Rechtsprechung
   LSG Berlin-Brandenburg, 27.10.2008 - L 7 B 57/08 KA ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,10681
LSG Berlin-Brandenburg, 27.10.2008 - L 7 B 57/08 KA ER (https://dejure.org/2008,10681)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 27.10.2008 - L 7 B 57/08 KA ER (https://dejure.org/2008,10681)
LSG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 27. Januar 2008 - L 7 B 57/08 KA ER (https://dejure.org/2008,10681)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,10681) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Vertragsarztangelegenheiten

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Erforderlichkeit eines qualifizierten Feststellungsinteresses für eine Gewährung vorbeugenden Eilrechtsschutzes gegen die Ablehnung der Zertifizierung einer konkreten Praxissoftware; Zulässigkeit einer Durchführung von Zertifizierungsverfahren für ärztliche ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 73 Abs. 8 Satz 7 SGB V
    Arzt-Software muss zertifiziert werden

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Werbung in der Arzt-Software

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Praxissoftware für Ärzte muss frei von manipulativer Werbung sein

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Praxissoftware für Ärzte muss frei von manipulativer Werbung sein

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Gesetzliche Pflicht zur Zertifizierung von Praxissoftware rechtmäßig - Eingriff in die Berufsfreiheit der Softwarehersteller ist gerechtfertigt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    SGB V § 73 Abs. 8 S. 7; SGG § 86b Abs. 2
    Pflicht zur Zertifizierung ärztlicher Praxissoftware für Vertragsärzte; Softwarehersteller

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2014 - L 9 SO 429/14

    Anspruch auf Sozialhilfe; Keine Übernahme von Heimkosten in Form eines

    Aus der Unzulässigkeit des Hauptsacheverfahrens folgt auch die Unzulässigkeit eines entsprechenden Eilverfahrens (vgl. LSG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 27.10.2008 - L 7 B 57/08 KA ER -, juris Rn. 39).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 17.02.2009 - L 7 B 115/08

    Vertragsärztliche Versorgung - Anwendung von Abrechnungssoftware -

    Dem liegt die Absicht des Gesetzgebers zugrunde, dass nur solche Praxissoftware zum Einsatz kommt, die einen manipulationsfreien Preisvergleich von Arzneimitteln ermöglicht und gleichzeitig alle Informationen enthält, die für die Verordnung in der vertragsärztlichen Versorgung von Bedeutung sind (BT-Drs. 16/194, S. 9; vgl. hierzu und zur Verfassungsmäßigkeit von § 73 Abs. 8 Satz 7 SGB V schon die Beschlüsse des Senats vom 27. Oktober 2008, L 7 B 57/08 KA ER sowie L 7 B 82 bis 85/08 KA ER).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht