Rechtsprechung
   LSG Hessen, 28.03.2014 - L 7 AS 802/13 B ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,23715
LSG Hessen, 28.03.2014 - L 7 AS 802/13 B ER (https://dejure.org/2014,23715)
LSG Hessen, Entscheidung vom 28.03.2014 - L 7 AS 802/13 B ER (https://dejure.org/2014,23715)
LSG Hessen, Entscheidung vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER (https://dejure.org/2014,23715)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,23715) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BVerfG, 01.08.2017 - 1 BvR 1910/12

    Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen die Versagung vorläufiger Leistungen für

    Relevante Nachteile können nicht nur in einer Wohnungs- beziehungsweise Obdachlosigkeit liegen (im Ergebnis ebenso: Bayerisches LSG, Beschluss vom 19. März 2013 - L 16 AS 61/13 B ER -, juris, Rn. 30; LSG Niedersachsen-Bremen, Beschlüsse vom 28. Januar 2015 - L 11 AS 261/14 B -, juris, Rn. 12 ff., und vom 27. Juli 2015 - L 13 AS 205/15 B ER -, juris, Rn. 12 f.; Sächsisches LSG, Beschluss vom 29. August 2016 - L 8 AS 675/16 B ER -, juris, Rn. 17 f.; anders demgegenüber: Hessisches LSG, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER -, juris, Rn. 2; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23. Dezember 2015 - L 2 AS 1622/15 B ER -, juris, Rn. 8; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 3. März 2016 - L 29 AS 404/16 B ER -, juris, Rn. 22; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 5. Oktober 2016 - L 3 AS 3210/16 ER-B -, juris, Rn. 11).

    Auch damit vernachlässigt es die erforderliche Würdigung der Umstände des Einzelfalles (daher ablehnend: Bayerisches LSG, Beschluss vom 19. März 2013 - L 16 AS 61/13 B ER -, juris, Rn. 30; LSG Niedersachsen-Bremen, Beschlüsse vom 28. Januar 2015 - L 11 AS 261/14 B -, juris, Rn. 13, und vom 27. Juli 2015 - L 13 AS 205/15 B ER -, juris, Rn. 12 f.; Sächsisches LSG, Beschluss vom 29. August 2016 - L 8 AS 675/16 B ER -, juris, Rn. 18; anders bislang: Hessisches LSG, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER -, juris, Rn. 2; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23. Dezember 2015 - L 2 AS 1622/15 B ER -, juris, Rn. 8; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 3. März 2016 - L 29 AS 404/16 B ER -, juris, Rn. 22).

  • LSG Niedersachsen-Bremen, 28.01.2015 - L 11 AS 261/14

    Einstweiliger Rechtsschutz - Anforderung an das Vorliegen eines Anordnungsgrundes

    So hält das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen - wie auch das SG - einen Anordnungsgrund (im Sinne eines Eilbedürfnisses) erst dann für gegeben, wenn Obdachlosigkeit droht bzw. der Vermieter Räumungsklage erhoben hat (etwa: Beschluss vom 10. September 2014 - L 7 AS 1385/14 B ER, Rn 18 - zitiert nach juris ; ähnlich: LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25. November 2010 - L 5 AS 2025/10 B ER - LSG Bayern, Beschluss vom 02. Februar 2012 - L 11 AS 932/11 B PKH - LSG Hessen, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER; wohl auch: 18. Senat des LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 23. Juli 2012 - L 18 AS 1867/12 B ER).
  • LSG Sachsen, 29.08.2016 - L 8 AS 675/16

    Schlüssiges Konzept; Stadt Leipzig - Angemessenheit der Unterkunftskosten;

    Teilweise wird vertreten, dass ein Anordnungsgrund erst dann vorliege, wenn Obdachlosigkeit drohe bzw. der Vermieter Räumungsklage erhoben habe (LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10.09.2014 - L 7 AS 1385/14 B ER - juris RdNr. 18; Hessisches LSG, Beschluss vom 28.03.2014 - L 7 AS 802/13 B ER - juris RdNr. 2; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25.11.2010 - L 5 AS 2025/10 B ER - juris RdNr. 3).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 01.12.2017 - L 15 AS 213/17
    Teilweise wird ein Anordnungsgrund erst dann bejaht, wenn Obdachlosigkeit droht bzw. der Vermieter Räumungsklage erhoben hat (vgl. Landessozialgericht [LSG] Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10. September 2014 - L 7 AS 1385/14 B ER; Hessisches LSG, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25. November 2010 - L 5 AS 2025/10 B ER).
  • SG München, 09.02.2017 - S 42 AS 72/17

    Bestimmung der angemessenen Kosten der Unterkunft

    So wird vertreten, dass ein Anordnungsgrund erst dann vorliege, wenn Obdachlosigkeit drohe bzw. der Vermieter Räumungsklage erhoben habe (LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10.09.2014 - L 7 AS 1385/14 B ER - juris Rn. 18; Hessisches LSG, Beschluss vom 28.03.2014 - L 7 AS 802/13 B ER - juris Rn. 2; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25.11.2010 - L 5 AS 2025/10 B ER - juris Rn. 3).
  • SG Dortmund, 14.02.2018 - S 69 AS 6241/17

    Einstweilige Gewährung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts in

    "Relevante Nachteile können nicht nur in einer Wohnungs- beziehungsweise Obdachlosigkeit liegen (im Ergebnis ebenso: Bayerisches LSG, Beschluss vom 19. März 2013 - L 16 AS 61/13 B ER -, juris, Rn. 30; LSG Niedersachsen-Bremen, Beschlüsse vom 28. Januar 2015 - L 11 AS 261/14 B -, juris, Rn. 12 ff., und vom 27. Juli 2015 - L 13 AS 205/15 B ER -, juris, Rn. 12 f.; Sächsisches LSG, Beschluss vom 29. August 2016 - L 8 AS 675/16 B ER -, juris, Rn. 17 f.; anders demgegenüber: Hessisches LSG, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER -, juris, Rn. 2; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23. Dezember 2015 - L 2 AS 1622/15 B ER -, juris, Rn. 8; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 3. März 2016 - L 29 AS 404/16 B ER -, juris, Rn. 22; LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 5. Oktober 2016 - L 3 AS 3210/16 ER-B -, juris, Rn. 11).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 15.03.2017 - L 15 AS 32/17
    Teilweise wird ein Anordnungsgrund erst dann bejaht, wenn Obdachlosigkeit droht bzw. der Vermieter Räumungsklage erhoben hat (vgl. Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10. September 2014 - L 7 AS 1385/14 B ER; Hessisches LSG, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25. November 2010 - L 5 AS 2025/10 B ER).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 30.01.2018 - L 15 AS 309/17
    Teilweise wird ein Anordnungsgrund erst dann bejaht, wenn Obdachlosigkeit droht bzw. der Vermieter Räumungsklage erhoben hat (vgl. Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10. September 2014 - L 7 AS 1385/14 B ER; Hessisches LSG, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25. November 2010 - L 5 AS 2025/10 B ER).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 30.11.2017 - L 15 AS 264/17
    Teilweise wird ein Anordnungsgrund erst dann bejaht, wenn Obdachlosigkeit droht bzw. der Vermieter Räumungsklage erhoben hat (vgl. Landessozialgericht [LSG] Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10. September 2014 - L 7 AS 1385/14 B ER; Hessisches LSG, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25. November 2010 - L 5 AS 2025/10 B ER).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 14.09.2017 - L 15 AS 188/17
    Teilweise wird ein Anordnungsgrund erst dann bejaht, wenn Obdachlosigkeit droht bzw. der Vermieter Räumungsklage erhoben hat (vgl. Landessozialgericht [LSG] Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10. September 2014 - L 7 AS 1385/14 B ER; Hessisches LSG, Beschluss vom 28. März 2014 - L 7 AS 802/13 B ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25. November 2010 - L 5 AS 2025/10 B ER).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht