Rechtsprechung
   VG München, 16.12.2009 - M 18 K 09.3290, M 18 S 09.3291   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,71698
VG München, 16.12.2009 - M 18 K 09.3290, M 18 S 09.3291 (https://dejure.org/2009,71698)
VG München, Entscheidung vom 16.12.2009 - M 18 K 09.3290, M 18 S 09.3291 (https://dejure.org/2009,71698)
VG München, Entscheidung vom 16. Dezember 2009 - M 18 K 09.3290, M 18 S 09.3291 (https://dejure.org/2009,71698)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,71698) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    1. Aus § 43 AMG folgt, dass die ein Arzneimittel abgebende Präsenzapotheke oder die zugelassene Versandapotheke hierfür die arzneimittelrechtliche Verantwortung hat.2. Die Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln in der arzneimittelrechtlichen Verantwortung der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 12.01.2012 - I ZR 211/10

    Europa-Apotheke Budapest

    Unter diesen Umständen kann entgegen der Auffassung, die das Verwaltungsgericht München in dem von der Revision vorgelegten Urteil vom 16. Dezember 2009 (M 18 K 09.3290, M 18 S 09.3291, Umdruck S. 16) vertreten hat, nicht davon ausgegangen werden, bei Beschreitung des von der Beklagten angebotenen Weges zum Erwerb von zulassungspflichtigen Arzneimitteln seien nur Vertragsbeziehungen mit der Budapester Apotheke nachweisbar, was die Geltendmachung von Rechten der Kunden erheblich erschwere.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht