Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 25.08.2003 - L 5 B 25/02 KR   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,68778
LSG Nordrhein-Westfalen, 25.08.2003 - L 5 B 25/02 KR (https://dejure.org/2003,68778)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25.08.2003 - L 5 B 25/02 KR (https://dejure.org/2003,68778)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25. August 2003 - L 5 B 25/02 KR (https://dejure.org/2003,68778)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,68778) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LSG Schleswig-Holstein, 04.05.2007 - L 1 B 436/07

    Sozialgerichtliches Verfahren - Unanfechtbarkeit der Kostenentscheidung

    Dass § 158 Abs. 2 VwGO nicht anwendbar sei, meinen: LSG Nordrhein-Westfalen, Beschl. vom 25. August 2003 - L 5 B 25/02 KR - Breith.

    2005, 446; so auch LSG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 28. April 2003 - L 11 B 8/03 KA -, so angegeben in LSG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 25. August 2003, a.a.O.; M. Krasney, Anm. zu LSG Berlin, Beschl. v. 28. April 2004, a.a.O., in SGb 2005, 57; Binder in: HK-SGG, 2003, § 197 Rdnr. 12; Meyer-Ladewig, Sozialgerichtsgesetz, 7. Aufl. 2002, § 197a Rdnr. 21; Leitherer in: Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer, Sozialgerichtsgesetz, 8. Aufl. 2005, § 197a Rdnr. 21, Krasney/Udsching, Handbuch des sozialgerichtlichen Verfahrens, 4. Aufl. 2005, S. 516).

  • LSG Bayern, 21.10.2008 - L 12 B 82/08

    Erledigung des Rechtsstreits ; Beschwerde ; Vergleich ; außergerichtlicher

    Der Senat verkennt nicht, dass aufgrund der Abweichung zu den Kostengrundentscheidungen gemäß §§ 183, 193 SGG, die beschwerdefähig sind, gelegentlich vertreten wird, § 193a Abs. 1 Satz 1 enthalte im Ergebnis keine Verweisung auf § 158 Abs. 2 VwGO (vgl. Landessozialgericht Sachsen-Anhalt vom 28.07.2005 L 4 B 7/05, Juris; Meyer-Ladewig SGG, § 193a Rn. 21 m.w.N. ebenso LSG NRW vom 25.08.2003, L 5 B 25/02 KR, Breithaupt 2003, 877; LSG Niedersachsen Bremen vom 06.10.2004 L 3 B 79/03 KA Breithaupt 2005, 446).
  • LSG Sachsen, 14.03.2017 - L 3 AL 178/15

    Ausschluss der Beschwerde gegen Kostengrundentscheidungen; Festsetzung des

    Der gegenteiligen Auffassung, wonach § 158 Abs. 2 VwGO im sozialgerichtlichen Verfahren keine Anwendung finden soll (vgl. LSG für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 25. August 2003 - L 5 B 25/02 KR - Breithaupt 2003, 877 ff.; LSG Berlin, Beschluss vom 28. April 2004 - L 6 B 44/03 AL ER - SGb 2005, 55 ff. = juris Rdnr. 2 ff.; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 28. Juli 2005 - L 4 B 7/05 SF - juris Rdnr. 16; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 22. Mai 2007 - L 8 AL 3833/06 - Breithaupt 2007, 996 ff. = juris Rdnr. 5. f.; Knittel in: Hennig, SGG (Stand Februar 2004), § 197a Rdnr. 17 f.), vermag sich der Senat nicht anzuschließen (ebenso Hess. LSG, Beschluss vom 29. März 2004 - L 14 B 55/03 P - juris Rdnr. 12, LSG für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 6. Oktober 2004 - L 3 B 79/03 KA - Breithaupt 2005, 446 ff. = juris Rdnr. 9; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 17. Oktober 2006 - L 5 KA 236/06 AK-B - juris Rdnr. 12; LSG für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 17. Juli 2007 - L 16 B 1/07 R -juris Rdnr. 1; Thür.
  • LSG Thüringen, 21.11.2007 - L 6 KR 1204/07

    Statthaftigkeit der Beschwerde gegen eine Kostengrundentscheidung

    Der Senat folgt nicht der Ansicht, dass § 158 Abs. 2 VwGO nicht über § 197 a SGG im sozialgerichtlichen Verfahren anwendbar sei, weil dies in "kaum zu begründenden" unterschiedlichen Verfahrensweisen zwischen Verfahren nach den §§ 183, 193 SGG einerseits und § 197 a SGG andererseits resultiere (so aber u. a. Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg, Beschluss vom 22. Mai 2007 - Az.: L 8 AL 3833/06; LSG Berlin, Beschluss vom 28. April 2004 - Az.: L 6 B 44/03 AL ER; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 25. August 2003 - Az.: L 5 B 25/02 KR; alle nach juris); es führe zu Wertungswidersprüchen, wenn gerade den durch Gerichtskosten ggf. höher belasteten Beteiligten in Verfahren nach § 197 a SGG die Beschwerde an das LSG nicht möglich wäre (so LSG Berlin, Beschluss vom 28. April 2004, a. a. O.).
  • LSG Sachsen, 14.03.2017 - 3 AL 178/15
    Der gegenteiligen Auffassung, wonach § 158 Abs. 2 VwGO im sozialgerichtlichen Verfahren keine Anwendung finden soll (vgl. LSG für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 25. August 2003 - L 5 B 25/02 KR - Breithaupt 2003, 877 ff.; LSG Berlin, Beschluss vom 28. April 2004 - L 6 B 44/03 AL ER - SGb 2005, 55 ff. = [...] Rdnr. 2 ff.; LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 28. Juli 2005 - L 4 B 7/05 SF - Rdnr. 16; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 22. Mai 2007 - L 8 AL 3833/06 - Breithaupt 2007, 996 ff. = Rdnr. 5. f.; Knittel in: Hennig, SGG (Stand Februar 2004), § 197a Rdnr. 17 f.), vermag sich der Senat nicht anzuschließen (ebenso Hess. LSG, Beschluss vom 29. März 2004 - L 14 B 55/03 P - Rdnr. 12, LSG für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 6. Oktober 2004 - L 3 B 79/03 KA - Breithaupt 2005, 446 ff. = Rdnr. 9; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 17. Oktober 2006 - L 5 KA 236/06 AK-B - Rdnr. 12; LSG für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 17. Juli 2007 - L 16 B 1/07 R - Rdnr. 1; Thür.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht