Rechtsprechung
   LSG Mecklenburg-Vorpommern, 29.11.2007 - L 8 AS 39/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,21220
LSG Mecklenburg-Vorpommern, 29.11.2007 - L 8 AS 39/06 (https://dejure.org/2007,21220)
LSG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 29.11.2007 - L 8 AS 39/06 (https://dejure.org/2007,21220)
LSG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 29. November 2007 - L 8 AS 39/06 (https://dejure.org/2007,21220)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,21220) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Erstattung von Kosten im Vorverfahren - Erhöhung der Geschäftsgebühr des Rechtsanwalts aufgrund mehrerer Auftraggeber - Vertretung einer Bedarfsgemeinschaft nach SGB 2

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 63 Abs 1 SGB 10, § 2 Abs 2 S 1 Anl 1 Nr 1008 RVG, § 7 Abs 2 SGB 2, § 7 Abs 3 SGB 2, § 9 Abs 2 SGB 2, § 38 SGB 2
    Erstattung von Kosten im Vorverfahren - Erhöhung der Geschäftsgebühr des Rechtsanwalts aufgrund mehrerer Auftraggeber - Vertretung einer Bedarfsgemeinschaft nach SGB 2

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Höhe der erstattungsfähigen Rechtsanwaltsgebühren im Widerspruchsverfahren bei der Vertretung der Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BSG, 27.09.2011 - B 4 AS 155/10 R

    Erstattung von Kosten im Vorverfahren in sozialrechtlichen Angelegenheiten -

    Die Konstellation einer Bedarfsgemeinschaft kann eine Erhöhungsgebühr nach Nr. 1008 VV RVG auslösen (BSG Urteil vom 21.12.2009 - B 14 AS 83/08 R - SozR 4-1300 § 63 Nr. 11, RdNr 21; Müller-Rabe in Gerold/Schmidt, RVG, 19. Aufl 2010, Nr. 1008 VV RVG RdNr 60; Enders in Hartung/Schons/Enders, RVG, 2011, Nr. 1008 VV, RdNr 25; LSG Mecklenburg-Vorpommern Urteil vom 29.11.2007 - L 8 AS 39/06 - AGS 2008, 286 f).
  • LSG Sachsen, 31.03.2010 - L 6 AS 99/10

    Vergütung von Rechtsanwälten im sozialgerichtlichen Verfahren; Bestimmung der

    Es mag durchaus zutreffen, dass diese Gebühr verdient wurde und bei Obsiegen insoweit vom Gegner zu erstatten ist (vgl. LSG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 29.01.2007 - L 8 AS 39/06 -), die Gebühr ist allerdings nicht aus der Staatskasse zu erstatten, da Prozesskostenhilfe ausdrücklich nur der Klägerin bewilligt wurde.
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 04.01.2010 - L 19 B 316/09

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Bei Anfall von Betragsrahmengebühren sieht Nr. 1008 VV RVG vor, dass im Fall der Mehrfachvertretung der Mindest- und Höchstbetrag des Gebührenrahmens entsprechend den Vorgaben erhöht wird und aus diesem erhöhten Rahmen für den Einzelfall eine angemessene Gebühr unter Berücksichtigung von § 14 Abs. 1 RVG gebildet wird (so auch LSG NRW Beschluss vom 03.12.2007 - L 20 B 66/07 AY - LSG Bayern Beschluss vom 23.04.2008 - L 16 AS 118/07 - Müller-Rabe, a.a.O., Nr. 1008 VV Rn 242; Hartmann, a.a.O., Nr. 1008 VV RVG Rn 14; a.A. Bischof in Bischof/Jungbauer/Bräuer/Curkovic/Mathais/Uher, RVG, 3. Aufl., Nr. 1008 VV Rn 84f; LSG Mecklenburg-Vorpommern Urteil vom 29.11.2007 - L 8 AS 39/06 - ohne nähere Begründung).

    Inhaber des Anspruchs auf Leistungen nach dem SGB II ist nämlich jeweils das einzelne Mitglied der Bedarfsgemeinschaft, ein Anspruch der Bedarfsgemeinschaft als solcher existiert nicht (vgl. LSG Mecklenburg-Vorpommern Urteil vom 29.11.2007 - L 8 AS 39/06 m.w.N.).

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 28.07.2008 - L 19 AS 24/08

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Verfolgt ein einzelnes Mitglied der Bedarfsgemeinschaft ausschließlich seinen Individualanspruch, so handelt es sich dann auch nur um einen Einzelauftraggeber (vgl. LSG Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 29.11.2007, L 8 AS 39/06).
  • LSG Baden-Württemberg, 22.10.2008 - L 3 AS 2648/08

    Erhöhung der in Nr 2400 VV RVG bestimmten Kappungsgrenze

    Etwas anderes ergibt sich auch nicht aus dem Urteil des Landessozialgerichts Mecklenburg-Vorpommern vom 29.11.2007 - L 8 AS 39/06 - (in www.juris.de).
  • SG Aachen, 12.10.2009 - S 14 AS 114/09

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Auftraggeber im Sinne des § 7 Abs. 1 RVG ist derjenige, in dessen Angelegenheit der Rechtsanwalt tätig wird (vgl. Hartmann, Kostengesetze, 38. Aufl. 2008, § 7 Rdnr. 4, 8; LSG NRW, Urteil vom 28.07.2008, L 19 AS 24/08; LSG Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 29.11.2007, Az. L 8 AS 39/06).

    Insofern ist die von der Kammer vertretene Auffassung auch mit dem Wortlaut der Regelungen vereinbar (vgl. SG Karlsruhe, Urteil vom 28.07.2009, Az. 1493/08; im Ergebnis ebenso, jedoch ohne weitere Begründung: LSG Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 29.11.2007, Az. L 8 AS 39/06).

  • SG Karlsruhe, 28.07.2009 - S 15 AS 1493/08

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - mehrere Auftraggeber -

    Auftraggeber im Sinne des § 7 Abs. 1 RVG ist hiervon unabhängig derjenige, in dessen Angelegenheit der Rechtsanwalt tätig wird (s.a. Hartmann, Kostengesetze, 38. Aufl. 2008, § 7 Rdnr. 4, 8 m.w.N.; LSG NRW, Urt. v. 28.07.2008 - L 19 AS 24/08 - LSG Meckl.-Vorp., Urt. v. 29.11.2007 - L 8 AS 39/06 -).
  • AG Northeim, 01.04.2008 - 13 UR IIa 21/08

    Kostenrecht, Rechtsanwaltsgebühren, Verfahrensgebühr, Bedarfsgemeinschaft

    Das einzelne Mitglied der Bedarfsgemeinschaft könne deshalb nicht mit einer eigenen Klage die Ansprüche aller Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft verfolgen (So auch Sozialgericht Duisburg, Beschluss vom 30.08.2007, S 23 AS 42/06 in BECKRS 2007, 4; Landessozialgericht Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 29.11.2007, L 8 AS 39/06, zitiert nach Juris; Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 20.11.2007, L 11 AY 70/07 ER).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht