Rechtsprechung
   BGH, 31.03.1953 - 1 StR 584/52   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1953,2108
BGH, 31.03.1953 - 1 StR 584/52 (https://dejure.org/1953,2108)
BGH, Entscheidung vom 31.03.1953 - 1 StR 584/52 (https://dejure.org/1953,2108)
BGH, Entscheidung vom 31. März 1953 - 1 StR 584/52 (https://dejure.org/1953,2108)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1953,2108) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Papierfundstellen

  • MDR 1953, 401
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BGH, 19.01.1989 - 1 StR 641/88

    Kollektivbeleidigung von Soldaten

    Anzumerken ist insoweit jedoch, daß besonderer Prüfung bedarf, ob bei Bejahung der Voraussetzungen des § 185 StGB hinsichtlich der Bundeswehr als Institution angesichts des Gewichts des Interesses der Öffentlichkeit an freier Kritik und ungebundener Diskussion gerade im hier fraglichen Bereich sowie unter Berücksichtigung der Zielsetzung des Angeklagten bei Verbreitung seiner Schrift der Bereich dessen überschritten ist, was einer Institution wie der Bundeswehr, die sich auch unsachlicher und massiver Kritik eher stellen muß als eine Einzelperson, noch hinzunehmen zumutbar ist (vgl. OLG Hamm NZWehrr 1977, 70, 71; zur Anwendung des § 193 StGB in Fällen der Beleidigung BGH NStZ 1987, 554; BGH, Urt. vom 27. Januar 1984 - 5 StR 866/83; verneinend noch BGH, Urt. vom 31. März 1953 - 1 StR 584/52 bei Dallinger MDR 1953, 401).
  • BGH, 25.10.2010 - 1 StR 57/10

    Tötung von Unbeteiligten in Italien im Zweiten Weltkrieg als Rache für einen

    Die rechtfertigenden Umstände müssen dem Täter bekannt sein und sich im Motiv seines Handelns niederschlagen (st. Rspr., vgl. nur BGH, Urteil vom 15. Januar 1952 - 1 StR 552/51, BGHSt 2, 111, 114 ; BGH, Beschluss vom 8. März 2000 - 3 StR 67/00, NStZ 2000, 365, 366 ; BGH, Urteil vom 2. Oktober 1953 - 3 StR 151/53, BGHSt 5, 245, 247 ; BGH MDR 1953, 401 ; LK-Rönnau, 12. Aufl., vor § 32 Rn. 82 Fußn. 295 mwN auch zu anderen Rechtfertigungsgründen).
  • BGH, 03.05.1991 - 3 StR 98/91

    Unbegründetheit eines Schuldspruchs wegen Meineids - Verurteilung wegen falscher

    Im Strafverfahren können zwar das Beweisthema und damit die Wahrheitspflicht eines Zeugen grundsätzlich auch durch unzulässige Fragen von Verfahrensbeteiligten erweitert werden, wenn diese Fragen nicht vom Gericht zurückgewiesen werden (Willms in LK StGB 10. Aufl. vor § 153 Rdn. 22 und 27; Lenckner in Schönke/Schröder StGB 23. Aufl. vor § 153 Rdn. 15; vgl. dazu auch BGH bei Dallinger MDR 1953, 401; Bruns GA 1960, 161, 165 f., 172 f.).
  • BGH, 07.01.1964 - 1 StR 503/63

    Rüge einer Verletzung des sachlichen Strafrechts - Unterbringung eines

    Das nach § 122 b Abs. 3 StGB erforderliche Strafverlangen (BGH Urt.v. 26. März 1953, 3 StR 668/51, bei Dallinger, MDR 1953, 401) lag vor (S. 45 UA; Bl. 1816 Bd X und Bl. 2-4 Bd. 1 d.A.).
  • BGH, 15.05.1959 - VI ZR 98/58

    Rechtsmittel

    Der Rechtfertigungsgrund setzt nach § 193 StGB voraus, daß die beleidigende Äußerung "zur" Wahrnehmung berechtigter Interessen, d.h. in der Absicht ihrer Wahrnehmung erfolgt (RGSt 59, 414, 417; 61, 401; BGH Urteil vom 31. März 1953 - 1 StR 584/52 - MDR 1953, 401).
  • BGH, 13.09.1968 - 4 StR 308/68

    Berücksichtigung der Frage der Zurechnungsfähigkeit einer Frau in den

    In solchen Fällen bedarf die Frage der Zurechnungsfähigkeit, wie der Bundesgerichtshof in dem Urteil vom 30. April 1953 (bei Dallinger, MDR 1953, 401) hervorgehoben hat, sorgfältiger Prüfung.
  • BGH, 01.12.1953 - 1 StR 452/52

    Rechtsmittel

    An dieser Ansicht, die schon der Entscheidung des Senats 1 StR 584/52 vom 31. März 1953 (politische Beleidigung durch offenen Brief) zugrunde liegt, hält der Senat fest.
  • BGH, 27.08.1953 - 4 StR 352/53

    Rechtsmittel

    Jedenfalls handelt derjenige nicht zum Zwecke der Interessenwahrung, der nicht den Willen dazu hat, sondern dem anderen nur schaden oder ihn in seinem Fortkommen hindern will (RG JW 1923, 380; vgl. BGH v. 31. März 1953 - 1 StR 584/52, MDR 1953, 401).
  • BGH, 27.09.1956 - 4 StR 290/56

    Rechtsmittel

    Die Einwendungen der Revision hiergegen gehen fehl (RGSt 62, 83, [92 ff]; 63, 202, [204]; 66, 1 ff; BGH in MDR 1953, 401).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht