Weitere Entscheidung unten: BGH, 19.02.1964

Rechtsprechung
   BGH, 20.05.1964 - VIII ZR 242/62   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1964,6710
BGH, 20.05.1964 - VIII ZR 242/62 (https://dejure.org/1964,6710)
BGH, Entscheidung vom 20.05.1964 - VIII ZR 242/62 (https://dejure.org/1964,6710)
BGH, Entscheidung vom 20. Mai 1964 - VIII ZR 242/62 (https://dejure.org/1964,6710)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1964,6710) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Auslegung eines Mietvertrages - Schadensersatz wegen einer unerlaubten Handlung - Führen des Entlastungsbeweises im Rahmen der Haftung für den Verrichtungsgehilfen

  • ibr-online
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 1964, 750
  • VersR 1964, 828
  • WM 1964, 858
  • BB 1964, 819
  • DB 1964, 951
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 12.12.2012 - XII ZR 6/12

    Geschäftsraummiete: Vermieterhaftung für Schäden an Mietersachen durch einen mit

    a) Den Vermieter trifft neben der Hauptpflicht, dem Mieter den ungestörten Gebrauch der vermieteten Sache zu gewähren, die vertragliche Nebenpflicht, Störungen des Mieters und Beschädigungen der von diesem eingebrachten Sachen zu unterlassen (Senatsurteil vom 22. Oktober 2008 - XII ZR 148/06 - NJW 2009, 142; BGH Urteile vom 16. Oktober 1963 - VIII ZR 28/62 - NJW 1964, 33, 35 und vom 20. Mai 1964 - VIII ZR 242/62 - MDR 1964, 750; vgl. Schmidt-Futterer/Eisenschmid Mietrecht 10. Aufl. § 535 BGB Rn. 91 f.).

    Damit hat sie ihr auch die Erfüllung der ihr als Vermieterin gegenüber ihren Mietern obliegenden Fürsorgepflichten übertragen (BGH Urteile vom 20. Mai 1964 - VIII ZR 242/62 - MDR 1964, 750 und vom 16. Oktober 1963 - VIII ZR 28/62 - NJW 1964, 33, 35; vgl. Staudinger/Löwisch BGB [2004] § 278 Rn. 22, 40, 94; Günther Der Regress des Sachversicherers 4. Aufl. S. 97 mwN).

  • BGH, 22.05.1967 - VIII ZR 25/65

    Anspruch auf Ersatz von Umbaukosten; Teilweise Erledigung bei einer Widerklage;

    Demgegenüber beruft sich die Revision darauf, daß auch Handlungen, die den Vertragsschluß vorbereiten, Erfüllungshandlungen des § 278 BGB sein können (RGZ 132, 76, 79; 120, 126, 130; Senatsurteil vom 20. Mai 1964 - VIII ZR 242/62 S. 7 = MDR 1964, 750 = BGHWarn 1964 Nr. 144 und vom 30. November 1966 - VIII ZR 261/64 = WM 1967, 97).
  • BGH, 02.12.1976 - VII ZR 302/75

    Motorjacht - Cic (nunmehr § 311 Abs. 2 BGB <Fassung seit 1.1.02>) im

    Daß für die Parteien eines in Aussicht genommenen Mietverhältnisses, wenn dem Mieter die Mietsache bereits vor Zustandekommen des Mietvertrags zur Benutzung überlassen worden ist, dieselben Obhuts- und Fürsorgepflichten bestehen, wie sie sich ergeben würden, wenn der geplante Mietvertrag bereits abgeschlossen wäre, ist anerkannt (BGH Urteil vom 20. Mai 1964 - VIII ZR 242/62 = LM BGB § 278 Nr. 39).
  • BGH, 15.06.1988 - VIII ZR 183/87

    Schadensersatz von einer Versicherung wegen eines Wasserschadens in einer

    Als Vermieterin hatte die Beklagte kraft ihrer Verpflichtung zur Gewährung des vertragsgemäßen Gebrauchs (§ 536 BGB) in ihrem Einflußbereich, also jedenfalls innerhalb ihres Gebäudes, die erforderlichen und zumutbaren Maßnahmen zu treffen, um Störungen des Gebrauchs der Mietsache, insbesondere Gefahren für das Eigentum der berechtigten Benutzer der Räume, also ihrer Mieterin sowie der in den Schutzbereich des Mietvertrages einbezogenen Personen, zu verhindern oder abzuwenden (vgl. Senatsurteile vom 16. Oktober 1963 - VIII ZR 28/62 = WM 1963, 1327, 1328 f = LM BGB § 536 Nr. 6 a; vom 20. Mai 1964 - VIII ZR 242/62 = WM 1964, 858, 859 = LM BGB § 278 Nr. 39 und vom 12. Mai 1969 - VIII ZR 164/67 = WM 1969, 1011, 1012).
  • BGH, 30.11.1989 - BLw 15/89

    Anforderungen an eine Abweichungsrechtsbeschwerde - Antrag auf

    Die Entscheidungen des Bundesgerichtshofes vom 20. Mai 1964, VIII ZR 242/62 (LM BGB § 278 Nr. 39) und vom 22. September 1977, III ZR 146/75 (VersR 1978, 38, 40) befassen sich mit dem Begriff des Erfüllungsgehilfen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BGH, 19.02.1964 - VIII ZR 124/62   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1964,7208
BGH, 19.02.1964 - VIII ZR 124/62 (https://dejure.org/1964,7208)
BGH, Entscheidung vom 19.02.1964 - VIII ZR 124/62 (https://dejure.org/1964,7208)
BGH, Entscheidung vom 19. Februar 1964 - VIII ZR 124/62 (https://dejure.org/1964,7208)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1964,7208) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • MDR 1964, 750
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 28.05.1969 - VIII ZR 162/67

    Erhöhung der bei der Vereinbarung einer Umsatzmiete festgelegten Mindestmiete auf

    Von diesem Grundsatz werden allerdings Ausnahmen zugelassen, wenn sich eine ortsübliche Miete nicht oder nur mit ungewöhnlichen Schwierigkeiten feststellen läßt (Senatsurteile vom 30. Juni 1959 VIII ZR 81/58 LM 1. BMG § 24 Nr. 2, vom 26. April 1960 a.a.O., vom 5. Dezember 1962 VIII ZR 150/61 LM 1. BMG § 24 Nr. 5, vom 19. Februar 1964 VIII ZR 124/62 LM 1. BMG § 24 Nr. 7 = WM 1964, 389 = BGHWarn 1964 Nr. 62).

    Stützt der Vermieter, statt Vergleichsobjekte zu benennen, sich auf ein Sachverständigengutachten, so muß wenigstens dieses Angaben über Vergleichsobjekte und deren Mieten enthalten, wenn es geeignet sein soll, das Mieterhöhungsverlangen zu begründen (Senatsurteil vom 19. Februar 1964 a.a.O.).

  • BGH, 14.04.1969 - VIII ZR 119/67

    Außerordentliches Kündigungsrecht eines Mietvertrags bei Rückständen mit

    Mag man nun einen solchen Irrtum als Rechts- oder Tatsachenirrtum würdigen, im einen wie im anderen Falle könnten sich die Kläger zu ihrer Entschuldigung nur denn darauf berufen, wenn der Irrtum nicht auf Fahrlässigkeit beruhte (vgl. Senatsurteil vom 19. Februar 1964 - VIII ZR 124/62 - LM § 24 1. BMG Nr. 7 = WarnRspr 1964 Nr. 62).
  • BGH, 22.01.1968 - VIII ZR 209/65
    Die Erhöhung auf 495?06 DM monatlich abzüglich der Steuern und Abgaben halt es für gerecht fertigt, weil dieser Betrag sich nach seinen Feststellungen als die ortsübliche Miete nach dem Stichtag des Io August 1955 darstellt0 Auch hiergegen hat die Revision keine Einwendungen erhoben Rechtliche Bedenken gegen die Höhe der zugrunde gelegten ortsüblichen Miete bestehen im Ergebnis um so weniger, als entgegen der Ansicht des Berufungsgerichts als Stichtag für die Ermittlung der ortsüblichen K i oto grundsätzlich nicht der Zeitpunkt des Inkrafttretens des Ersten Bundesmietengesetses (l »August 1955)? sondern der Tag in Frage kommt, an dem die rechtsv/irksamc Erhöhungserklärung abgegeben wurde (Senatsurteil vom 19» Februar 1964 - VIII ZR 124/62 = IM 1, PMG § 24 Nr. 7)» An dem hier maßgeblichen Stichtage lag die ortsübliche Miete aber erfahrungsgemäß höher als am 1c August 1955-.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht