Rechtsprechung
   LSG Niedersachsen-Bremen, 11.09.2006 - L 9 AS 409/06 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,2264
LSG Niedersachsen-Bremen, 11.09.2006 - L 9 AS 409/06 ER (https://dejure.org/2006,2264)
LSG Niedersachsen-Bremen, Entscheidung vom 11.09.2006 - L 9 AS 409/06 ER (https://dejure.org/2006,2264)
LSG Niedersachsen-Bremen, Entscheidung vom 11. September 2006 - L 9 AS 409/06 ER (https://dejure.org/2006,2264)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,2264) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de

    Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Unterkunftsbedarf - Kosten für Schönheitsreparaturen - Kosten für Ein- bzw Auszugsrenovierung bei Umzug keine Umzugskosten

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Unterkunftsbedarf - Kosten für Schönheitsreparaturen - Kosten für Ein- bzw Auszugsrenovierung bei Umzug keine Umzugskosten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gewährung einmaliger Beihilfen für Renovierungen anlässlich eines Wohnungswechsels; Begriff der Wohnungsbeschaffungskosten; Auslegung einer Auszugsrenovierung als auch die im Zuge des Einzugs notwendigen Renovierungsarbeiten als Unterkunftsbedarf i. S. von § 22 Abs. 1 S. ...

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Anspruch von Hartz-IV-Empfängern auf Übernahme der Kosten für Schönheitsreparaturen; Umfang des Bedarfs für die Unterkunft; Regelsatzkosten unzureichend

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Berliner Mietergemeinschaft (Kurzmitteilung/Auszüge)

    Schönheitsreparaturen gehören zum Unterkunftsbedarf bei ALG-II-Bezug

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    SGB II § 22 Abs. 1 S. 1 § 22 Abs. 3
    Anspruch auf Arbeitslosengeld II, Leistungen für Unterkunft und Heizung, Kosten für Renovierung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)

  • BSG, 16.12.2008 - B 4 AS 49/07 R

    Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Kosten der Einzugsrenovierung als

    Die Begriffe "Wohnungsbeschaffungs- und Umzugskosten" sind nach überwiegender Auffassung in Rechtsprechung und Literatur zwar weit auszulegen (vgl LSG Niedersachsen-Bremen Beschluss vom 11.9.2006 - L 9 AS 409/06 ER; LSG Niedersachsen-Bremen Beschluss vom 10.1.2007 - L 13 AS 16/06 ER; zur Rechtslage nach dem Bundessozialhilfegesetz [BSHG] OVG Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 8.9.1994 - 24 E 686/94; Berlit in LPK-SGB II, 2. Aufl 2007, § 22 RdNr 100; Gerenkamp in Mergler/Zink SGB II, § 22 RdNr 8, 32; Lang/Link in Eicher/Spellbrink SGB II, 2. Aufl 2008, § 22 RdNr 83).

    Die Einzugsrenovierung gehört hierzu nicht (vgl auch LSG Niedersachsen-Bremen Beschluss vom 10.1.2007 - L 13 AS 16/06 ER; ebenda Beschluss vom 11.9.2006 - L 9 AS 409/06 ER; Lang/Link in Eicher/Spellbrink 2. Aufl, 2008, § 22 RdNr 83; Piepenstock in juris-PK-SGB II, 2. Aufl 2007, § 22 RdNr 124; aA ohne nähere Begründung: LSG Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 16.4.2007 - L 20 B 57/07 AS ER).

  • LSG Baden-Württemberg, 23.11.2006 - L 7 SO 4415/05

    Sozialhilfe - Grundsicherung bei Erwerbsminderung - Unterkunftskosten -

    Die angemessenen Unterkunftskosten i. S. von § 29 Abs. 1 Satz 1 SGB II umfassen nämlich nicht nur die laufenden Kosten, sondern auch einmalige Aufwendungen, die mit Bezug, Unterhaltung und Wechsel der Unterkunft zusammenhängen (ebenso Berlit in LPK-SGB XII, § 29 Rdnr. 17; ders. in NDV 2006, a.a.O.; offen gelassen von Grube in Grube/Wahrendorf, SGB XII § 29 Rdnr. 57; ebenso zu § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II, LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 11. September 2006 - L 9 AS 409/06 ER - NDV-RD 2006, 109-110; Rothkegel in Gagel SGB III, § 22 SGB II Rdnr. 57; Berlit in LPK-SGB II, § 22 Rdnr. 18 - so auch schon zum Sozialhilferecht BVerwG, Urteil vom 30. April 1992, a.a.O.; a. A. offenbar Kalhorn in Hauck/Noftz SGB II, § 22 Rdnr. 27, der derartige Kosten zu den Umzugskosten rechnen will, hierfür indessen keine Begründung gibt).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 26.10.2006 - L 19 B 516/06

    Keine Übernahme der Kosten für Einzugsrenovierung und Küche

    27 Die angemessenen Unterkunftskosten im Sinne von § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II umfassen nicht nur die laufenden Kosten, sondern auch einmalige Aufwendungen, die mit Bezug, Unterhaltung und Wechsel der Wohnung zusammenhängen (LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 11. September 2006 - L 9 AS 409/06 ER - Berlit in LPK-SGB II, § 22 Rz. 18).

    Werden Renovierungskosten, die bei einem Einzug anfallen, zu den Wohnungsbeschaffungskosten gezählt (zum Meinungsstand: LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 11. September 2006 - L 9 AS 409/06 ER -), so liegen die Voraussetzungen des § 22 Abs. 3 SGB II hier nicht vor, denn der Antragsgegner hat nur hinsichtlich nicht streitgegenständlicher Umzugskosten eine Zusicherung abgegeben.

  • LSG Niedersachsen-Bremen, 10.01.2007 - L 13 AS 16/06

    Arbeitslosengeld II - Unterkunftskosten - Wohnungsbeschaffungskosten -

    Derartige Renovierungskosten sind daher nicht nach § 22 Abs. 3 SGB II zu beurteilen (so auch: 9. Senat des erkennenden Gerichts, Beschluss vom 11. September 2006 - L 9 AS 409/06 ER = info also 2006, 273).
  • LSG Hamburg, 20.04.2010 - L 5 AS 55/07
    Letztere sind schon wegen der geringen Höhe (rund 5,- EUR monatlich) der für Instandhaltungskosten in der Regelleistung enthaltenen Beträge nicht geeignet, abgegolten zu sein (in diesem Sinne vgl. auch BSG, Urteil vom 19.3.2008, B 11b AS 31/06 R und Urteil vom 16.12.2008, B 4 AS 49/07 R; Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 11.9.2006, L 9 AS 409/06 ER, in juris).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 28.01.2008 - L 9 AS 647/07

    Sozialrechtliche Erstattung von durch einen Umzug veranlassten Aufwendungen;

    Die hierfür erforderlichen Aufwendungen seien nach der Rechtsprechung des erkennenden Senats (Beschluss vom 11. September 2006 - Az.: L 9 AS 409/06) als laufende Aufwendungen für die Wohnung gemäß § 22 Abs. 1 SGB II von dem Beschwerdegegner zu übernehmen.

    Soweit es hierzu zunächst eines materiellen Leistungsanspruches gegenüber dem Beschwerdegegner (Anordnungsanspruch) bedarf, ergibt sich dieser hinsichtlich der geltend gemachten Renovierungskosten aus § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II (vgl. Senatsbeschluss vom 11. September 2006 - Az.: L 9 AS 409/06 -).

  • SG Düsseldorf, 19.09.2007 - S 45 (24) SO 62/06

    Sozialhilfe

    Die Vorschrift des § 29 Abs. 1 Satz 1 SGB XII umfasst nämlich nicht nur die regelmäßig anfallenden laufenden Kosten der Unterkunft, also die Mieten oder Zinsbelastungen, sondern darüber hinaus auch nicht regelmäßig anfallende Aufwendungen, wie z.B. für Schönheitsrenovierungen (vgl. Sozialgericht Duisburg vom 22.01.2007, Az. S 35 AS 15/06, SG Reutlingen vom 15.09.2005, Az. S 3 SO 2047/05, LSG Baden-Württemberg vom 23.11.2006, Az. L 7 SO 4415/05, LSG Niedersachsen-Bremen vom 11.09.2006, Az. L 9 AS 409/06 ER, SG Hamburg vom 31.07.2006, Az. 53 SO 31/06).

    Der auf Schönheitsreparaturen und sonstige Instandhaltungsaufwendungen entfallende Anteil ist damit so gering, dass vom Regelsatz lediglich kleinere Arbeiten, nicht jedoch umfassende Schönheitsrenovierungen, finanziert werden können (vgl. LSG Niedersachsen-Bremen vom 11.09.2006, Az. L 9 AS 409/06 ER).

  • LSG Bayern, 15.11.2007 - L 7 AS 80/07

    Schönheitsreparaturen als neben der Regelleistung gesondert zu erstattende Kosten

    In Rechtsprechung und Literatur lässt sich ein weitgehender Konsens dahingehend feststellen, dass Schönheitsreparaturen grundsätzlich als - neben der Regelleistung gesondert zu erstattende - Kosten der Unterkunft anzusehen sind, wenn und soweit sie per Mietvertrag wirksam auf den Mieter überwälzt worden sind (vgl. BVerwGE 90, 160 (161); LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 11.09.2006 - L 9 AS 409/06 ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 01.12.2006 - L 19 B 616/06 AS ER; Berlit in: LPK-SGB 11, 2.

    Einzelne punktuelle Ausbesserungen müssen aus der Regelleistung bestritten werden (so auch LSG Niedersachen-Bremen, Beschlüsse vom 11.09.06 - L 9 AS 409/06 ER - und vom 10.01.2007 - L 13 AS 16/06 ER).

  • LSG Sachsen, 19.09.2007 - L 3 B 411/06 AS-ER

    Anspruch auf Erteilung einer Zusicherung zur Übernahme von

    Schließlich werden die Aufwendungen der Einzugsrenovierung unter die Unterkunftskosten nach § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II gefasst (vgl. LSG Niedersachsen-Bremen, Beschlüsse vom 11. September 2006 - L 9 AS 409/06 ER - JURIS-Dokument RdNr. 21 und vom 10. Januar 2007 - L 13 AS 16/06 ER - JURIS-Dokument RdNr. 19, m.w.N ... Offen gelassen: LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 26. Oktober 2006 - L 19 B 516/06 AS-ER - JURIS-Dokument RdNr. 27; LSG Nordrhein-Wetfalen, Beschluss vom 9. Oktober 2006 - L 1 B 25/06 AS-ER - JURIS-Dokument RdNr. 32).
  • LSG Hessen, 24.11.2011 - L 1 AS 93/10

    Arbeitslosengeld II - Wohnungsbeschaffungskosten - keine Übernahme der Kosten der

    Die Begriffe "Wohnungsbeschaffungs- und Umzugskosten" sind nach der übereinstimmenden Auffassung in Rechtsprechung und Literatur zwar weit auszulegen (Bundessozialgericht, Urteil vom 16. Dezember 2008, B 4 AS 49/07 R; Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 11. September 2006, L 9 AS 409/06 ER; Beschluss vom 10. Januar 2007, L 13 AS 16/06 ER; Lang/Link in: Eicher/Spellbrink, SGB II, Kommentar, 2. Auflage 2008, § 22 Rdnr. 83).
  • LSG Bayern, 25.09.2008 - L 11 SO 82/07
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 04.12.2006 - L 1 B 39/06

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 09.10.2006 - L 1 B 25/06

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

  • LSG Bayern, 24.07.2008 - L 11 AS 3/08

    Ersatz von Aufwendungen für die Renovierung einer angemieteten Unterkunft

  • SG Speyer, 20.06.2007 - S 1 AS 156/06

    Arbeitslosengeld II - Unterkunftskosten - regelmäßige Schönheitsreparaturen -

  • SG Duisburg, 26.02.2007 - S 17 AS 321/06

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

  • VG Gelsenkirchen, 09.12.2009 - 11 K 4316/08

    Kriegsopferfürsorge; Kosten der Unterkunft; einmalige Beihilfe; Teppichboden

  • LSG Berlin-Brandenburg, 01.12.2006 - L 19 B 616/06

    Kosten der Unterkunft; Erfordernis der Zusicherung für Umzugskosten;

  • SG Dortmund, 31.08.2007 - S 5 AS 182/07
  • SG Lüneburg, 23.04.2008 - S 30 AS 538/08

    Arbeitslosengeld II: Übernahme von Umzugskosten; Erbringung von

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht