Weitere Entscheidung unten: LSG Niedersachsen-Bremen, 18.06.2007

Rechtsprechung
   LSG Bayern, 14.03.2008 - L 7 AS 267/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,17725
LSG Bayern, 14.03.2008 - L 7 AS 267/07 (https://dejure.org/2008,17725)
LSG Bayern, Entscheidung vom 14.03.2008 - L 7 AS 267/07 (https://dejure.org/2008,17725)
LSG Bayern, Entscheidung vom 14. März 2008 - L 7 AS 267/07 (https://dejure.org/2008,17725)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,17725) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de

    (Arbeitslosengeld II - Telefon- und Internetkosten als Bestandteil der Regelleistung - keine Unterkunftskosten gem § 22 SGB 2 - keine ergänzende Sozialhilfe nach § 73 SGB 12 - keine Umgehung von § 23 Abs 1 SGB 2 - keine Eingliederungsleistung iS von § 16 Abs 1 S 2 SGB 2 - keine ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Übernahme von Telefonkosten und Internetkosten als Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts; Ermöglichung von Zuschüssen für Sonderbedarf durch Heranziehung von § 23 Abs. 1 Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) als Anspruchsgrundlage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende, Erstattung von Telefon- und Internetkosten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • SG Dortmund, 13.07.2016 - S 32 AS 317/16
    Die Kammer geht erstens davon aus, dass ein Rechtsmittel bei einem Streit über einen eine Eingliederungsvereinbarung nach § 15 Abs. 1 Satz 6 SGB II ersetzenden Verwaltungsakt nicht nur statthaft ist, wenn der Wert von mehr als 750, 00 EUR gem. § 172 Abs. 3 Nr. 1 SGG i. V. m. § 144 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGG vorliegt, sondern dass insoweit Rechtsmittel unbeschränkt statthaft sind, weil Verwaltungsakte nach § 15 Abs. 1 Satz 6 SGB II nicht auf eine Geld-, Dienst- oder Sachleistung gerichtet sind (h. M.; so z. B. LSG NRW, Urteil vom 29.02.2016 - L 19 AS 1536/15 - juris (Rn. 40-42); LSG NRW, Beschluss vom 16.03.2016 - L 2 AS 2110/15 B - juris; LSG NRW, Beschluss vom 21.12.2015 - L 12 AS 1884/15 B ER - juris (Rn. 5); Sächsische LSG, Beschluss vom 12.11.2012 - L 3 AS 618/12 B ER - juris (Rn. 15); Bayerisches LSG, Urteil vom 14.03.2008 - L 7 AS 267/07 - juris (Rn. 14); a. A. LSG NRW, Beschluss vom 26.11.2015 - L 7 AS 1560/15 B ER - juris (Rn. 7 ff.)).

    Eine Streitwert-Addition gem. § 202 SGG i. V. m. § 5 ZPO findet mit Streitgegenständen, die nicht unter § 144 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGG fallen, nicht statt (vgl. LSG NRW, Urteil vom 29.02.2016 - L 19 AS 1536/15 - juris (Rn. 56) m. w. N.; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 03.12.2010 - L 13 AS 2698/09 NZB - juris (Rn. 4), a. A. Bayerisches LSG, Urteil vom 14.03.2008 - L 7 AS 267/07 - juris (Rn. 14)).

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 29.02.2016 - L 19 AS 1536/15
    Bei einem Eingliederungsverwaltungsakt i.S.v. § 15 Abs. 1 S. 6 SGB II handelt es sich nicht um einen auf eine Geldleistung gerichteten Verwaltungsakt i.S.d. § 144 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGG (so ohne nähere Begründung LSG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 21.12.2015 - L 12 AS 1884/15 B ER - und vom 12.04.2013 - L 12 AS 374/13 B ER - m.w.N.; LSG Bayern, Beschluss vom 09.10.2012 - L 7 AS 727/12 NZB - und Urteil vom 14.03.2008 - L 7 AS 267/07; a.A. LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26.11.2015 - L 7 AS 1560/15 B).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 06.02.2013 - L 19 AS 1414/12
    Gemäß § 37 Abs. 2 Satz 1 SGB II werden Leistungen nicht für Zeiten vor der Antragstellung erbracht (vgl. zur Anwendung auf Eingliederungsleistungen Bayerisches LSG Urteil vom 14.03.2008 - L 7 AS 267/07 = juris Rn 26 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LSG Niedersachsen-Bremen, 18.06.2007 - L 7 AS 267/07 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,115565
LSG Niedersachsen-Bremen, 18.06.2007 - L 7 AS 267/07 ER (https://dejure.org/2007,115565)
LSG Niedersachsen-Bremen, Entscheidung vom 18.06.2007 - L 7 AS 267/07 ER (https://dejure.org/2007,115565)
LSG Niedersachsen-Bremen, Entscheidung vom 18. Juni 2007 - L 7 AS 267/07 ER (https://dejure.org/2007,115565)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,115565) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • SG Oldenburg, 02.08.2007 - S 49 AS 922/07
    Für dieses Erkrankungsbild - sowie ebenfalls bei einer Hyperurikämie und einer Hyperlipidämie - ist jedoch ein Mehrbedarf nicht anzuerkennen (Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 26.02.2007 - Az.: L 6 AS 71/07 ER; Beschluss vom 18.06.2007 - Az.: L 7 AS 267/07 ER; Beschluss vom 07.06.2007 - Az.: L 9 AS 289/07 ER; Landessozialgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 27.06.2007 - Az.: L 2 AS 731/07).
  • SG Osnabrück, 25.09.2007 - S 22 AS 481/07
    Dem lediglich bei dem Sozialgericht Osnabrück erneut gestellten Antrag steht der rechtskräftige Beschluss des Landessozialgerichtes Niedersachsen-Bremen vom 27. Februar 2007 - L 6 AS 71/07 ER - (vgl. vorhergehend Antrag des Antragstellers beim Sozialgericht Osnabrück am 12. Januar 2007, Beschluss der Kammer vom 22. Januar 2007 - S 22 AS 33/07 ER -) entgegen, mit dem bereits Leistungen für Mehrbedarf bei kostenaufwändiger Ernährung abgelehnt wurden (vgl. auch Sozialgericht Osnabrück, Beschluss vom 13. April 2007 - S 22 AS 212/07 ER - sowie die erneute Entscheidung in der Sache des Landessozialgerichtes Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 18. Juni 2007 - L 7 AS 267/07 ER - im Beschwerdeverfahren).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 18.06.2007 - L 7 B 111/07
    Zwecks Vermeindung unnötiger Wiederholungen wird auf den Beschluss des Senates vom gleichen Tage im Beschwerdeverfahren der Beteiligten mit dem Aktenzeichen L 7 AS 267/07 ER verwiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht