Rechtsprechung
   VG München, 05.06.2012 - M 22 S 12.201   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,29703
VG München, 05.06.2012 - M 22 S 12.201 (https://dejure.org/2012,29703)
VG München, Entscheidung vom 05.06.2012 - M 22 S 12.201 (https://dejure.org/2012,29703)
VG München, Entscheidung vom 05. Juni 2012 - M 22 S 12.201 (https://dejure.org/2012,29703)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,29703) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Untersagung der Haltung von Rindern; Anordnung der Wegnahme von Rindern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Mainz, 10.07.2020 - 1 L 441/20

    Weiteres Vorgehen gegen tierschutzwidrige Haltung von Schweinen und Tieren

    Der Antrag des Antragstellers zu 2) auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung bzw. hilfsweise auf Aufhebung der sofortigen Vollziehung ist - soweit die Tiere veräußert wurden - mangels Rechtsschutzinteresses unzulässig (vgl. VG München, Beschluss vom 28. Juli 2014 - M 18 S 14.2556 -, BeckRS 2014, 56427 = juris, Rn. 37; VG München, Beschluss vom 5. Juni 2012 - M 22 S 12.201 -, Rn. 26).
  • VG Gelsenkirchen, 15.05.2013 - 16 L 514/13

    Tierschutzbehörde darf Veräußerung sichergestellter Foxterrier anordnen

    vgl. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 17. März 2005 -1 S 381/05 - VG München, Beschluss vom 5. Juni 2012 - M 22 S 12.201 - BayVGH, Beschluss vom 27. Oktober 2004 - 25 CS 04.2360 - und VG Ansbach, Gerichtsbescheid vom 17. Januar 2013 - AN 10 K 12.01505 -, jeweils zit. nach juris, jeweils für den Fall eines sofort vollziehbaren Tierhaltungsverbots; sowie VG Arnsberg, Beschluss vom 5. Februar 2008 - 14 L 32/08 -, zit. nach juris für den Fall eines bestandskräftigen Haltungs- und Betreuungsverbots.
  • VG Mainz, 04.02.2020 - 1 L 1132/19
    Der Antrag des Antragstellers auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung bzw. hilfsweise auf Aufhebung der sofortigen Vollziehung hat sich daher insofern erledigt (vgl. VG München, Beschluss vom 28. Juli 2014 - M 18 S 14.2556 -, BeckRS 2014, 56427 = juris, Rn. 37); der Antragsteller hat kein Rechtsschutzbedürfnis sofern er die Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung des Bescheids vom 24. September 2019 begehrt und soweit dieser Grundlage für die Wegnahme und Einziehung der 29 Krainer Steinschafe ist (vgl. VG München, Beschluss vom 5. Juni 2012 - M 22 S 12.201 -, Rn. 26).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht