 5 AS 15/09 (https://dejure.org/2012,39271)
LSG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 04.10.2012 - L 5 AS 15/09 (https://dejure.org/2012,39271)
LSG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 04. Januar 2012 - L 5 AS 15/09 (https://dejure.org/2012,39271)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,39271) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    SGB II § 21 Abs. 5
    Mehrbedarf; kostenaufwändige Ernährung; Bluthochdruck; Hypertonie; Hyperurikämie; Adipositas; Hyperlipidämie; besondere Kostform; Vollkost; Einzelfallermittlung; Orientierungshilfe; Ernährungsaufwand; Selbstbindung; Gewichtsreduktion; antizipiertes ...

  • rechtsportal.de
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 14.09.2020 - L 7 AS 1199/20
    Vielmehr entspricht dieser Betrag in etwa der übereinstimmenden Einschätzung der Hausärztin des Antragstellers, Frau Dr. C, der sozialmedizinischen Einschätzung des Amtsarztes Dr. H und den Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Gewährung von Krankenkostzulagen (4. Aufl. 2014 III 3.3 und 4), die als Orientierungshilfe (LSG Sachsen-Anhalt Urteil vom 04.10.2012 - L 5 AS 15/09) herangezogen werden können.
  • SG Aachen, 23.04.2013 - S 11 AS 323/12

    Bewilligung eines Mehraufwands wegen kostenaufwändiger Ernährung aufgrund des

    Voraussetzung für die Gewährung des Mehrbedarfs ist eine gesundheitliche Beeinträchtigung, die eine Ernährung erfordert, deren Kosten aufwändiger sind als dies für Personen ohne diese Einschränkung der Fall ist (vgl. BSG Urteil vom 24.02.2011 - B 14 AS 49/10 R = juris Rn. 21; LSG Nordrhein-Westfalen Urteil vom 14.05.2012 - L 19 AS 1237/11 = juris Rn. 45; LSG Sachsen-Anhalt Urteil vom 04.10.2012 - L 5 AS 15/09 = juris Rn. 23; Behrend in: jurisPK-SGB II, 3. Aufl. 2012, § 21 Rn. 55).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht